Anzeige Diesunddas

Reiseplanung 2022

Reiserucksack Border Traveler 30L mit den einzupackenden Teilen (Jeans, 2 T-Shirts, 2 Sets Unterwäsche, Mehrfachladestecker Handys, MacBook pro & Ladegerät, Kindle, Over-Ear-Kopfhörer und Visitenkartenbox


Anzeige – was bedeutet das?

Reiseplanung 2022? Ja, warum denn nicht?

Zugegeben, die letzten beiden Jahre haben mich Demut gelernt, was die Reiseplanung anbelangt. Hoch in meinen Fokus gerückt ist, Du kennst das bestimmt, die Möglichkeit, Unterkünfte und gegebenenfalls Verkehrsmittel bis kurz vor knapp wieder (kostenfrei) stornieren zu können.

Doch nicht nur die Pandemie erfordert das derzeit, auch persönliche Umstände machen die Planung gerade etwas schwerer, ähnlich 2019, wo ich eine Südtirolreise einen Tag vor der Abreise absagen musste, da meine Mutter im Krankenhaus lag.

Und trotzdem, auf ein klein wenig Planung möchte ich nicht verzichten – und unter genannten Umständen kann ich es eben wieder stornieren.

Die Reiseplanung beginnt mit der Urlaubsplanung, und Urlaubstage habe ich dieses Jahr eine Menge. Denn neben meinen 30 Tagen, die ich tarifvertraglich habe, kommen noch 5 Tage aus dem Vorjahr dazu, die ich mitgenommen habe. Und weitere 5 Tage, für die ich eine Entgeltumwandlung von 23,5 % eines regulären Gehalts für Mai vereinbart habe. Zwei Sondergleittage stehen ebenfalls zur Verfügung, wenn ich dafür Bedarf habe.

Und von Mai bis Oktober arbeite ich ja sowieso nur Montag bis Donnerstag, dazu habe ich meine Arbeitszeit schon vor längerer Zeit auf 90 % reduziert.

Und was habe ich nun geplant für 2022?

Im März gehen 3 Urlaubstage weg für die potenzielle Teilnahme an der ITB digital, wenn das unattraktiv sein sollte, macht das auch nichts, es wird auch zu Hause genug zu tun geben. Videos könnte ich beispielsweise noch etwa einen Monat nachschauen , Podcasts reichen vermutlich auch für einen Monat und Lesestoff hat es auch eine Menge.

Auch für April habe ich gleich vier Urlaubstage vorgesehen und verlängere damit Ostern bis zu meinem Geburtstag, das passt also perfekt. Und vielleicht gönne ich mir da wieder wie vor 3 Jahren einen Besuch in Hamburg, Du weisst ja vielleicht, wie sehr ich diese Stadt liebe, die man so toll auf dem Wasser erleben kann.

Sonnenuntergang am Kreuzfahrtterminal Altona
Sonnenuntergang am Kreuzfahrtterminal Altona

Auch Überquell und das Alte Mädchen möchte ich mal wieder besuchen, mit Malte ein wenig umherziehen, neue Ecken kennenlernen.

Und wenn ich keine Lust auf Hamburg mehr haben sollte, könnte ich attraktive Reiseangebote bei Omio, meinem Partner für diesen Beitrag, suchen. Eine Kurzreise von Hamburg aus nach Barcelona wäre eine interessante Option, dort dürfte es schon schön warm sein.

Du kennst Omio noch nicht? Omio ist eine interessante Plattform, die Dich bei Deiner Reiseplanung unterstützt, wenn Du mit Bahn, Bus, Fähre oder dem Flugzeug reisen möchtest. Nutzt Du dabei die App, bekommst Du die gebuchten Tickets für diese Verkehrsmittel auch direkt in die App. Übliche Rabattkarten der Zuganbieter wie die Bahncard der DB oder ein Schweizer Halbtax Abo lassen sich ebenfalls hinterlegen.

Im zugehörigen Reisemagazin “Windows-Seat” kannst Du Dir weitere Inspirationen für Reisen suchen oder auch zahlreiche Städtetipps finden.

Schau es Dir also die Seite und die App ruhig mal an!

Für Mai habe ich noch gar nichts geplant, das letzte Wochenende wird auf alle Fälle dank meiner Arbeitszeitregelung ein langes. Aber wer weiß schon, vielleicht kommt ja noch attraktives Reiseangebot oder eine Blogger-/Pressereise daher. Und die Umstände lassen gemeinsame Reisen auch wieder zu.

Der Mai bietet sich oft für Wanderungen an, es ist noch nicht so heiß, oft aber schon schön warm.

2019 konnte ich das nutzen, um mit meiner Partnerin ein paar tolle Tage auf den Rothaarsteig-Spuren

zu erleben.

Da sitze und arbeite ich (Foto: Nic Dalkolmo)
Da sitze und arbeite ich (Foto: Nic Dalkolmo)

Im Juni stehen gleich 2 Wochen Urlaub auf dem Zettel, direkt in Anschluss an Pfingsten habe die Urlaubstage gelegt. Und sogar schon vor längerer Zeit ein Hotel gebucht, das Intercity Hotel Ostbahnhof. Warum ausgerechnet dort? Nun, zuvor hatte ich schon das Mercure Hotel gegenüber der Station am Gleisdreieck gebucht, dann kam jedoch die Info, dass die re:publica statt dort hier stattfindet: Arena Berlin & Festsaal Kreuzberg!

Und auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich eine so große Veranstaltung wie die re:publica tatsächlich 2022 schon besuchen mag, mag ich auf alle Fälle die Zeit nutzen, in der so viele meiner Freunde vor Ort sind. Freunde, die ich über die re:publica und Barcamps lieben und schätzen gelernt habe. Und selbst wenn ich die Veranstaltung nicht besuche, das kann ich ja noch spontan entscheiden, bieten sich dann zahlreiche Gelegenheiten, die Leute zu treffen.

Und in Berlin gibt es schließlich eine Menge zu entdecken. So einiges aus Berlin habe ich ja bereits berichtet, doch da gibt es noch viel mehr. Und eines kann ich Dir garantieren: Wenn das Wetter mit spielt, werde ich im Zweifelsfall tagsüber viel Zeit auf Schiffen verbringen, falls ich nicht auf die re:publica gehe!

Der Hafen von Brandenburg an der Havel
Der Hafen von Brandenburg an der Havel

Je nach Lage fahre ich dann endlich mal wieder mit dem Zug, das vermisse ich wirklich furchtbar, oder ich fahre doch mit dem Auto und nutze die Strecke, auf der Rückfahrt am Samstag bei meinem Papa vorbeizuschauen. Der freut sich auch über einen Besuch!

Juli. Was soll ich sagen. Auch da plane ich 1,5 Wochen Urlaub. Ganz in der Hoffnung, dass das Sommerfestival der Kulturen in Stuttgart wieder stattfinden kann. Die Zeit dort als ehrenamtlicher Helfer, die fehlt mir sehr. Die Stimmung dort ist einfach immer fantastisch und ich bin immer 6 Tage ehrenamtlich im Einsatz. An der Kasse oder am Getränke ausschenken/Bier zapfen. Und immer tolle interessante Musik aus aller Herren Länder auf den Ohren!

Das Wetter ist meist top, daher gönne ich mir dieses Jahr auch die Woche danach noch Urlaub. Geplant ist dafür nichts, vielleicht ein paar schöne Wanderungen. So wie vor einigen Jahren, also im Juli den Lechweg als Genussreise in 8 Etappen gewandert bin.

Und wenn ich Juli Urlaub nehme, kann ich das natürlich auch im August machen, wobei ich hoffe, dass das nicht mit dem Projekt im Hauptberuf kollidiert.

Im August haben wir vorsorglich gemeinsam schon etwas gebucht, auch wenn wir noch nicht 100 % glücklich mit dieser Ferienwohnung sind. Aber das Ziel, das wäre einfach toll: zwei Wochen Zandvoort an Zee. Mit der Möglichkeit, Ausflüge nach Haarlem zu machen, auch unsere lieb gewonnene Ueltje Bar wieder zu besuchen und in die Jopen Kerke.

Herrlicher Blick auf's Meer
Herrlicher Blick aufs Meer

Schauen wir mal, ob das klappen kann.

Für September kann ich Dir keine Reisepläne anbieten, erst im Oktober steht noch einmal eine Woche Urlaub auf dem Schirm, die Feiertagswoche nach dem 3.10. nutzen. Fest geplant ist nichts, in normalen Zeiten würde an diesem Wochenende das Auswärtsschnitzel stattfinden. Wäre toll, wenn das endlich wieder klappen würde!

Und der letzte Urlaub, der aktuell verplant ist, der wäre wieder zwischen Weihnachten und Neujahr. Da bleiben wir normalerweise aber auch immer zu Hause, und wir nehmen viele Kalorien zu uns ;)

Soweit also die Urlaubsplanung und ein Teil der Reiseplanung für 2022.

Wenn Du aufmerksam mitgerechnet hast, wirst Du festgestellt haben, dass da keine 40 Tage Urlaub verplant sind. Denn 5 will ich wieder mit nach 2023 nehmen, dann erneut Entgelt in Urlaub umwandeln und mir zum 50. Geburtstag eine schöne große Reise gönnen. Vielleicht eine Kreuzfahrt. Oder nach Australien und auf Rottnest Island meine heißgeliebten Quokkas sehen <3 (da steht aber noch viel Überzeugungsarbeit an. Und wer weiß schon, ob wir überhaupt reisen können). Oder mit dem Rocky Mountaineer fahren.

Was ich noch so gerne machen würde? Unendlich viel. Aber einigermaßen realistisch könnte sein:

Interne Infos
Ihr wollt schneller und “live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue “Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem: falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!
Offenlegung

Für diesen Beitrag erhielt ich ein Honorar.

Das Briefing war kurz, neben einem Link lediglich: “Idealerweise würdest Du den Text schreiben, da Du Deine Leserschaft besser kennst. Thematisch und stylisch hast Du alle Freiheiten.”

Du bekommst also trotz der Bezahlung meine eigene Meinung zu lesen.

6 Kommentare zu “Reiseplanung 2022

  1. Hallo Hubert,
    Da hast du ja einiges vor in 2022!
    Aber es hört sich alles sehr interessant an.
    Von Zandvoort habe ich schon viel Gutes gehört. Ich freue mich auf deinen Bericht.

    VG Lara

  2. Wow, da hast du dir ja ganz schön was vorgenommen für 2022. Ich wünsch dir viel Spaß dabei!
    Liebe Grüsse Annette

  3. Zandvoort ist toll, aber auch nur für Strand und Ausflüge…

  4. Dagmar

    Hallo Hubert, da ist ja einiges geplant bei dir. Ganz so viel habe ich noch nicht. Allerdings habe ich ab 1. Juli nur noch “Urlaub”, da kann noch ganz viel geplant werden:-).
    Liebe Grüße Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.