Silvester feiern – Teil 2: Silvesterreisen außerhalb Deutschlands in Europa und weiter weg

Hogmanay in Edinburgh (Foto: Sebastian Canaves)

Nachdem ich euch letzte Woche einige Möglichkeiten, Silvester in Deutschland zu feiern gezeigt habe (Du erinnerst Dich? Es gab Silvester in Friedrichshafen, Görlitz, Lauenbrück und Bad Windsheim), geht es heute weiter in die Welt hinaus mit Silvesterreisen nach Edinburgh, London, Rom und in die Karibik. Und dann erzähle ich selbst noch was über Silvester auf dem Schiff (Moonlight Cruise in Amsterdam).

Doch dann mal los, gerne teile ich mit euch, was andere Reiseblogger für Empfehlungen an euch für Silvester aussprechen, wo ihr schön hin reisen könnt und ins neue Jahr rutschen:

Silvester Reisen innerhalb Europas

Die ersten drei Empfehlungen sind noch für einen Guten Rutsch in Europa – bis es dann auf ein Schiff in die Karibik geht. Wenn ihr weitere Empfehlungen habt, dann verratet doch in den Kommentaren, wie ihr ins neue Jahr kommt!

Silvester in Edinburgh

Nicht jeder ist Fan von Silvester – auch Sebastian von Off the Path nicht. Dass er aber nach schlechten Erfahrungen an Silvester auf Mallorca mit den Feierlichkeiten in Edinburgh ein wenig seinen Frieden finden konnte, verrät er euch hier:

„Ich bin ja eigentlich kein Freund von Silvester, nachdem uns auf Mallorca zur Jahrtausendwende das Haus beinahe in die Luft geflogen ist, weil die Raketen in die falsche Richtung geflogen sind. Deshalb habe ich Jahrelang Silvester vermieden und gehasst. Bis letztes Jahr, wo ich in Edinburgh war und Hogmanay miterleben durfte. Ein sau cooles Event, welches 3 Tage lang geht und bereits am 30. Dezember mit einer großen Feuer-Prozession durch die Stadt anfängt und mit großem Feuerwerk am 31. Dezember endet. Am 1. Januar ist Looney Dook wo die Schotten verkleidet ins Eiskalte Wasser springen. Ein großer Spaß. Außerdem, ist Edinburgh der perfekte Ausgangspunkt, um nach Silvester mit dem Mietwagen noch ein bisschen Schottland zu erkunden. Und weil es so toll war, fliegen wir dieses Jahr auch wieder hin!“

Klingt nach einer coolen Art, ins neue Jahr zu rutschen! Und ihr wisst ja vielleicht schon, dass ich Schottland eh liebe…

Blogmanay in Edinburgh (Foto: Sebastian Canaves)

Hogmanay in Edinburgh (Foto: Sebastian Canaves)

Silvester in London

Bleiben wir noch ein wenig auf der Insel – und schauen mal, wie Silvester in der englischen Hauptstadt London so ist, denn dort war Laura von Reisepaar.de:

„Über Silvester 2013/2014 waren wir in London und haben, umgeben von einer gewaltigen Menschenmenge, ein absolut grandioses Feuerwerk erlebt. Das war ein unglaubliches und besonderes Silvester.“

Auch Laura hat über diesen besonderen Jahreswechsel gebloggt und zwar hier. Den Bildern nach, die ihr bei ihr im Blog findet, war das ein sehr beeindruckendes Feuerwerk in London, wäre also auch eine Idee 😉

Silvester in Rom

Tanja vom Wellnessbummler hatte euch ja schon was zum Jahreswechsel in Lauenbrück erzählt beim letzten Mal, hat aber auch eine kleine persönliche Jahresendfeier in Rom schon hinter sich gebracht, und die hat ihr wohl gut gefallen. Aber lest selbst, was Tanja dazu schreibt:

„Das war für mich eben einmal etwas ganz anderes, da wir erst am 31.12. gegen Mittag nach Rom geflogen sind.

Ich bin über Silvester bisher schon mit dem Auto zu Freunden oder auch mit Freunden verreist, doch so richtig weit war ich bisher tatsächlich über Silvester noch nicht weg.

Es war für uns als kleine Familie tatsächlich das erste Mal, das wir ganz alleine (nur wir drei) ins neue Jahr gefeiert haben.

Das war wirklich ein sehr schönes, gemeinsames Erlebnis.“

Den Beitrag von Tanja auf dem Wellnessbummler zu Silvester in Rom findet ihr hier.

Silvester in der Karibik auf dem Schiff

Daniel hatte dafür ein ganz anderes Silvester – als DJ auf der AIDA in der Karibik. Und hat einen Stachelrochen geküsst. Also ich weiss ja nicht, ob das so wirklich meine bevorzugte Art wäre, Silvester zu verbringen. Also auf dem Schiff ja, dazu gleich mehr. Aber lassen wir Daniel was sagen:

Dieser Beitrag stammt aus meiner Zeit als DJ an Bord der AIDAvita. Weihnachten und Silvester verbrachten wir 2009 in der Karibik, auf dieser nördlichen Route ging es u.a. zu Traumzielen wie Jamaica, Mexico, Belize, Tortola, St. Martin, Grand Cayman und in die Dominikanische Republik. Als Mitglied der Crew erlebt man all das jedoch ein wenig anders als der Rest auf dem Kreuzfahrtschiff. So war ich etwa als Weihnachtsmann für die Bescherung zuständig, durfte aber auch zu Neujahr einen Stachelrochen küssen – das soll Glück bringen! Unvergessliche Erlebnisse bei karibischen Verhältnissen… ;-)“

Daniel knutscht den Stachelrochen... (Foto: Irgendwer für Daniel Dorfer)

Daniel knutscht den Stachelrochen… (Foto: nn für Daniel Dorfer)

Auch nett, oder?

Last but not least noch der angekündigte Rückblick auf die

Moonlight Cruise an Silvester in Amsterdam

Die Moonlightcruise an Board der Princess Seaways in Amsterdam habe ich letztes Jahr auf Einladung von DFDS Seaways machen dürfen. So wirklich klar, was mich erwarten sollte, war mir nicht. Hatte eher mit recht älterem Publikum gerechnet, doch tatsächlich war es recht gemischt an Board des Fährschiffes, das uns von IJmuiden nach Amsterdam brachte, wo wir das Feuerwerk im Hafen erleben durften. Zuvor gab es ein unglaublich leckeres Buffet, in der Bar spielte eine tolle Band. So eine Silvesterfahrt auf dem Schiff kann ich daher gerne jedem empfehlen.

Wenn ihr meinen Bericht von der Moonlightcruise in Amsterdam von letzten Silvester gelesen habt, dann könnt ihr auch bei Teilzeitreisender, nach-holland und meikemeilen was zu diesem tollen Jahreswechsel, den wir auf dem Schiff erlebt haben, lesen.

Und die Frage, was ich dieses Jahr an Silvester mache, die beantworte ich mit:

Keinen Plan :/

Ein paar schöne Anregungen habe ich euch geliefert, jetzt bin ich gespannt auf eure Tipps für Silvester. Lieber Feuerwerk mit Freunden? Oder große Sause irgendwo zum Jahreswechsel? Erzählt doch mal…! Noch bin ich vollkommen offen, für einen schönen Jahreswechsel 2014 – 2015!

Ihr wollt „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeigen:
Hier könnt ihr die Silvester Moonlight Cruise 2014 anschauen und buchen! (Partner-Link: Ich bekomme eine kleine Provision, euer Preis ändert sich nicht!)



Veröffentlicht von Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

8 Kommentare

  1. Ha, da geht es mir wie dir Hubert – noch keinerlei Pläne für diese Jahr. Vermutlich treffen wir uns an diesem Silvester leider nicht auf dem Schiff 😉
    LG Simone

    PS: Sorry, Kommentar ist mir erst in Teil 1 gerutscht

  2. Nachdem ich voriges Jahr völlig unspektakulär Silvester in Mumbai verbrachte, dachte ich, ich probiere es dieses Jahr einmal in Delhi aus.

    Nun hat mir Turkish Airways aber den Flug verschoben und ich bin nun in der Silvesternacht über den Wolken. Keine Ahnung, ob da was speziell passiert, aber ich werde Euch dann berichten. 🙂

    Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2015 – wie und wo Ihr auch immer feiert!

    • Lieber Gerhard,

      kann ich jetzt überhaupt einen Guten Rutsch wünschen? Nicht, dass dann das Flugzeug komische Dinge macht… 😉 Egal komm auf alle Fälle gut rein – ich hoffe, wir sehen uns 2015 öfter als 2014!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: