Via Sacra Gastgeber: Gasthof Meyer in Annaberg

Mein Bett im Gasthof Meyer in Annaberg an der Via Sacra

Auch der dritte Tag Pilgern auf der Via Sacra wurde lange, denn abends sassen wir noch gemütlich etwas länger bei dem einen oder anderen Glas Blauer Zweigelt im Gasthof Meyer in Annaberg, wo wir auch die Nacht verbrachten. Das Abendessen im Gasthof war ok, meine Erwartungen an die Cevapcici waren allerdings ein wenig anders, aber alle meine Mitpilger waren mit ihrem Essen zufrieden 😉

Cevapcici mit Senf statt Ajvar im Gasthof Meyer in Annaberg

Cevapcici mit Senf statt Ajvar

Das war aber auch mein einziger „Kritikpunkt“, ansonsten war es eine Unterkunft, die mir gut gefallen hatte – und dazu ein tolles Frühstück:

Mein Frühstücksteller im Gasthof Meyer / Annaberg, eine typische Pilgerunterkunft an der Via Sacra

Mein Frühstücksteller im Gasthof Meyer / Annaberg

Die Auswahl war prima:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber Du denkst wahrscheinlich nicht wie ich nur ans Essen, sondern auch an die Unterkunft, schließlich willst Du ja sehen, ob der Gasthof Meyer eine für Dich geeignete Unterkunft auf der Via Sacra ist.

Dann starten wir doch mit einem Blick ins Zimmer durch die Eingangstüre, dabei aber nicht täuschen lassen, der dunkle Eindruck stammt vor allem vom Gegenlicht und dass die Smartphonekamera meines NEXUS 5 damit nicht wirklich gut umgehen kann:

1. Blick ins Zimmer des Gasthofs Meyer in annaberg

1. Blick ins Zimmer

Das Bett ist einfach, aber recht bequem (und ab hier siehst Du auch wieder die richtige Helligkeit, die durch die breite Balkontüre kommt).

Mein Bett im Gasthof Meyer in Annaberg an der Via Sacra

Mein Bett

Ebenfalls auf dem Bild zu sehen der Sessel, in dem man gut sitzen kann. Gegenüber dem Bett steht der Schreibtisch mit einem kleinen Fernseher – dieser ist dann doch etwas älter, aber ich habe in Hotels eigentlich eh nie den Fernseher an, deswegen stört mich das wenig.

Schreibtisch mit Fernseher im Gasthof Meyer / Annaberg an der Via Sacra

Schreibtisch mit Fernseher

Klares Highlight für mich – der riesige Balkon:

Balkon im Gasthof Meyer / Annaberg

Mein Balkon…

Via_Sacra_Gastgeber_Gasthof-Meyer_Annaberg_8

Und auch das Bad ist sehr schlicht, aber vollkommen sauber und mit einer Dusche ausgestattet. Nur ein wenig eng ist es, wenn man auf der Toilette sitzt, wobei mir der Platz noch gereicht hat.

Etwas enger im Bad

Etwas enger im Bad

Und am Ende des Tages, da fand ich, was ich schon immer gesucht habe – hier, hier in Annaberg an der Via Sacra, hier im Gasthof Meyer, da ist das INTERNET! 🙂

Via_Sacra_Gastgeber_Gasthof-Meyer_Annaberg_7

Spass beiseite, im ganzen Gasthof Meyer in Annaberg seid ihr bestens mit kostenfreien WLAN versorgt!

Fazit zum Gasthof Meyer in Annaberg

Der Gasthof Meyer ist keine Luxusunterkunft, aber das ist beim Pilgern auf der Via Sacra auch nicht nötig. Die Zimmer sind sauber, bieten ausreichend Platz und ich habe mich wohl gefühlt. Das Frühstücksbufett, dass uns weit vor der normalen Frühstückszeit dort aufgebaut wurde, weil wir frühzeitig starteten, das hat uns sehr begeistert und die Stimmen meiner Kolleginnen beim Pilgern war eindeutig: Das beste Frühstücksbufett bislang an der Via Sacra 😉

Fakten zum Gasthof Meyer / Annaberg
Gasthof (& Appartementhaus) Meyer
Annarotte 8
A-3222 Annaberg

Tel. +43 2728 8204

Disclosure:
Zum BloggerPilgern ins Mostviertel wurde ich via Elena Paschinger (Danke, meine Liebe!) von der Destination Mostviertel Tourismus eingeladen. Herzlichen Dank für die Einladung, die von der Anreise über Unterkunft zur Verpflegung hin alles umfasste, eingeladen. Meine Meinung lasse ich mir von einer Einladung nicht beeinflussen.


Anzeigen:



Veröffentlicht von Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

%d Bloggern gefällt das: