Hotel Karlsruhe: Das Novotel am Kongresszentrum lohnt einen Besuch

Nicht für eine Urlaubsreise, aber für das Barcamp Karlsruhe suchte ich mir ein Hotel in Karlsruhe, zentral gelegen, so dass ich gut vom Bahnhof aus hin komme, ich es aber auch nicht weit zur Innenstadt habe und zum Veranstaltungsort des Barcamps. Mit dem Novotel,

Außenansicht (Weitwinkelobjektiv bei 10 mm)

Außenansicht (Weitwinkelobjektiv bei 10 mm)

das direkt neben dem Kongresszentrum und dem Stadtpark Karlsruhe gelegen ist, habe ich eine empfehlenswerte Wahl getroffen. Warum ich euch das Hotel für einen Karlsruhe Besuch empfehle (zumindest, wenn ihr innenstadtnah untergebracht sein wollt, ein klein wenig außerhalb empfehle ich auch das Radisson Blu Karlsruhe):

1. Die zentrale Lage des Hotels Novotel Karlsruhe


Knapp 15 Minuten zu Fuß sind vom Hauptbahnhof Karlsruhe zum Hotel Novotel. Öffentlich ist es derzeit aufgrund der Baustellenstadt Karlsruhe ein wenig komplizierter, die Haltestelle Kongresszentrum, die eigentlich direkt davor liegt, ist komplett weg im Moment… Zum Stadtpark sind es gerade mal zwei Minuten, die Schwarzwaldhalle und der Zoo von Karlsruhe sind ebenfalls nur wenige Meter entfernt.

Die Südweststadt, das Kneipenviertel von Karlsruhe (oder gibt es da mehrere? Dann ergänzt das gerne in den Kommentaren) beginnt auf der anderen Strassenseite.

2. Die großzügige Empfangshalle und die Bar des Novotel Karlsruhe

Blick von der Bar quer durch die Lounge  des Hotels Novotel Karlsruhe

Blick von der Bar quer durch die Lounge

Links siehst Du noch den Läufer, über den man das Novotel Karlsruhe betritt. Die Lounge ist sehr hell und geräumig und die Rezeption nicht zu verfehlen – rechter Hand der Rezeption des Novotel ist auch der Teil, an dem Le Club Accorhotels Mitglieder bevorzugt behandelt werden. Die Begrüßung war sehr freundlich und Dank der Buchung über das Clubportal mein Upgrade auch schon vorgemerkt 😉

Schaust Du vom Eingang nach rechts, besser noch vom Aufzug her kommend,

Blick vom Aufzug her durch die Lobby des Novotel Karlsruhe

Blick vom Aufzug her durch die Lobby

dann sieht man am Ende der Lobby die kleine, aber sehr feine Bar. Hier kannst Du gemütlich einen Absacker trinken, beispielsweise einen Gin Tonic mit Hendrick’s Gin (leider aber mit Schweppes). Dazu ein paar Nüsse, und der Abend endet ruhig und angenehm entspannt.

Gin Tonic und Nüsse im Novotel Karlsruhe

Gin Tonic und Nüsse

Du hast die Wahl zwischen den Barhockern

Die Bar des Hotels Novotel Karlsruhe

Die Bar des Novotel Karlsruhe

oder den gemütlichen Tischen an der Wand, die auch zu längeren Verweilen einladen. Zumindest sah ich die Leute, die kamen, als ich meinen Grauburgunder, den ich mir als Welcomedrink ausgesucht hatte, auch noch, als ich von meiner Tour durch die Südstadt mit Essen und Trinken zurückkam 😉

Sitz"ecke" in der bar des Novotel Karlsruhe

Sitz“ecke“ in der Bar des Novotel Karlsruhe

3. Die gemütlichen und geräumigen Executive Zimmer des Novotel Karlsruhe

Ich habe es ja eben erwähnt – durch die Mitgliedschaft im Le Club Accorhotels und meinem Platinumstatus habe ich ein Upgrade von dem gebuchten Standardzimmer (Minibar, gratis Wi-Fi, Arbeitsplatz, Fön und Kabel TV) auf eine Executive Zimmer erhalten.

Wie bei mir üblich, habe ich direkt in der Türe, vor dem eigentlichen Betreten des Zimmers, ein Bild geschossen:

Der erste Blick ins das Executive Zimmer des Novotel Karlsruhe

Der erste Blick ins das Zimmer

Mir gefallen diese gedämpften Brauntöne sehr gut, die sind schön beruhigend. Links kommt zunächst das fantastische Bad (dazu gleich mehr) und auch der Zimmerkartenhalter, mit dem Du den Stromkreislauf in Gang setzt (ja, Du kannst eine beliebige Karte reinstecken…). Ungewohnterweise allerdings kein Lichtschalter, das finde ich ein wenig seltsam.

Trittst Du ein Stück weiter vor, dann siehst Du das ganze schöne Zimmer:

Executive Zimmer vom Flur her des Hotels Novotel Karlsruhe

Executive Zimmer vom Flur her (Weitwinkelobjektiv bei 10 mm)

Hinten schön zu sehen der Schreibtisch mit dem LCD TV – dort finden sich darunter auch Steckdosen und weitere Anschlüsse.

Hotel_Novotel-Karlsruhe_12

Auf dem Schreibtisch selbst ist genug Platz zum Arbeiten. Das Fenster hinten zum Innenhof (das Novotel hat zwei Innenhöfe, nicht wundern), lässt sich ein Stück weit öffnen, die Klimaanlage geht dann, wenn sie an ist, aus.

Auch von der Seite lassen wir doch einmal einen Blick durch das Zimmer schweifen:

Blick durch das Zimmer von der Fensterseite

Blick durch das Zimmer von der Fensterseite

Das Bett ist aus zwei Teilen, die man ca. 10-15 cm auseinander ziehen kann, ich habe nur mal vorsichtig daran gezogen. Von selbst sind die beiden Hälften auf alle Fälle nicht verrutscht, keine Sorge also.

Bett des Novoel Karlsruhe

Bett des Novoel Karlsruhe

Was mir immer gut gefällt – zu beiden Seiten hat es nicht nur ein Nachtischchen, sondern vor allem auch je eine Steckdose.

Neben der Minibar

Minibar

Minibar

die auch in den Standard-Zimmern zu finden ist, zeichnet sich das Executive Zimmer des Novotels auch durch eine Nespressomaschine aus.

Nespressomaschine des Novotels Karlsruhe im Executive Zimmer

Nespressomaschine

Als Grundausstattung hat es eine Kapsel Ristretto, einen Decoffeinato und einen Lungo, frag mich nicht, welcher das war. Am nächsten Morgen hatte ich einen Zettel hingelegt, ob es möglich wäre, stattdessen drei Kapseln Ristretto zu bekommen – ist mein Favorit. Und als ich abends wieder kam, lagen zwei weitere Ristretto Kapseln von Nespresso da – toller Service, auch hier an dieser Stelle meinen herzlichen Dank nochmals dafür!

Eben lese ich auf der Website des Novotels auch, dass die Minibar im Executive Zimmer inklusive sei. Dazu war leider kein Hinweis auf dem Zimmer :/

Auch Hausschlappen und ein Bademantel wurde für mich bereit gelegt:

Bademantel und Hausschlappen liegen bereit für mich im Hotel Novotel Karlsruhe

Bademantel und Hausschlappen liegen bereit für mich

4. Das Bad im Hotel Novotel Karlsruhe

Wenn Du öfters diesen Blog liest, dann weißt Du, was ich gerne habe – eine Badewanne! Und auch hier im Novotel war es wieder so, jeden Morgen konnte ich mich in Badewanne legen, die auf einer Seite abgeflacht war, so dass ich darin besser liegen konnte als in der Zuhause (und ich habe nicht die Minibadewanne).

Badewanne im Novotel Karlsruhe

Badewanne im Novotel

Wenn Du lieber duschen möchtest, hast Du zwar den Nachteil des hohen Einstieges, aber die Trennwand hält das Bad wohl weitgehend trocken.

Der Waschtisch ist schön groß, Du kannst dort alle Deine Utensilien verbreiten wie Du möchtest 😉

Waschtisch in meinem Zimmer mit dem obligatorischen Selfie

Waschtisch in meinem Zimmer mit dem obligatorischen Selfie

Duschgel, Shampoo und ähnliches Zeugs brauchst allerdings nicht mitzunehmen. Sowohl an der Badewanne hat es ein Duschgel als auch auf dem Waschtisch eine kleine Auswahl:

Hotel_Novotel-Karlsruhe_2

(Wie Du auf dem Bild davor sehen kannst, ist das nur die eine Hälfte ;))

Der oben erwähnte Bademantel bringt mich zur

5. Sauna und Fitnessraum des Novotel Karlsruhe

Wenn Du noch ein wenig Zeit über hast, kannst Du die auch nutzen, um im Hotel ein wenig abzuschalten.

Handtücher am Eingang des Wellnessbereichs des Novotels Karlsruhe

Handtücher am Eingang

Handtücher gibt es gleich im Eingangsbereich des Wellnessbereichs, dann muss Du Dich entscheiden, ob Du erst Sport machst,

Hotel_Novotel-Karlsruhe_17 Hotel_Novotel-Karlsruhe_16

oder gleich in die Sauna gehst. Nein, von der Sauna gibt es kein Bild, da waren Menschen drin 😉 Haben dann alles richtig gemacht, ich hatte leider keine Zeit… Der Ruhebereich ist recht klein, aber auch gemütlich.

Ruhebereich im Wellnessbereich des Hotels Novotel Karlsruhe

Ruhebereich im Wellnessbereich

Auf der anderen Seite stehen aber nochmal zwei Liegen, keine Sorge 😉

Fazit zum Hotel Novotel Karlsruhe

Absolute Empfehlung, wenn Du ein zentral gelegenes Hotel in Karlsruhe suchst! Tolle Zimmer, sehr freundliches Personal, gute und schicke Bar – was will man (ich!) mehr?! Dazu gibt es immer wieder mal tolle Angebote der Accorhotels, hier hatte ich für zwei Nächte nur den Preis für eine Nacht mit 85 EUR gezahlt.

Fakten zum Hotel

Novotel Karlsruhe
Festplatz 2
76137 Karlsruhe

Tel (+49)721/35260
Fax (+49)721/3526100

E-Mail
Web

WLAN ist (mit 256 kB/sek) kostenfrei verfügbar

4-Sterne Superior-Hotel
246 Zimmer auf fünf Stockwerken

Sauna und Fitnessraum vorhanden
Tiefgarage

Ihr wollt „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeigen:


Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

1 Kommentar

  1. Hallo Hubert, du meinst nicht die Südwest-, sondern die Südstadt 🙂 Das Multi-Kulti-Viertel. Sicher, hier gibt es ein paar Kneipen, aber mindestens genauso viele findest du auch in der Weststadt, in der Innenstadt sowie in der Oststadt. DAS Kneipenviertel schlechthin gibt’s m. E. nicht in „Kalle“. Viele Grüße, Serif

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: