Hotel Berlin: Das Hotel Park Plaza Prenzlauer Berg – günstig in Berlin übernachten

Eingang des Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

In Berlin bin ich ja oft zu Gast. Dieses Jahr war ich bereits zur ITB, zur re:publica und einmal, um ein Wochenende Urlaub zu machen dort. Und nun auch noch über den Einheitsfeiertag hinweg – und dafür hatte ich ein günstiges Hotel gesucht. Und mit dem Park Plaza Prenzlauer Berg gefunden. Tatsächlich hat es mich nichts gekostet außer Punkten – und davon hatte ich noch eine Menge.

Das Park Plaza Hotel Prenzlauer Berg ist ein wenig abseits vom Schuss, nahe der Haltestelle Landsberger Allee (S-Bahn und Metro). Vorteilhaft – das Park Plaza liegt nicht direkt an der S-Bahn Station, sondern dazwischen liegt noch das Generator Hostel, so dass kein Zuglärm ankommt. Aus dem 8. Stock, wo mein Zimmer war, sieht das dann so aus:

Ausblick aus dem Fenster - direkt auf das Generator

Ausblick aus dem Fenster – direkt auf das Generator

Aber das ist ein Schritt zu weit, lass uns doch erst einmal einen Blick auf das Hotel bzw. den Eingang werfen, wenn Du über die Storkower Strasse ankommst:

Eingang des Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

Eingang des Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

Kurz nach dem Eingang ist die Rezeption, noch in klassischer Form, also als Riegel, der das Personal von den Gästen abtrennt. Gleich rechts ist das Restaurant, dass ich aus Zeitgründen leider nicht besuchen konnte, obwohl es dort auch Currywurst gibt…

Speisesaal im Hotel Park Plaza Berlin Prenzlauer Berg

Speisesaal

Optisch sah der schon mal echt schick aus, vielleicht schaffe ich es ja doch mal noch hin.

Die Formalitäten waren sehr fix erledigt und ich bekam meine Zugangskarte und stellte erfreut fest, dass mein Zimmer im obersten Stock des Hauses ist, das Zimmer 828 sollte für drei Nächte meine zeitweilige Heimat werden. Hoch oben mag ich immer gerne!

Das Zimmer ist ein Stück weg vom Aufzug, auch das ist mir grundsätzlich sehr recht, schon weniger Menschen, die lauthals an meinem Zimmer vorbei kommen in der Nacht 😉

Türe auf – und:

Blick ins Zimmer des Parka Plaza Hotel Berlin Prenzlauer Berg

Blick ins Zimmer

JA! Recht hell. Ein helles Zimmer mit großer Fensterfront. Gleich zu meiner Rechten ist das Steckfach für den Stromkreislauf – da steckte allerdings schon eine Karte drin (Nivea oder so?!), ob das Absicht war, weiss ich nicht- Zumindest hat sie in den vier Tagen auch niemand mehr rausgenommen.

Schön im Bild hier schon zu sehen ist der ausreichend große Schreibtisch (und mein schlampig hingeworfenen Schuhe – ich kam mitten in der Nacht an und musste gleich los, daher sind die Bilder erst am zweiten Tag entstanden).

Schreibtisch, LCD-TV und Minibar im Hotel Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

Schreibtisch, LCD-TV und Minibar

Die Minibar, die sich unter dem LCD-TV befindet ist anständig befüllt, die Preise erträglich.

Minibar (Softdrinks 0,2 l 3,00 EUR, Bier 0,33 l 3,50 EUR, Wein und Sekt 6,00 EUR)

Minibar (Softdrinks 0,2 l 3,00 EUR, Bier 0,33 l 3,50 EUR, Wein und Sekt 6,00 EUR)

Rechts im Eck auf dem Schreibtisch neben dem Wasserkocher noch zu erkennen eine 0,5 l Flasche Wasser. Diese gab es kostenfrei und wurde auch täglich neu eingestellt. Finde ich immer wieder einen tollen und wichtigen Service, morgens ein frisches Wasser trinken zu können, ohne das Gefühl zu haben, arm zu werden.

Wasserkocher und Tee...

Wasserkocher und Tee…

Das Bett war mir persönlich zu weich, trotzdem konnte ich erstaunlich gut darin schlafen (ok, ich war in Berlin unterwegs….). Woran es leider mangelte, war eine Steckdose zum direkt nutzen, so dass ich erst einmal die Lampe ausstecken musste und meine Mehrfachsteckdose unter dem Nachtisch einstecken. Finde ich 2014 immer wieder schade!

Deutlich zu weich, das Bett im Hotel parka Plaza Pernzlauer Berg Berlin

Deutlich zu weich, das Bett

Das Bad des Park Plaza war sehr sauber, inklusive der Dusche. All zu groß war es nicht, aber ausreichend, auch wenn ich persönlich natürlich eine Badewanne bevorzuge.

Das Waschbecken im Parka Plaza Prenzlauer Berg Berlin

Das Waschbecken im Parka Plaza

Bad im Park Plaza Berlin Prenzlauer Berg

Bad im Park Plaza

Kleinkram für Dusche und eure Haut brauchst Du natürlich auch nicht mitzubringen, da ist das Park Plaza gut ausgestattet.

Badkosmetika im Hotel park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

Badkosmetika

Fazit zum Park Plaza Berlin Prenzlauer Berg

Für meinen Geschmack war es zu weit draussen, auch wenn die Verkehrsanbindung zumindest in Richtung Rosenthaler Platz ziemlich gut war, da die M8 (?) direkt durch fährt.  Sauber war es allemal, das Personal sehr freundlich und hilfsbereit, egal, ob ich nach Hausschuhen fragte oder ob sie mir eventuell mein Bahnticket ausdrucken können (klar, einfach per Mail senden). Wer eine günstige Unterkunft in Berlin sucht, macht mit dem Park Plaza Prenzlauer Berg nicht viel falsch. Aber ich gebe gerne zu, dass es mir im Park Plaza Wallstreet etwas besser gefallen hatte.

Fakten zum Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

ADRESSE:
Storkower Strasse 162
10407 Berlin

TELEFON: +49 30 42181 0
WEB

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeigen:


Veröffentlicht von Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: