Faszinierendes Instagram: Meine Woche 5/6-17 mit Interview mit Michèle Lichte

Instagramerin Michèle Lichte

Eine Woche später – und ich liebe Instagram immer noch. Wie verwunderlich 😉 Wieder zeige ich euch ein paar der Bilder, die ich diese Woche geliked habe und verstehe das natürlich auch als Empfehlung derjenigen, deren Bilder ich vorstelle. Von mir selber gab es diese Woche kein Bild – ich mag Instagram viel zu sehr, um da nur irgendwas reinzustellen!

Übrigens – wer sich sorgt, dass ich hier keine Reiseberichte mehr veröffentliche: Quatsch, keine Sorge, ein Beitrag zu Rhein in Flammen sowie dem wunderschönen Bingen am Rhein ist in Arbeit! "

Genug gequasselt, hier ein paar der Likes, die ich bei Instagram vergeben habe für Bilder, die mir gut gefallen haben:

Heute Morgen, tatsächlich wenige Minuten bevor ich das hier schreibe, habe ich dieses farbenfrohe Bild von evolutiontravelofficial entdeckt:

 

Viele der Bilder auf diesem Account zeichnen sich durch herrliche Farben aus – ein Account, der mir also gute Laune bereitet 🙂

Raphael Jasjukaitis ist Vielreisender, wie viele der Menschen, denen ich bei Instagram folge. Hauptberuflich Software Entwickler ist seine Leidenschaft das Fliegen und das Fotografieren. Ich glaube, ich werde ihn auch mal Fragen, ob er Lust auf ein Interview für diese Serie hat. Doch heute erst einmal der wunderschöne Sonnennuntergang in Capetown, mit dem er mich diese Woche verzaubert hat:

<

Toby1525 ist Informatiker, doch das hält auch ihn nicht davon ab, tolle Bilder zu schiessen und bei Instagram einzustellen. Tolle Landschaften und Food wechseln sich auf seinem Account ab – und mit knapp 30.000 Followern scheine ich nicht alleine der Meinung zu sein, dass seine Bilder toll sind 😉

Hier ein tolles stimmungsvolles Bachbild, ebenfalls bei Sonnenuntergang:

 

VisitBerlin hat mich it dem folgenden Foto sogar aufs Glatteis geführt – ich hätte gewettet, dass das in Amsterdam entstanden ist, tatsächlich ist es aber der Landwehrkanal (den ich übrigens liebend gerne befahre, wenn ich in Berlin bin, ist immer wieder eine herrlich erholsame Tour mit dem Schiff (und dass ich Schifffahren liebe, wisst ihr ja, JA???))

 

Just a peek at Berlin in wintertime. #visit_berlin #berlin365

Ein von visitBerlin (@visit_berlin) gepostetes Foto am

Ich mag hier besonders die Perspektive!

ibis.deutschland hat ein tolles Bild meiner absoluten Lieblingsstadt veröffentlicht, dem wunderschönen Dresden, hier einmal mit einer großen Schneefläche davor:

 

Einfach herrlich, ich freue mich schon sehr darauf, dort voraussichtlich dieses Jahr Silvester und zuvor den Geburtstag von Gesine zu feiern! Doch bis dahin ist noch lange hin…

Doch bleiben wir noch ein wenig in Sachsen – auch Achims Bilder bringen mich immer wieder zum Schwelgen. Und hier ist er in der wunderschönen Sächsischen Schweiz, die bei uns für Oktober auf dem Reiseplan für ein paar schöne Wanderungen auf dem Malerweg steht. Hier hat er eine ungewöhnliche Perspektive von der Bastei.

 

Zur Auflockerung zwischendurch ein Video? Gerne! thejasonpaul hat hier ein schönes kurzes Parcour Video aus Tokio:

 

Und weil Parcourmenschen einfach toll sind, aber eben nicht nur Parcour machen, hier ein tolles Bild von Alex Schauer aus Wien – wobei das Bild nicht aus Wien ist 😉

 

Foodporn vom Feinsten gibt es (auch in echt natürlich) von diefettekuh aus Köln. Eines der besten Lokale, die ich kenne, immer wieder einen Besuch wert in Köln! Bei Instagram gibt es unter anderem die Burger der Woche, dieses Mal mit Lammpastrami, Feigenmarmelade, Zucchini Pickles und Tandoori Yoghurt. Hunger? Ich auch. Und mit dem Bild noch viel mehr…

 

Ich war natürlich auch schon in der Fetten Kuh und hab drüber gebloggt 😉

Apropos Essen, jetzt werfe ich doch ein eigenes Bild dazwischen, das auf meinem zweiten Instagram Account ist, wo es #foodkoma gibt!

 

Im Ganzen sah der Teller übrigens so aus:

Das war in der Taverna Yol im Stuttgarter Westen, ein türkisches Restaurant mit lecker Essen, über das ich auch im Testblog was geschrieben habe.

Doch genug von mir, jetzt schauen wir nochmal zur Sächsischen Schweiz, wo Christoph ein tolles Bild von der Basteibrücke bei Instagram eingestellt hat:

 

Auch Robin Oelschlegel kann ich nur erneut empfehlen, ich hoffe, er entschliesst sich, meiner Interviewanfrage zuzustimmen. Hier nochmal ein tolles Bild aus Berlin:

 

Und natürlich dürfen Baumbilder nicht fehlen in dieser Vorstellung von schönen Instagram Bildern. Das folgende habe ich bei Josef Schuler, einem Landschaftsfotografen entdeckt:

 

Zum Abschluss der Bilder einzelner Personen eine tolle Spiegelung von Samuel Taipale aus Norwegen. Wer will da nicht hin, wenn er so etwas grandioses sieht?

 

No better place to wake up at😍🙏🏼 @hattvikalodge

Ein von Samuel Taipale (@eljackson) gepostetes Foto am

Herzlich gelacht habe ich – um zum Abschluss wieder einen Account vorzustellen, der Bilder von anderen Instagramern teilt – bei diesem Bild von Jim Lawrence, das über Master Shots in meine Timeline gespült wurde.

 

Interview mit Michèle Lichte von IG4Business

Instagramerin Michèle Lichte

Instagramerin Michèle Lichte

Michèle ist leidenschaftliche Fotografin und eine liebe Freundin, die ich mehrfach auf Barcamps und Bloggerveranstaltungen getroffen habe. Mit den sozialen Medien beschäftigt sie sich seit Beginn intensiv und ist Experte, wenn es um Instagram geht. Michèle Lichte ist die Gründerin der Instagram Community @igersbonn und berät Unternehmen beim Einsatz von Instagram. Sie organisiert Fotowettbewerbe und hält Vorträge und Webinare über „Mobile Photography“.
Außerdem fotografiert und bloggt sie für ihre eigenen Projekte bonnentdecken.de und lichtemomente.eu.

Und ich freue mich, dass sie sich Zeit genommen hat, ein paar Fragen für mich zu beantworten:

Wie viel Zeit verbringst du täglich in etwa mit Instagram?

Da ich das ja beruflich mache natürlich jeden Tag. Ich betreue Accounts meiner Kunden und Reposte jeden Tag ein Bild des Tages bei igersbonn. Meinen privaten Account vernachlässige ich leider in letzter Zeit, aber ich schaue immer wieder rein und like andere Bilder und folge anderen Accounts.

Was gefällt dir besonders bei Instagram?

Ich liebe es und die unterschiedlichen Themenwelten meiner Kunden einzutauchen und bei meinem privaten Kanal viel künstlerische Inspiration bekommen, dort schlummern wirklich sagenhafte künstlerische Bilder.


Welches Equipment nutzt du für Instagram? (Kamera, Smartphone xy, Bildbearbeitung, App für Tags?)

Kamera-App meines Iphones, Snapseed zur Bildbearbeitung und Snug zur Feedgestaltung.

Dein Top Tipp für viele Likes und/oder Follower bei Instagram?

Das ist mir ehrlich gesagt nicht sehr wichtig. Wenn es mir wichtiger wäre, müsste ich regelmäßiger posten zu bestimmten Stoßzeiten.

Generell finde ich die Interaktionen mit anderen Instagramern sehr wichtig (Auf Kommentare antworten, liken und folgen anderer Accounts) – nichts ist verhasster bei Instagram als Arroganz.

Ansonsten kann ich das nur unterstützen was Torsten Maue dazu gesagt hat:
– gute Bilder
– einheitliches Thema
– einheitliche Feedgestaltung (ganz wichtig)
– auf Instawalks gehen
– bei Hashtagchallenges mitmachen von Instagram selbst oder von den igers deiner Stadt


Was ist Dein eigenes Lieblingsbild (also von Dir eingestelltes) bei Instagram?

Ui schwierige Frage, sehr schwierig … hmm spontan fällt mir das Bild meiner Tochter im Moma New York ein.

Aber Ausdruck meiner Fotokunst ist da eher meine #lookupbonn Serie und davon eines vom Posttower oder ein Bild vom Gebäude von Engagement Global im Tulpenfeld.

Kanntet ihr schon das Tulpenfeld in Bonn!? Ich bisher noch nicht. #lookupbonn #lookup #lookupclub #minimal_lookup #igersbonn

Ein von Michèle Lichte (@michelelichte) gepostetes Foto am


Welches Bild hat dir diese Woche von anderen besonders gut gefallen?

Das ist ein Bild von @deichtorhallenhamburg und das wiederum ein #regram von @thisaintartschool. Ein Account dem man unbedingt folgen muss, es werden dort regelmäßig Challenges angeboten und sagenhafte Bilder repostet.


Du hast dich ja dazu entschieden, Instagram auch in beruflichen Bezug zu nutzen und bietest Beratungsleistungen an. Magst dazu noch ein wenig erzählen (wie kam es, was genau bietest an,…)?

Es fing alles mit Instawalks an. Dadurch habe ich viele tolle Instagramer persönlich kennengelernt und habe schließlich @igersbonn gegründet. Durch die Organisation eines Instawalks im Kunstmuseum Bonn wurde mir anschließend dort angeboten den Account @kunstmuseumbonn aufzubauen. Das hat mir ganz viel Spaß bereitet. Ich denke ich habe meinen Job gut gemacht, denn es folgten bald weitere Jobangebote. Auf Instagram habe ich schließlich auch Trajan Tosev kennengelernt. Wie freundeten uns an und beschlossen ziemlich schnell die Instagram Marketing Agentur www.ig4business.de zu gründen.
Wir ergänzen uns perfekt. Trajan kommt aus der Marketing Ecke und ich aus der fotografischen.

Seitdem bieten wir sämtliche Dienstleistungen um Instagram an, unter anderem

  • Workshops wie z.B. Stategieentwicklung, Smartphonefotografie oder generelle Handhabung von Instagram
  • Wir übernehmen die komplette Betreuung von Accounts mit Community Management und Contenterstellung und Contentbeschaffung
  • Influencermarketing und Durchführung von Influencerkampagnen
  • Und natürlich auch individuelle Beratung und Einzelcoachings

Du bist auch bei Instagram? Ich folge Dir schon? Oder auch nicht, aber Du möchtest auch interviewt werden? Dann melde Dich gerne bei mir! Zumindest, wenn es nicht vor allem Bilder von Dir selbst sind, die Du auf Instagram stellst…

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Oft mit auf Reisen ist meine Partnerin Gesine, die ebenfalls tolle Instagram Bilder macht (und einige hier im Blog beisteuert). Folgt Gesine doch auch auf Instagram!

Anzeigen:





Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

2 Kommentare

  1. Eine schöne Idee auf diese Art Instagram mehr positive Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen.
    Ist denn die Aktion mit dem IGTravelThursday eingeschlafen?

    Liebe Grüße
    Katja

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: