Hotel Düsseldorf – das Mercure Düsseldorf City Center ist fantastisch (Privilege-Suite)

Begeistert bin ich selten. Also von Hotels – das Mercure Hotel Düsseldorf City Center hat das aber geschafft! Dabei kam ich mit ein wenig Verspätung recht spät (ca. 18.30 Uhr) an und hatte es eilig. Und meinte auch nur an der Rezeption,

Rezeption im Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Rezeption im Mercure Hotel Düsseldorf City Center

dass ich hoffe, dass ich ein schönes Zimmer bekomme. Die Antwort war ein Grinsen und

„Ja, ich glaube, sie werden mit ihrem Zimmer schon zufrieden sein…“


Das sollte sich ein wenig als Untertreibung heraus stellen, denn nachdem ich durch eine Mitarbeiterin durch die Tiefgarage geführt worden war zu dem Teil des Gebäudes, in dem das Appartmenthaus ist (das klang für mich jetzt ja noch nicht wirklich begeisternd), ich in den dritten Stock hoch gefahren war und mein Zimmer 360 aufschloss, fragte ich mich im ersten Moment, warum ich kein Bett habe im Zimmer…

Erster Blick ins Zimmer 360 des Mercure Düsseldorf City Center

Erster Blick ins Zimmer 360 des Mercure Düsseldorf City Center

Ok, ich gebe es zu, wenn du mich nicht verrätst: Es war der zweite Blick, erst musste ich mein Weitwinkelobjektiv (Sigma 10-20 mm F3,5 EX – Amazon Affiliatelink) aus dem Rucksack holen, denn das hatte ich nicht erwartet…

Von der rechten Seite am Fenster sah das dann auch so aus, der Wohnraum der 52 qm großen Privilege-Suite, die mein Upgrade dank Platinum Mitgliedschaft im Le Club Accor war 😉

Wohnraum der Privilege-Suite im Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Wohnraum der Privilege-Suite im Mercure Düsseldorf

Da soll mal noch jemand sagen, dass ich solche Clubmitgliedschaften nicht lohnen würden…

Eine nette Kaffeemaschine gab es auch in dem Zimmer, die ich auch stark nutzte. Düssseldorfer Nächte sind halt doch lang.

Kaffeemaschine in der Privilege-Suite des Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Kaffeemaschine in der Privilege-Suite

Kaffee Ausstattung in der Suite des Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Kaffee Ausstattung in der Suite

Ein nettes Begrüßungsgeschenk samt handgeschriebener Karte gab es obendrein (und auch einen Gutschein für ein Getränk an der Bar).

Begrüßungsgeschenk für Le Club Accormitglieder im Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Begrüßungsgeschenk für Le Club Accormitglieder

Du willst noch ein wenig mehr von dieser fantastischen, übrigens auch sehr ruhigen Suite sehen, die sogar einen kleinen Balkon hat (ohne Bild)? Nun denn, dann lass uns mal weiter schauen. Auf dem Bild oben siehst Du ja den Gang, der nach hinten Richtung Schlafzimmer führt. Als erstes befindet sich rechts im Gang die separate Toilette, etwas, das ich immer gerne mag!

Hotel-Duesseldorf_Mercure-Hotel-Duesseldorf-City-Center_8

Dann schließt ein Schrankteil an, in dem auch die Minibar untergebracht ist. Diese ist, wie auch das WLAN, im Zimmerpreis ebenso inklusive wie ein Obstteller. Und wird auch immer wieder aufgefüllt.

Minibar inklusive in der Privilege-Suite des Mercure Hotel City Center Düsseldorf

Minibar inklusive in der Privilege-Suite

Es folgt das Bad, das auch nicht unbedingt klein ist – hier hat es einen Waschtisch und eine Dusche, die ebenerdig begehbar ist.

Badezimmer in der Privilege-Suite des Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Badezimmer in der Privilege-Suite

Badkosmetika stehen hier zu Deiner freien Verfügung auf dem Waschtisch und ich muss immer wieder feststellen, dass ich die gerne mag im Mercure, auch wenn das Radisson Blu hier noch ein klein wenig die Nase vorne hat 😉

Hotel-Duesseldorf_Mercure-Hotel-Duesseldorf-City-Center_1Und dann, ja dann gab es noch ein Schlafzimmer. Nochmal so groß wie das Wohnzimmer.

Hotel-Duesseldorf_Mercure-Hotel-Duesseldorf-City-Center_11

Nochmal ein LCD-TV, nochmal ein großer! Und ein verdammt bequemes Bett, das ich am liebsten mit nach Hause genommen hätte. Ein zusätzlicher Sessel, den ich zeitlich nicht einmal ausprobieren konnte.

Sehr bequemes Bett im Mercure City Center Düsseldorf

Sehr bequemes Bett im Mercure City Center Düsseldorf

Fazit zur Privilege-Suite im Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Bombastisch, echt toll!  Hatte eine Buchung 2 für 1, also während einer Aktion gebucht, zwei Nächte, aber nur eine, die ich zahlen musste. Viel hatte ich nicht erwartet für die 69 EUR, die ich so gezahlt habe, aber Pustekuchen. So gut war ich bisher selten untergekommen, Hut ab!

Dazu kommt ein sehr freundliches und hilfsbereites Personal, das mir gerne meinen Weg erklärte und auch Geld wechselte für die U-Bahn in Düsseldorf.

Die Privilege-Suite ist riesig, dass auch noch die Minibar inklusive ist, machte sie mir noch sympathischer als sie eh schon war!

Fakten zum Mercure Hotel Düsseldorf City Center

Gut gelegen ist das Mercure City Center – zum Hotel sind es vom Hauptbahnhof her kommend gerade einmal drei Minuten. Die U-Bahnhaltestelle Stressemannplatz ist direkt um die Ecke, eine Tiefgarage für die Hotelgäste ebenfalls vorhanden.

WLAN ist in allen der 163 Zimmer kostenlos.

Anschrift

Hotel Mercure City Center Düsseldorf
Am Stresemannplatz 1
40210 Düsseldorf

Tel.  (+49)211/35540
Fax  (+49)211/3554500

E-Mail
Web

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Unterstützen kannst Du mich, wenn Dir das Düseldorfer Hotel ebenso gefällt wie mir, wenn Du über den Link buchst, dabei erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass sich Dein Zimmerpreis ändert:


Anzeigen:

Angereist bin ich mit der Bahn, auch hier kannst Du mich unterstützen:



Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

1 Kommentar

  1. Pingback: Einen Menschen verändern – beim Digitalfoto geht das leicht. Lessons learned beim Barcamp Düsseldorf

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: