Unterwegs mit der Bahn: DB Lounge Nürnberg

Bild vom Eingang der DB Bahn Lounge in Nürnberg

Zur Zeit bin ich dank dem Deutschlandpass viel in Deutschland mit dem Zug unterwegs. Unter anderem ging es auch über Nürnberg in die Oberpfalz. Da am Vortag ich ein heilloses Chaos bei der Bahn vorgefunden habe, fuhr ich 2 früher als geplant, um den Umstieg auf alle Fälle zu schaffen. So hatte ich mal Zeit, mir die DB Bahn Lounge in Nürnberg anzuschauen. Und natürlich schreibe ich euch auch was dazu:

Zu finden ist die DB Bahn Lounge in Nürnberg im Hauptbahnhof in der Mittelhalle im 1. Stock – auf der Seite der Nürnberger Innenstadt zu, also quasi in Laufrichtung, wenn ihr von den Gleisen her kommt. Der Eingang kommt eher unscheinbar und klein daher:

Bild vom Eingang der DB Bahn Lounge in Nürnberg

Eingang der DB Bahn Lounge im Mittelbau des Hauptbahnhofs Nürnberg

 

Doch auch das innere der DB Bahn Lounge in Nürnberg ist erschreckend klein. Immerhin ist Nürnberg ein riesiger Bahnhof – und dennoch konnte ich die Anzahl der Sitzplätze problemlos zählen: 24 Sessel, an keiner Stelle habe ich hier eine Steckdose gesehen – zumindest nicht auf den ersten Blick und ich bin nicht an jeden einzelnen Platz hin gelaufen.

Steckdosen habe ich nur an den vier zusätzlichen Arbeitsplätzen (also den Plätzen mit den Schreibtischen) gesehen, dort dann jeweils zwei Steckdosen pro Arbeitsplatz.

Ausgestattet war die DB Bahn Lounge in Nürnberg im Hauptbahnhof mit den üblichen roten Sesseln (keine Bänke, wenn ich das richtig gesehen habe) und kleinen Tischen oder einklappbare Ablageflächen für die Getränke. Kaffeemaschine und Softdrinkautomat war ebenfalls wie üblich vorhanden, genauso wie ein Ständer mit Zeitungen. Wie das dort aussah? Ordentlich, aber Bild habe ich euch keines, mir wurde direkt beim Reinkommen, also ich die Getränkestation für euch fotografieren wollte, das Fotorgafieren in der DB Bahn Lounge untersagt – in, sagen wir mal, mittelfreundlichen Ton, ohne eine Begründung zu nennen. Das war in Hamburg in der 1. Klasse Bahn Lounge glücklicherweise anders, dort hat das sehr freundliche Personal extra noch Platz gemacht, dass ich schön fotografieren konnte. Schade für Nürnberg…

Eine 1. Klasse Lounge bietet Nürnberg leider nicht an, somit kann ich zu den Snacks auch nichts berichten. Wundert mich ein wenig bei dem großen Bahnhof.

Ein weiteres Manko der DB Lounge im Nürnberger Hauptbahnhof: Es hat keine Toiletten. Ernsthaft, keine Toiletten. Bei Foursquare konnte ich nachlesen, dass man wohl einen Coin oder so am Empfang bekommen kann, um die „normalen“ öffentlichen Toiletten zu benutzen. Auch das ein Punkt, der mich nicht gerade auf die Bahn Lounge in Nürnberg heiss macht.

Gefallen hat mir hingegen, dass die beiden Damen am Empfang sehr aufmerksam waren und als ein Gast aufstand, unmittelbar nach seinem Verlassen der Lounge den Platz gereinigt (gewischt; evtl. war das sogar Desinfektionsmittel) haben. Auch Gläser und Tassen waren in wirklich ausreichender Menge vorhanden. Und zumindest bei den derzeitigen hochsommerlichen Temperaturen für mich sehr hilfreich – der recht kleine Raum war gut klimatisiert.


Anzeige:
Gewinnen Sie die BahnCard100 für die 1.Klasse – Hier kostenlos teilnehmen!


Fazit zur DB Bahn Lounge Nürnberg

Für einen kurzen Zwischenstopp ok, aber sehr klein. Bilder machen verboten – schade für euch, ich kann euch keine zeigen. Gut zu finden ist die Lounge auch, besser als in Hamburg, da scheint die Verwirrung größer zu sein, was aber auch an dem Zuschnitt des Bahnhofs liegen könnte, da man nur in eine Richtung ins Bahnhofsgebäude läuft und nicht wie in Hamburg in beide Richtungen.

Fakten Bahn Lounge Nürnberg

  • Gelegen im Mittelbau
  • 24 Sessel
  • klimatisiert
  • Heißgetränke und Softdrinks
  • Zeitungen
  • Zugang mit Fahrschein 1. Klasse oder mit bahn comfort Status
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeige:




Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

5 Kommentare

  1. Pingback: Reiseplan mit dem Deutschlandpass steht – B, DD, MD, B, HH

  2. Pingback: Unterwegs mit der Bahn: 1. Klasse DB Lounge in Frankfurt | TravellerblogTravellerblog

  3. Pingback: Hotel Nürnberg: Das 4-Sterne Ringhotel Loew’s Merkur zum zweiten Mal besucht | TravellerblogTravellerblog

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: