Eingang Messe Süd zur ITB 2014
Diesunddas Internes und Persönliches

Reiseplanung 2019 – wo geht es hin für mich?

Keine Kennzeichnung (Was ist das?)

Das Jahr 2019 steht vor der Türe und die ersten Reisepläne werden natürlich geschmiedet. Gut, eigentlich schmiede ich die schon seit Wochen. Und dafür ist es sogar ungewohnt wenig, was ich momentan geplant habe.

Wie immer bestehen meine Reisepläne aus einer Mischung von Einladungen von Destinationen und Veranstaltungen, auf die ich fahren möchte. Also oft Barcamps oder andere Veranstaltungen, wo ich dann leider wenig von der Stadt stehe.

Doch was konkret ist denn nun schon für 2019 geplant?

Reisepläne Januar und Februar 2019

Der Januar startet wie jedes Jahr mit der CMT in Stuttgart, die Reisemesse (und auch Caravaning) bei mir vor der Haustüre. Dort bin ich schon als Kind hin und das hat sich nie geändert, wenngleich ich früher eher zum Mitmachen bei den Gewinnspielen hin bin. Ganz professionell mit Adressaufklebern *g*

Unter anderem möchte ich mich auf der CMT mit jemanden aus dem Kaiserstuhl treffen – eine der Gegenden, die aus meiner Sicht von außen bislang perfekt Reisen mit Genuss verbinden lässt. Weinhotels, Rundwanderwege – das will ich natürlich selbst ausprobieren.

Für Februar habe ich sogar schon Zugtickets – es geht wieder in den Norden. Meine lieben Freunde Tanja und Matthias haben mich erneut eingeladen, bei ihrer Kornwanderung Kohlwanderung teilzunehmen. Ich bin ja gespannt, ob es dieses Jahr auch tatsächlich Korn gibt ;) Auf alle Fälle freue ich schon sehr drauf, die beiden sind einfach toll, der Freundeskreis auch und ich schlafe dort bei denen immer so viel besser als hier Zuhause.

Reisepläne März und April 2019

Im März geht es auf das jährliche Klassentreffen der Reisenden und Destinationen, also zur weltgrößten Tourismusmesse, der ITB Berlin. Dort bin ich jedes Jahr seit ich den Reiseblog habe. Kein billiges Vergnügen, die Hotelpreise schiessen in der Zeit durch die Decke und leider ist daher in der Zeit das Interesse der Hotels an Kooperationen auch nicht sonderlich vorhanden. Wobei ich ja über die ITB eh zeitlich stark verplant bin, daher auch nur wenig Zeit hätte, ein Hotel eingehender zu erkunden.

Eingang Messe Süd zur ITB 2014
Eingang Messe Süd zur ITB 2014

Und einen ersten Termin für die ITB habe ich tatsächlich auch schon. Und ja, es geht um eine absolute Genussregion, lasst euch überraschen!

Ebenfalls im März geht es noch nach Essen zum Barcamp Ruhr. 2 kg Gewichtszunahme sind dafür einkalkuliert. Wer schon mal da war, weiss warum…

Geplant für Anfang April habe ich auch, die Bierwelt in NRW zu retten ;) Detmold wäre auch so eine Ecke, in der ich noch nie war, daher bin ich sehr gespannt, ob das gemeinsam mit NRW-Tourismus klappt. Zumal es fein wäre, den Heiko von Olschis-World mal wieder zu sehen!

Fest geplant für April ist das wundervolle Hamburg – privat organisiert zum Auswärtsschnitzel Inland. Über Ostern, damit also mindestens drei Nächte (evtl. auch vier, wenn ich schon nach der Arbeit fahre am Donnerstag) und wieder mal in meinen Geburtstag hinein, wie schon dieses Jahr in Frankfurt. Und wie schon vor drei Jahren an meinem Geburtstag werde ich auch dieses Mal in einem Premier Inn (mein Bericht zum Premier Inn in Frankfurt) sein, das öffnet kurz vorher und ich konnte es spottbillig buchen (ca. 46 EUR die Nacht das Doppelzimmer!).

Reisepläne Mai und Juni 2019

Ein runder und hoher Geburtstag wird mich Anfang Mai erst einmal in die Oberpfalz treiben. Und vielleicht bleibe ich auch das ganze Wochenende da, mal sehen.

Gegen Ende des Monats steht wieder ein mir lieb gewordenes Barcamp an, auch natürlich wegen meiner Lieblingswanderbloggerin Bianca, aber auch wegen einer Menge toller anderer Menschen, die ich dort jedes Jahr treffe. :) Und hey – Saarland und Genuss, das gehört nun auch wirklich zusammen! Ich freue mich auf das Saarcamp Saarbrücken!

Und dann, ja dann geht es nach langer Zeit mal wieder in den Westerwald, die Westerwaldvariante des Rothaarsteigs wandern. Denn wandern soll sowieso ein Schwerpunkt für das Jahr 2019 werden! Freue ich mich schon mächtig drauf!

In der zweiten Hälfte des Junis dann die nächste Herausforderung – der Spessartbogen will ebenfalls erwandert werden! ich sage ja, Schwerpunkt wandern! Und auch im Spessart werde ich wohl so einiges zum Thema Genuss finden :)

Reisepläne Juli bis September 2019

Im Juli plane ich mal eine Pressereise nach Churfranken, das kann nur ein Genussfest werden, oder?

Du merkst es aber, die Zeiträume werden größer… Viel geplant ist in der Zeit noch nicht, das Sommerfestival der Kulturen natürlich in Stuttgart ist ein jährlicher fester Termin für mich. Schau dir einfach das kurze Video dort einmal an auf der Seite, das transportiert schon ganz gut, warum ich dort nicht nur 6 Tage jedes Jahr nahezu komplett dort bin, sondern auch selbst viel ehrenamtlich mithelfe auf dem Festival.

Während der Sommerferien ist nichts geplant, sollen ruhig die Kollegen*innen mit Kindern in den Urlaub fahren :)

Ende August plane ich wie so oft mal damit, beim Lab-Festival in Stuttgart ehrenamtlich dabei zu sein und Bier zu zapfen…

September ist dann wieder das CastleCamp in Kaprun, nachdem ich dieses Jahr leider aussetzen musste, möchte ich nächstes Jahr wieder dabei sein – und vielleicht hänge ich dann noch eine Woche Urlaub an.

Am folgenden Wochenende mag ich aber wieder zurück in Stuttgart sein, schließlich findet das Barcamp Stuttgart statt – und das ist „schuld“ daran, dass ich überhaupt auf Barcamps gehe.

Und eine Woche später wäre Rhein in Flammen in St. Goar / St. Goarshausen, das letzte Rhein in Flammen, das mir noch fehlt. Da hoffe ich schon, dass das doch noch klappt. Und es sieht nach einer zwischenzeitlich erhaltenen E-Mail auch gut aus damit :))

Reisepläne Oktober bis Dezember 2019

Anfang Oktober erkunde ich Krakau – auch privat organisiert zum Auswärtsschnitzel Ausland kommendes Jahr. Die Unterkunft habe ich schon gebucht, Flüge stehen noch aus.

Ende des Monats geht es dann wieder auf das Communitycamp in Berlin, das ich dieses Jahr zugunsten des Fotocamps Sächsische Schweiz ausnahmsweise habe ausfallen lassen. Nächstes Jahr muss ich das nicht, im Gegenteil, das findet nämlich eine Woche später statt. Und ich habe daher vor, nächstes Jahr in der Woche dazwischen erst nach Dresden, dann weiter in die Sächsische Schweiz zu fahren und zwei, drei Speicherkarten mit Bildern zu füllen.

Sonne wollte sich nicht zeigen zum Sonnenaufgang in der Sächsischen Schweiz
Sonne wollte sich nicht zeigen zum Sonnenaufgang in der Sächsischen Schweiz

War das alles, was in 2019 geplant ist???

Nein, natürlich nicht. Wobei „geplant“ relativ ist. Klar ist, dass ich der Region Haßberge einen schönen kulinarischen Besuch abstatten möchte. Nur das wann, das wollen wir noch besprechen.

Und auch die Ammergauer Alpen sind eigentlich fest eingeplant, ich hoffe, da können wir in den nächsten Wochen auch noch einen Knopf dran machen.

Die zwei Wochen dieses Jahr in Irland haben mir auch sehr gut getan, so dass ich darüber nachdenke, so etwas auch nächstes Jahr nochmal zu machen. Mal sehen. Im Ergebnis wurde es doch recht teuer.

Und was ich unheimlich gerne immer noch machen möchte, das wäre eine Flusskreuzfahrt. Das wäre ja genau mein Ding.

Die Eifel und die Luxemburger Ecke mit dem Mullerthal Trail steht auch noch gaaaaaaanz weit oben auf meiner Wunschliste!

Bingen swingt hatte mir dieses Jahr auch sehr gut gefallen, das ist auch etwas, worüber ich nachdenke, nochmal als „normaler“ Gast dabei zu sein. Über Bingen swingt und das Riverboat-Shuffle kannst Du ja hier  auch noch ein wenig lesen :)

Oder ich komme mal zu einer großen Weinprobe auf ein Schiff nach Bingen, das wäre natürlich auch eine Idee!

Und auch wenn der Beitrag nicht wegen der Blogparade erschienen ist – passen tut er natürlich trotzdem dazu und für mehr Linkliebe bin ich ja sowieso. Also schaut mal bei Saskia vorbei, die sucht Inspirationen und Tipps für Reiseziele 2019.

Ansonsten gibt es ja schon meinen Jahresrückblick auf mein Reisejahr 2018, den ich schon vor einer Weile geschrieben habe.

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem, falls ein Partner bedarf haben sollte – können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Offenlegung: In diesem Beitrag gibt es nichts zum Offenlegen :)

Anzeigen:




6 Kommentare zu “Reiseplanung 2019 – wo geht es hin für mich?

  1. Wenn du schon ne Woche zwischen Communitycamp und Fotocamp da unten verbringen willst, mach einen Abstecher für paar Tage nach Wroclaw. Ich verspreche dir, daß sich das echt lohnt.

    Ansonsten: welches Hotel in Kraków hast du denn gebucht?

    • Moin!

      Ja nee, Breslau liegt nicht in der Sächsischen Schweiz. Und wenn ich Zwerge jagen will, muss ich wohl mehr Zeit dafür einplanen.

      Krakau: „Krakow For You Budget Apartments“ (über booking.com gefunden, 138 EUR die drei Nächte)

  2. Hallo Hubert,
    schön, dass du bei der Blogparade dabei bist und deine Reiseziele teilst :-) Da hast du ja echt schon ne Menge geplant, die Camps klingen richtig spannend. Bei mir steht 2019 noch nicht einmal die ITB auf dem Programm. :-)
    Wünsche dir ein glückliches, gesundes, neues Jahr.
    Liebe Grüße
    Saskia

    • wh00t? Keine ITB? Wieso das denn?

      Und gerne. Geschrieben hätte ich den Beitrag eh, nur die Veröffentlichung wäre ein paar tage später gewesen *g*

      Bist auf einem der Camps dabei?

  3. Pingback: Beliebte Urlaubsziele: Das sind die Top Reiseziele von Reisebloggern

  4. Pingback: Reiseplanung 2019 reloaded! | Travellerblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.