Das Hotel Premier Inn Frankfurt: Markteintritt in Deutschland

Blick zurück auf das Doppelbett im Premier Inn Frankfurt

Kennst Du Premier Inn? Nein? Dann warst Du vermutlich eher selten in Großbritannien, denn dort gibt es über 700 Hotels der Kette Premier Inn. Neben einigen anderen Ländern ist nun mit dem Premier Inn Frankfurt nun auch das erste Hotel der Kette in Deutschland gestartet, weitere sollen folgen. Ruhig und leise erfolgte der Start ohne große Werbemaßnahmen Ende Februar, vergangenen Donnerstag dann die große Eröffnungsparty in der Europa-Allee in Frankfurt.

Gut gelegen ist das Premier Inn alle mal in Frankfurt in der Europa-Allee, umgeben von Hampton by Hilton und Capri by Fraser. Auf der Rückseite des Premier Inn ist die Halle 3 der Frankfurter Messe, der Hauptbahnhof Frankfurt ist gerade einmal 15 Minuten Fußweg entfernt. Wenn man, wie ich am Donnerstag, gemütlich geht.
Wer flott ist, schafft es wohl auch in 10 Minuten.

Das Premier Inn mit dem Cafe Costa von der Europa-Allee Frankfurt her

Das Premier Inn mit dem Cafe Costa von der Europa-Allee her

Die Rezeption des Premier Inn ist auch in der typischen Riegelform, obwohl es hier kaum nötig wäre. Denn die Zimmer können nur direkt über Premier Inn gebucht werden, entweder auf der Website oder telefonisch. Der Check-In fällt entsprechend kurz aus – und der Checkout entfällt, denn es herrscht Vorkasse. Entweder schon bei der Buchung des Hotels, spätestens aber bei Ankunft. Beim Verlassen des Hotels reicht es, die Zugangskarte abzugeben.

Rezeption im Hotel Premier Inn Frankfurt

Rezeption im Premier Inn

Ich nehme Dich jetzt erst einmal mit auf das Zimmer, bevor weiter durch das Erdgeschoss gehen, einverstanden?

Sieben Stockwerke hat das Hotel, 201 Zimmer gibt es insgesamt hier. Meines lag im sechsten Stock, links neben den Aufzügen. Die Zimmer x01 und x02 (x=Stockwerknummmer 1-7) sind mit einer Zwischentüre vom restlichen Hotelbereich abtrennbar (Zugang dann nur mit der Zimmerkarte), so dass hier auch größere Familien die beiden Zimmer gemeinsam belegen können und im zugehörigen Flurteil ist Platz, beispielsweise einen Kinderwagen abzustellen.

<Doppelzimmer, Zweibettzimmer und Familienzimmer im Hotel Premier Inn Frankfurt

Ich hatte das Zimmer 602 und so schaut das auf den ersten Blick (im Gegenlicht!) aus:

Erster Blick ins Zimmer 602 des Hotels Premier Inn Frankfurt/Main

Erster Blick ins Zimmer 602

Auf den ersten Blick größer als erwartet, schließlich ist das Premier Inn eine Hotelkette, die „nur“ eine Drei-Sterne-Kategorisierung für Ihre Häuser besitzt. Doch Premier Inn versteht sich als Hotel der Premium Economy Kategorie und bietet neben den (etwas kleineren) Doppel- und Zweibettzimmern auch Familienzimmer an, meines ist eines davon.

Das Bett, das verrate ich dir direkt, das ist der Hammer. Ungewohnt hoch, doch unglaublich bequem. Und damit wirbt Premier in auch – denn die Federkernmatratzen stammen vom Hoflieferanten des britischen Königshauses, Hypnos. Und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass das Bett fantastisch ist! Premier Inn ist übrigens auch selbst davon überzeugt. Denn wenn du nicht zufrieden warst, bekommst Du Deinen Übernachtungspreis erstattet!

Doch hier jetzt einen Blick auf das Schmuckstück:

Bett mit Hypnos Matratze im Hotel Premier Inn Frankfurt

Bett mit Hypnos Matratze

Zu erkennen ist der einzig Kritikpunkt, den ich persönlich an dem Zimmer selbst habe: Es befindet sich nur auf einer Seite des Bettes eine Steckdose (die dafür auch funktioniert, wenn du die Zimmerkarte (oder eine andere) aus der Halterung nimmst). Dafür kannst Du nahezu alle Lichter direkt vom Bett aus steuern, nur die kleinen Lampen am Bett nur direkt an den Lampen rechts und links.

Weitere Steckdosen hat es übrigens am Schreibtisch,

Schreibtisch mit gemütlichen Stuhl

Schreibtisch mit gemütlichen Stuhl

Nicht nur rechts am Schreibtisch befinden sich zusätzliche Steckdosen, auch direkt hinter dem Wasserkocher, der auf dem Bild auch auf dem linken Schreibtischrand zu sehen ist, sind weitere Steckdosen. Selbstverständlich gibt es auch Tee, es ist ja eine britische Kette 😉

Wasserkocher, Tee und Kaffee

Wasserkocher, Tee und Kaffee

Über dem Schreibtisch ist der fest installierte Flachbild Fernseher, der nicht nur das TV-Programm wiedergibt, sondern auch zahlreiche Informationen bereit hält, die sonst in Papier ausliegen. Beispielsweise Informationen zum Bett, aber auch zur Funktionsweise der Klimaanlage oder wie Du Dich im (kostenlosen) Wifi anmeldest. Und auch Informationen über Frankfurt, also was Du machen kannst, wenn Du ein wenig Zeit hast. Gefällt mir gut, die Idee! Mit dem Fernseher kannst Du übrigens auch Deine eigenen Geräte verbinden, sowohl kabellos als auch kabelgestützt (bzw. etwas via USB laden); hierfür ist die große Buchsensammlung in der Mitte des Schreibtisches unterhalb des Fernsehers:

Diverse Anschlussmöglichkeiten

Diverse Anschlussmöglichkeiten

Ein weiteres schönes Detail: An der Seite des Schreibtisches ist ein schicker Flaschenöffner angebracht:

Flaschenöffner am Rande des Schreibtisches im Hotel Premier Inn Frankfurt/Main

Flaschenöffner am Rande des Schreibtisches

Der Hintergrund ist allerdings aus meiner Sicht eher ein wenig traurig: Zu häufig werden in Großbritannien wohl die Schreibtischkanten zum Öffnen von Bierflaschen verwendet…

Das kleine Bett, das hier noch zusätzlich zu sehen ist

Zusätzliches Bett im Zimmer neben meinem Doppelbett

Zusätzliches Bett im Zimmer neben meinem Doppelbett

vor dem Fenster, hatte mich ein wenig irritiert. Erst im Rahmen der Hotelführung wurde dann klar, dass einige Zimmer direkt für Familien vorbereitet sind, um auch kurzfristig drei Plätze zur Verfügung zu stellen können. Und damit erklärte sich auch die seltsame Stoffsäule daneben. Denn eigentlich ist es ein Sofa, wie ich dann in einem anderen Zimmer sehen konnte:

So sieht das Sofa aus, wenn es nicht wie in meinem Zimmer im Premier Inn Frankfurt als Bett umgebaut wurde

So sieht das Sofa aus, wenn es nicht wie in meinem Zimmer als Bett umgebaut wurde

Auch das Sofa hat als Oberfläche eine Hypnosmatratze, so dass es tatsächlich ein vollwertiges Bett ist. maximal kannst Du übrigens mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern ein entsprechendes Familienzimmer hier im Premier Inn belegen.

Die Fenstertüre lässt sich übrigens komplett öffnen, sobald Du das Sofa/Zusatzbett ein wenig zur Seite schiebst. In der entsprechenden Türe ist ein Schloss mit Kabel eingebaut, so dass Du das komplette Öffnen aber auch verhindern kannst, wenn Du mit Kindern anreist. Das ist ein Detail, das mir sehr gut gefallen hat, denn trotz der Klimaanlage mache ich auch gerne mal das Fenster ganz auf zum Lüften.

Ausblick auf die Neubauten aus meinem Zimmer im sechsten Stock des Premier Inn Frankfurt

Ausblick auf die Neubauten aus meinem Zimmer im sechsten Stock

In den Doppelzimmern steht auf der Fensterseite übrigens nur ein Sessel, hier zu sehen (die Zimmer sind auch etwas kleiner):

Doppelbett in einem Doppelzimmer mit Sessel statt Couch im Premier Inn Frankfurt

Doppelbett in einem Doppelzimmer mit Sessel statt Couch

Badezimmer im Hotel Premier Inn Frankfurt

184 der 201 Zimmer haben eine Dusche, anscheinend sei das im deutschen Markt beliebter als eine Badewanne:

Dusche

Dusche

Alle Duschen sind neben der Regendusche auch mit einem zusätzlichen Handhalter ausgestattet, bei dem Du drei verschiedene Wasserstrahlarten einstellen kannst.

Ich hatte mehr Glück (oder vielleicht hat das Team des Premier Inn auch meine Blogbeiträge gelesen und kennt daher meine Vorlieben ;)) und eine Badewanne im Zimmer:

Eine der 17 Badewannen im Premier Inn Frankfurt

Eine der 17 Badewannen im Premier Inn Frankfurt

Klar, dass ich die auch genutzt habe, um meinen Geburtstag gemütlich in der Wanne zu beginnen und die Geschehnisse der Nacht nachzulesen. Das Duschgel, dass dort zur Verfügung steht, hat einen schönen frischen Nadelbaumgeruch.

Duschgel

Duschgel

Das Duschgel hängt an zwei Stellen: Sowohl an der Dusche als auch am Waschbecken.

Premier-Inn-Frankfurt_9

Das war mir dann auch noch eine Empfehlung wert, die ich am nächsten Morgen abgab: In den 17 Zimmern mit Badewanne sollte doch ein weiterer Spender verfügbar sein, an den man ran kommt, wenn man in der Badewanne liegt. Denn der für die Dusche ist so angebracht, dass Du erst einmal aufstehen musst. Das ist eine seltsame Erscheinung, die ich leider regelmäßig in allen Hotels mit Badewanne und Seifen-/Duschgelspendern feststelle. Diese konstruktive Kritik wurde auch wohlwollend aufgenommen 🙂

Ein letzter Blick zurück auf das gemütliche Bett,

Blick zurück auf das Doppelbett im Premier Inn Frankfurt

Blick zurück auf das Doppelbett

dann wurde es höchste Zeit, mich dem Frühstück zu widmen. Auf dem Weg nach unten kann ich Dir noch schnell einen Blick durch die sehr

gemütliche Lobby des Premier Inn Frankfurt

zeigen,

Blick in die Lobby des Premier Inn Frankfurt

Blick in die Lobby des Premier Inn Frankfurt

die das Hamburger Innenarchitektur Büro JOI-Design gemeinsam mit dem britischen Premier Inn Designpartner JSJ Design gestaltet hat. Am 21. sassen wir hier abends recht lange, ich kann Dir versprechend, dass es nicht nur sehr gemütlich aussieht, sondern auch ist! Hier im Erdgeschoss hat es auch einen kleinen Meetingraum, der ein wenig ruhiger als der Rest der Work Zone genutzt werden kann. Nachmittags nutzten zwei sehr nette Mitarbeiterinnen von Whitbread PLC (das Eigentümer Unternehmen von Premier Inn) noch den Raum genaufaür, das kann dann also so aussehen:

Meetingraum, wenn er zum Arbeiten genutzt wird

Meetingraum, wenn er zum Arbeiten genutzt wird

Morgens, ohne Menschen, dann so:

Meetingraum ungenutzt im Premier Inn Frankfurt

Meetingraum ungenutzt

Gefällt mir sehr gut, sehr angenehme, unaufgeregte Farben, oder was meinst Du?

Das Premier Inn ist im Erdgeschoss ein wenig modular aufgebaut, so dass verschiedene Bereiche nutzbar sind, je nach Bedarf und Auslastung. Dieser Teil hier wurde beispielsweise für das Frühstück am 22.04. gar nicht benötigt, zeigt aber trotzdem schön den Stil des Hotels:

Großer Frühstücksbereich im Premier Inn, wenn er nicht genutzt wird

Großer Frühstücksbereich

Frühstück im Premier Inn Frankfurt

Doch keine Sorge, Frühstück gab es natürlich auch, eine Mischung aus kontinentalen europäischen Frühstück mit einem Einschlag britischer Küche. Für mich hätte es natürlich mehr britisch sein dürfen, so habe ich zum Beispiel meine HP Brown Sauce vermisst (aber ich weiss ja, dass die in Deutschland kaum jemand mag. Und auch bei meinem Schottlandbesuch Anfang April hatte ich sie keinen Tag auf dem Frühstückstisch gesehen, fällt mir da gerade auf). Doch ich zeige Dir am besten, was es im Premier Inn Frankfurt so zum Frühstücken gibt:

Es gibt auch mehrere Sorten Brot, eine Besonderheit extra für den deutschen Markt

Es gibt auch mehrere Sorten Brot, eine Besonderheit extra für den deutschen Markt

Wurst und Käse Auswahl zum Frühstück im Premier Inn Frankfurt

Wurst und Käse Auswahl

Obstsalat und Co im Premier Inn Frankfurt

Obstsalat und Co

Und auch Müsli gibt es hier im Premier Inn in Deutschland

Und auch Müsli gibt es hier im Premier Inn in Deutschland

Costa Cafe

Costa Cafe

Tee

Tee

Rührei mit schön knusprigen Speck im Premier Inn Frankfurt

Rührei mit schön knusprigen Speck, Würste und Baked Beans

Und was ich gegessen habe? Nicht schwer zu erraten, oder?

Mein Frühstücksteller im Premier Inn: Rührei, Speck, Würste und Baked Beans

Mein Frühstücksteller im Premier Inn: Rührei, Speck, Würste und Baked Beans

Und dann wurde ich an diesem 22.04. auch noch überrascht von der Küche und den Mitarbeitern von Premier Inn – nicht nur ein kleines Geburtstagsständchen gab es auch, nein, auch einen extrem leckeren Geburtstagskuchen haben sie extra für mich vorbereitet, der dann warm serviert wurde für mich:

Extra für mich zubereiteter Geburtstagskuchen, lecker warm im Hotel Premier Inn Frankfurt

Extra für mich zubereiteter Geburtstagskuchen, lecker warm

Das war echt lieb!

Das „normale“ Frühstück, dass Du oben siehst, kostet übrigens pro Person 9,90 EUR und kann auch von externen Gästen (also Menschen, die nicht im Hotel übernachten) gebucht werden.

Auf dem Weg zu dem von uns genutzten Frühstücksbereich steht übrigens dieser großartige riesige Tisch (auf dem wir abends auch unser Essen bekommen haben bei der Eröffnungsfeier), bei dem mir doch gleich die Steckdosen auffallen:

Großer Tisch mit Steckdosen mit schicker Wand in der Lounge iim Premier Inn Frankfurt/Main

Großer Tisch mit Steckdosen mit schicker Wand in der Lounge

Die Eröffnungsfeier zum Deutschlandstart von Premier Inn in Frankfurt

Vorhin hatte ich es bereits angedeutet: Die britische Hotelkette Premier Inn hat mit dem Hotel in Frankfurt das erste Haus auf dem deutschen Markt eröffnet und dazu eine kleine Party mit rund 50 geladenen Gästen geschmissen. Sehr angenehm dabei: Die Reden waren allesamt sehr kurz 😉

Zu Beginn gab es zuvor noch in der Lobby Getränke und erste Gespräche mit den anwesenden Personen, dann ging es mit einer kurzen Begrüßung und launischen fünf Minuten Ansprache durch den Managing Director, Property & Premier Inn Germany, Mark Anderson,

Mark Anderson

Mark Anderson

ein wenig in die Details. Drei Jahre lang hat der Konzern auf die Eröffnung in Deutschland hingearbeitet, schließlich wollten die Briten verstehen wie der deutsche Markt tickt.

Der Mutterkonzern von Premier Inn, die Whitbread PLC, kann immerhin auf eine fast 275 Jahre Tradition zurückgreifen und hat viel Erfahrung im Hotel und Gastronomiebereich. Insgesamt gibt es rund 750 Hotels weltweit von Premier Inn, davon etwas über 700 in Großbritannien. Grundsätzlich werden zwei Arten geplant und gebaut, die in Eigenregie betrieben werden: In den Innenstädten und an Flughäfen eher große Hotels, an Randlagen eher kleine Häuser. Für Deutschland sind in den kommenden Jahren 6-10 weitere Hotels geplant, wenn ich es richtig mitbekommen habe, stehen zunächst München, Leipzig (?) und Hamburg auf dem Plan.

Costa Cafes sind ein weiteres Standbein, hier gibt es rund 2.000 in UK, wer öfter in UK war, weiss das sicher auch zu schätzen, dass es das nun auch in Deutschland gibt! Im Rahmen der Hotelführung, die wir nach der feierlichen Eröffnung mitmachen konnten (siehe unten), haben wir auch einen Blick in das Costa geworfen.

Premier-Inn-Frankfurt_27

Premier-Inn-Frankfurt_24

Premier-Inn-Frankfurt_25

Premier-Inn-Frankfurt_26

Letztes Standbein der Gesellschaft sind übrigens die rund 400 Restaurants in UK, zu denen die Ketten Brewers Fayre, Beefeater Grill, Table Table und Taybarns.

Das Zepter übernahm dann Eric Hübbers, der Deutschland Geschäftsführer von Premier Inn.

Eric Hübbers

Eric Hübbers

Von ihm erfuhren unter anderem, wie angenehm er den Empfang in den britischen Häusern von Premier Inn erlebt hat und wie gut er auch im Konzern aufgenommen wurde. Seine Lieblingsworte dazu waren: „die Liebe, die man bei Premier Inn immer wieder spürt“.

Ich selbst kann es nicht nachvollziehen, aber sehr häufig wird in Deutschland wohl ein Hotel per Telefon noch gebucht, in Großbritannien sind bereits 80 % aller Buchungen bei Premier Inn über die eigene Hotelwebsite (das wäre sicher ein Traum vieler deutscher Hotels, bei denen es scheinbar noch nicht ohne HRS, trivago und Co geht).

Nach einer weiteren Rede von Eduard M. Singer, Vorsitzender DEHOGA Frankfurt, ging es dann bei strahlendem Sonnenschein vor die Türe, schick offiziell das Band zerschneiden, das kurz dafür gespannt wurde 😉

Premier-Inn-Frankfurt_19

Dann ging es weiter mit den Hotelführungen, da habe ich Dich ja schon oben mitgenommen. dafür zeige ich dir zum Abschluss noch das leckere Essen, das uns hier serviert wurde und so auch auf der Speisekarte steht.

Premier-Inn-Frankfurt_31

Premier-Inn-Frankfurt_32

Premier-Inn-Frankfurt_33

Wovon ich nun leider kein Bild habe, das waren die Fingerfood Fish & Chips, die es hier auch gab – sorry, die musste ich gleich essen. Da hättest Du mir bei Snapchat folgen müssen…

Perfekt zubereitet, leicht knusprige Panade, ohne dass sie verbrannt ist. Gar nicht so leicht, da musste der Küchenchef wohl lange daran arbeiten, wie ich erfahren habe.

Fazit zum Hotel Premier Inn Frankfurt
Neue Hotels finde ich persönlich ja immer spannend. Aber den Markteintritt einer Kette in Deutschland zu erleben, das ist dann doch noch etwas besonderes! Und mich überzeugt das Premier Inn auch, Grundsätzlich bin ich eher der Vier-Sterne-Bucher, doch das Premier Inn genügt meinen Ansprüchen, ja , erfüllt sie sogar über. Nur daran denken, ein Zimmer mit Badewanne zu buchen, das muss ich dann künftig. Die Zimmer sind schick und groß genug, das Essen sehr lecker, die fortgeschrittene Digitalisierung gefällt mir persönlich auch sehr gut.

Und hey, auch wenn ich mich wiederhole: Das Bett ist ein Traum, sowas will ich auch Zuhause haben!

Fakten zum Hotel Premier Inn Frankfurt
Premier Inn
Europa-Allee 44
60327 Frankfurt

Buchungshotline: +49 (0)69 8500690
Web

201 Zimmer, 17 davon mit Badewanne
Durchschnittspreis für das Doppelzimmer etwa 70 EUR (egal, ob Alleinbelegung oder zu zweit)
Frühstück: 9,90 EUR pro Person (Max.zwei Kinder unter 16 Jahren frühstücken gratis, wenn ein Erwachsener frühstückt)
Frühstückszeiten: montags – freitags 06.30-10.00 Uhr; samstags und sonntags 07.00-11.00 Uhr

60 kostenpflichtige Stellplätze in der Tiefgarage (15 EUR für 24 Stunden)
WLAN kostenlos, zusätzlich „Ultraschnelles“ WLAN verfügbar (ich war im normalen, Upload ist prima, Download eher langsam)

Offenlegung: Das Premier Inn hat mich zur Eröffnungsfeier des Hotels in Fankfurt am 21.04.2016 eingeladen. Die Einladung umfasste die Übernachtung danach, das Frühstück und Essen und Trinken während der Feierlichkeiten am 21.04. (bis 20 Uhr). Herzlichen Dank hierfür!
Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Ab und an nehme ich euch auch auf Snapchat unter hubertmayer mit 😉 Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

3 Kommentare

  1. Hi Hubert,

    Dein Bericht hätte von mir sein können. Meine Tochter und ich waren Mitte Oktober für drei Nächte zu Gast im Premier Inn in Frankfurt. Zum Frühstück hatte ich mir extra Brown Sauce mitgebracht, ebenso Malt Vinegar für zum Fish & Chips, denn ich hatte im Vorfeld befürchtet, dass diese Details fehlen könnten. Immerhin gibt’s zum Frühstück sehr schmackhaftes Tomatenketchup 😉

    Ein echtes Manko ist meiner Meinung nach nur, dass nicht wenigestens ein englisches Bier in der Bar zu haben ist. Ansonsten hat uns das Hotel und sein Preis-Leistungs-Verhältnis restlos überzeugt.

    Reinhard

  2. Ja, das hat es wirklich. Wir haben in den letzten Jahren eine ganze Reihe Prmeir Inns in GB kennengelernt, aber das in Frankfurt ist bis jetzt das mit Abstand am besten ausgestattete gewesen.

    Lediglich das Frühstücksangebot und die Restaurants bzw. Pubs haben uns auf der Insel doch mehr angesprochen, als die deutsche Adaption. Dafür gibt es in Frankfurt den Costa Coffee Shop; man kann eben nicht alles haben…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: