Gourmet und Boutique Hotel Tanzer – Genuß und Erholung pur in der Region Kronplatz

Sonnenuntergang auf der Terrasse des Hotels Tanzer mit dem iPhone7plus

Eingeladen von der Region Kronplatz (s. u.) verbringe ich ein paar Tage im Gourmet Boutiquehotel Tanzer in Issing/Pfalzen. Schon die Begrüßung am Bahnhof in Bruneck durch den Hausherrn, Hans Baumgartner, ist sehr freundlich. Auf der kurzen Fahrt nach Issing (ca. 15 Minuten) zeigt er mir schon das eine oder andere aus der Gegend und erzählt mir, dass er den Jakobsweg gewandert ist. Direkt vom Hotel aus, etwa 2.800 km. Wow! Ich sehe schon, er versteht mich und meine Wanderlust 🙂

Angekommen im Tanzer gibt es noch vor dem Checkin ein Getränk nach Wunsch – dafür bin ich nach den 6,5 Stunden Zugfahrt auch sehr dankbar! Ich genieße das Radler draussen in der Sonne auf der gemütlichen Terrasse

Terrasse im Hotel Tanzer

Terrasse im Hotel Tanzer

und beginne schon langsam, in den Ruhemodus zu wechseln. Erstaunlich, denn das braucht normalerweise sehr lange bei mir (soweit ich nicht auf einem Schiff bin, aber das ist eine andere Geschichte)…

Nachmittags steht für die Gäste drinnen dann an der Bar

Blick auf die Bar am Nachmittag

Blick auf die Bar am Nachmittag

im Rahmen der Gourmetpension Kuchen und andere Sweeties aus der Hauspatisserie bereit. Jetzt bin ich ja gar nicht derjenige, der oft Süßes isst (was manchmal echt traurig ist), aber das hier schaut schon lecker aus, oder?

Kuchen und Apfelstrudel am Nachmittag im Hotel Tanzer

Kuchen und Apfelstrudel am Nachmittag

Und zumindest an einem der Tage kann ich dann doch nicht nein sagen. Was doof ist? Es war am letzten Tag… hätte ich nur mal früher zugeschlagen!

Köstlicher Apfelstrudel am Nachmittag im Gourmet Hotel Tanzer

Köstlicher Apfelstrudel am Nachmittag

Auch kann man hier Abends schön dem Sonnenuntergang zuschauen, auch wenn er mehr gelb als orange ist (und die beiden Bilder ist out-of-cam, also ohne jede Bearbeitung):

Sonnenuntergang auf der Terrasse des Hotels Tanzer mit dem iPhone7plus

Sonnenuntergang auf der Terrasse des Hotels Tanzer mit dem iPhone7plus

Sonnenuntergang auf der Terrasse des Hotels Tanzer mit der EOS M6

Sonnenuntergang auf der Terrasse des Hotels Tanzer mit der EOS M6

Doch zurück zur Anreise, an der offenen Rezeption im Eingang checke ich schnell und unkompliziert ein,

Rezeption und Sessel

Rezeption und Sessel

dann werde ich auf mein Zimmer begleitet, ein

Doppelzimmer Deluxe im Boutiquehotel Tanzer

Wie üblich zeige ich Dir den ersten Blick ins Zimmer nach dem Öffnen der Türe:

Der erste Blick in mein Doppelzimmer Deluxe im Gourmet - Boutique Hotel Tanzer in Südtirol

Der erste Blick in mein Doppelzimmer Deluxe

Mir gefällt der angenehme Boden aus Holzparkett sofort. Schnell ziehe ich Schuhe und Socken aus, um einmal darüber zu laufen und die leichten Unebenheiten zu spüren. Einfach herrlich! Dann inspiziere ich mein Zimmer – wer mit bei Instagram auf „hubertmayer“ folgt, der hat meine Roomtour ja bereits gesehen in der Story, hier jetzt mit Bildern auch für Dich! Das Bett besteht aus zwei Einzelmatratzen mit großem Bettlaken und ist, obwohl die Matratzen recht weich sind, überaus bequem.

Das Bett im Doppelzimmer Deluxe im Hotel Tanzer / Issing

Das Bett im Doppelzimmer Deluxe

So bequem übrigens, dass mir die nächsten Tage das Aufstehen auch etwas schwer fallen wird. Trotz teilweise 10 Stunden Schlaf bzw. anschließendem Nachdösen 🙂

Der aufmerksame Betrachter, der mich bereits kennt, sieht auch, dass ich hier zufrieden gestellt werde – es hat auf beiden Seiten des Bettes eine Steckdose! Und alle Lichtquellen bis auf das Leselicht auf der anderen Betthälfte lassen sich auch von der vorderen Bettseite ausschalten!

Der Schreibtisch ist ausreichend groß und aus so wunderschönem Holz, in das ich mich sofort verliebe!

Schreibtisch aus wunderschönem Holz im Tanzer

Schreibtisch aus wunderschönem Holz im Tanzer

Für alle Gäste gibt es täglich Wasser,

Wasser und ein Infopaket vom Tourismusverband Kronplatz

Wasser und ein Infopaket von Tourismusverband Kronplatz

und zur Begrüßung gab es auch noch diese kleinen Kostbarkeiten:

Was das wohl ist?

Dreierlei Schäumchen zur Begrüßung im Tanzer

Dreierlei Schäumchen zur Begrüßung im Tanzer

Und vom Tourismusverband Kronplatz, der mich in diese Unterkunft ja eingeladen hat, gab es neben einem Infopaket auch noch ein schönes Geschenk!

Wasserkaraffe mit Zirbenholzkugel

Wasserkaraffe mit Zirbenholzkugel

Für mich besonders toll – denn tatsächlich habe ich Zuhause ein Zirbenholzkissen und neben dem Bett noch eine große Tüte mit Zirbenholzspänen!

Der Schrank im Zimmer ist großzügig bemessen und natürlich ist auch ein Safe drin, damit Du Deine Wertsachen sicher verschließen kannst, falls Du Dir darum Sorgen machen solltest.

Ein Blick in den großen Schrank

Ein Blick in den großen Schrank

Direkt daneben liegt noch ein Bademantel, ein Fön und eine Tasche mit einem großen Saunatuch bereit.

Alles da - Fön, Bademantel und Tasche mit Saunatuch für den Spabereich

Alles da – Fön, Bademantel und Tasche mit Saunatuch für den Spabereich

Das Bad ist groß, leider habe ich eines der Zimmer ohne Badewanne, dafür mit ebenerdiger Dusche erwischt. Doch das ist nicht schlimm, Zuhause habe ich ja meine Badewanne…

Waschbecken im Badezimmer

Waschbecken im Badezimmer

Der Blick vom Balkon zeigt, dass die Anlage mit viel Liebe gepflegt wird – die Baumgartners legen viel Wert auf Details und das Wohlbefinden der Gäste!

Blick vom Balkon in den Garten

Blick vom Balkon in den Garten

Nicht zu sehen, aber in diesem Garten ist auch ein kleiner Barfußpfad mit unterschiedlichen Materialen, den ich nach der Sauna genossen habe!

Apropos Sauna, es wird Zeit, mein Zimmer zu verlassen und den herrlichen

Spabereich des Gourmet Boutiquehotels Tanzer

zu besichtigen (und beim Besichtigen ist es natürlich nicht geblieben, nach meiner Wanderung am Samstag habe ich die Sauna und die Hängeliegen sehr genossen).

Auch hier möchte ich zeigen, was Du als erstes siehst, wenn Du den Bereich betrittst, analog zum ersten Blick ins das Zimmer:

Der erste Blick in den Spabereich des Hotels Tanzer - Sessel zum Warten auf die Anwendungen Wasser und Tee,

Der erste Blick in den Spabereich des Hotels Tanzer

Ein paar Schritte weiter öffnet sich dann der Bereich,

Der Spabereich des Hotels Tanzer - vorne Brunnen mit Trinkwasser, rechts hinten Sauna, links hinten Hängeliegen

Der Spabereich des Hotels Tanzer

und ich habe es oben ja schon angesprochen – und auf dem Bild eben siehst Du die Hängeliegen ja nur weit im Hintergrund, deswegen auch nochmal von nah:

Hängeliegen - da willste nicht mehr Aufstehen im SPA Bereich des Hotels Tanzer in Issing

Hängeliegen – da willste nicht mehr Aufstehen…

Hammer, wie bequem die sind. Die Sauna ist relativ klein, aber an dem Samstag hatte ich sie für mich alleine bzw. die andere anwesende Person nutzte sie nach mir 😉

Neben der Sauna gibt es auch eine Infrarot Wärmekabine, die mag ich ja auch ganz gerne.

Neben dem unmittelbaren Spa-Bereichs gibt es noch einen riesigen schönen Ruheraum – den habe ich dann aber dank der Hängeliegen gar nicht genutzt. Trotzdem zeige ich Dir natürlich einige Eindrücke davon:

Dazu gibt es im SPA-Bereich auch Obst.

Äpfel im SPA-Bereich des Hotels Tanzer

Äpfel im SPA-Bereich

Soviel Sauna macht hungrig, daher zeige ich Dir nun, warum das Tanzer nicht nur ein Boutique Hotel, sondern auch ein Gourmethotel ist. Anfangen beim

Frühstück im Gourmethotel Tanzer

Das Frühstück im Tanzer ist eine interessante Mischung aus Buffet und à la Carte Frühstück und es hat eine Weile gedauert, bis mir das dahinter stehende Prinzip klar geworden ist. Denke ich zumindest.

Klar, die frischen Eierspeisen kommen hier aus der Küche, sowas wie Warmhaltewannen gibt es hier glücklicherweise gar nicht. Also keine Eimasse, von der man sich ein Stück raus löffelt, sondern schöne frische Eierspeisen zur Auswahl – für mich natürlich Omelette mit Käse!

Omelette mit Parmesankäse

Omelette mit Parmesankäse

Da der Käse ungewohnt lecker und würzig war, habe ich auch nachgefragt, was das für einer ist, der hier verwendet wird: Parmesan! Gut zu wissen, das muss ich Zuhause auch mal ausprobieren, auf die Idee kam ich bislang nicht!

Doch warum standen auch andere Teile des Frühstücks auf der Karte und nicht auf dem Buffet?

Frühstückskarte im Boutique Gourmet Hotel Tanzer

Frühstückskarte im Boutique Gourmet Hotel Tanzer

Na, kommst Du drauf?

Richtig. Wahrscheinlich deutlich schneller als ich (erst am zweiten Tag…). Am Buffet alles, was ohne Kühlung für die Frühstückszeit auskommt. Und auf der Karte zum Bestellen alles, was gekühlt bleiben sollte.

Und das kommt dann sehr schick angerichtet her:

Oben der gekochte Schinken, unten die italienischen Delikatessen

Oben der gekochte Schinken, unten die italienischen Delikatessen

Der Schinken wird hier übrigens von Hans Baumgartner selbst gemacht, 5x im Jahr gibt es zur Jahreszeit passende verschiedene
Sorten!

Beides überaus lecker, den Schinken habe ich dann auch zu jedem Frühstück vertilgt 🙂

Und hier ein Blick über die Teile des Buffets:

Große Auswahl an Brot und Brötchen.

Große Auswahl an Brot und Brötchen

Klarer Favorit bei mir übrigens bei mir das „Halbweggen“. Das könnte ich jeden Tag essen. Soooo lecker!

Buffettisch von der einen Seite

Buffettisch von der einen Seite

und von der anderen Seite

und von der anderen Seite

Trockenfrüchte und drölftausend Marmeladen

Trockenfrüchte und drölftausend Marmeladen

Säfte und Wasser

Säfte und Wasser

Und natürlich gibt es auch Tee

Und natürlich gibt es auch Tee

Ahnst Du, wie satt und glücklich ich jeden Morgen hier wieder aufgestanden bin?

Doch was ist ja nicht alles – es gibt ja auch noch das

Abendessen im Boutique Gourmet Hotel Tanzer

Und hey, dass das Tanzer hier punktet, das kannst Du Dir vermutlich schon denken, ohne dass ich das jetzt hier zeige oder schreibe… oder?

Aber keine Sorge, zumindest zeigen tue ich da gerne. Viel zu schreiben gibt es nicht, denn der Anblick spricht für sich! Und solltest Du je zweifeln, dann schau mal einfach mal die lange Liste an Auszeichnungen an, die die Küche im Tanzer bekommen hat!

Schick aufgedeckt ist es auch, ich fühle mich hier gleich wohl.

Ein eingedeckte Tisch (Bild vom Nachmittag)

Ein eingedeckte Tisch (Bild vom Nachmittag)

Tischdeko

Tischdeko

Doch jetzt los, hier die 3 Tage Abendessen:

Tag 1:

Zu Beginn gibt es Brot mit Limonenbutter (?), nochmal was, wo ich mich reinlegen kann…

Brot mit Limonenbutter, wenn ich mich recht entsinne

Brot mit Limonenbutter, wenn ich mich recht entsinne

Dann werfe ich einen Blick auf die Speisekarte,

Speisekarte, Weinempfehlungen und Wanderangebot für den Folgetag

Speisekarte, Weinempfehlungen und Wanderangebot für den Folgetag

und mir fällt die Auswahl gar nicht so leicht, doch dann entscheide ich mich für diese hier (beim Klicken/Touchen werden die Bilder scharf, nur in der Galerievorschau sieht das so übel aus):

Tag 2:

Menükarte für den zweiten Abend

Menükarte für den zweiten Abend

Tag 3:

Menükarte am dritten Abend im Gourmethotel Tanzer

Menükarte am dritten Abend im Gourmethotel Tanzer

Noch Fragen, ob das Essen gut war? Mein Favorit war übrigens die Ravioli, das waren die weltbesten Ravioli, die ich je gegessen habe!

Im Tanzer können natürlich nicht nur Hotelgäste speisen, sondern das Restaurant hat mit der Merlotstube nebenan einen weiteren Raum, der allen hungrigen Feinschmeckern offen steht, hier gibt es dann die feinen Speisen à la Carte.

Merlotstube im Hotel Tanzer - für Feinschmecker!

Merlotstube im Hotel Tanzer – für Feinschmecker!

Genug vom Essen, das reicht, dass Du hungrig bist, oder? Wobei ein Bild folgt noch, das Essen gab es aber nicht im Tanzer, sondern auch beim

Gästeprogramm Hotel Tanzer: Wanderung auf die Welschellener Alm

Oben auf der Speisekarte des ersten Abends hast Du es vielleicht schon gesehen, das Hotel Tanzer bietet von Hans Baumgartner geführte Wanderungen durch die Umgebung an. Und das Angebot nutze am Freitagmorgen nicht nur ich, sondern auch 8 weitere Hotelgäste. Mit Bus und Privat-PKW geht es zum Wanderparkplatz zur Welscheller Alm, schon hier gibt es einen tollen Ausblick!

Dann gehen wir ganz gemütlich den Berg hoch, immer den Schildern nach,

Wegbeschilderung für unsere Wanderung in der Region Kronplatz

Wegbeschilderung für unsere Wanderung in der Region Kronplatz

und ich lerne die anderen teilnehmenden Gäste ein wenig kennen.

Gäste des Hotels Tanzer bei der gemeinsamen Wanderung zur Welschellener Alm

Gäste des Hotels Tanzer bei der gemeinsamen Wanderung zur Welschellener Alm

Also natürlich erst, als ich wieder aufhole 😉

Auf dem Weg nach oben sehe ich selbst Nadelbäume in herrlichen Herbstfarben und verstehe immer mehr, warum so viele Menschen die Region Kronplatz lieben. Aber schau selbst:

Hammer, oder?

Nach etwa 1,5 Stunden rückt auch unser Ziel in unser Blickfeld, die Welschellener Alm.

Tagesziel, die Welschellener Alm

Tagesziel, die Welschellener Alm

Der Ausblick hier oben ist sehr schön,

Ausblick von der Welschellener Alm

Ausblick von der Welschellener Alm

doch das gilt auch für das Mittagessen, das ich hier zu mir nehme – wobei ich nicht mit so viel rechne als ich die Suppe mit den Speckknödeln wähle…

Suppe mit Speckknödel auf der Welschellener Alm

Suppe mit Speckknödel auf der Welschellener Alm

Auf dem Weg nach unten zeigt und Hans Baumgartner noch schnell Issing und Pfalzen, denn die beiden Orte sind gut sehen auf dem Weg nach unten:

Links an dem Baum etwa in der Mitte Issing, rechts vom Baum Pfalzen

Links an dem Baum etwa in der Mitte Issing, rechts vom Baum Pfalzen

Und auf der Rückfahrt zeigt er uns aus dem Auto heraus auch noch den Berg, der seinen Namen für die Region gibt, die mich eingeladen hat, der Kronplatz:

Der Kronplatz

Der Kronplatz

Man muss aber nicht zwangsläufig eine Fahrt auf sich nehmen, auch rund um das Hotel Tanzer kann man schöne Spaziergänge machen, ich bin beispielsweise ein Stück an der Strasse Richtung Terenten entlang gelaufen

Ausblicke auf dem Spaziergang rund um Issing

Ausblicke auf dem Spaziergang rund um Issing

Und noch mehr Ausblicke rund um Issing

Und noch mehr Ausblicke rund um Issing

und dann runter Richtung Issing Weiher.

Der Weiher ist ein Naturbadesee, dessen Gastroeinrichtung wohl gerade renoviert wurde, als ich dort vorbei gekommen bin, die Saison ist Ende Oktober wohl vorbei 😉

Issinger Weiher

Issinger Weiher

Wenige Meter weiter komme ich am Outdoor & Fun Park Kronaction vorbei, ein Park mit Baumklettergarten und vielen weiteren Attraktionen wie Sling Shot, Skyscraper und selbst Paragliding wird angeboten.

Infos dazu gibt es hier.

Und dann komme ich über den schönen Waldweg und über die Felder wieder zurück zum Tanzer,

Hotel Tanzer und Sankt Nikolauskirche

Hotel Tanzer und Sankt Nikolauskirche

und werfe schnell noch einen Blick in die Sankt Nikolauskirche:

Sankt Nikolauskirche

Sankt Nikolauskirche

Das soll es mit diesem Beitrag vom Hotel Tanzer in Südtirol in der Region Kronplatz gewesen sein, doch es ist nicht der letzte Beitrag von der Region Kronplatz, in einigen Tagen zeige ich Dir noch eine schöne Wanderung startend in Terenten (Terento).

Meine Tischnachbar, die auch mit auf der Wanderung waren, erzählten mir abends am folgenden Tag, dass die Wanderung auf dem Panaromaweg sehr schön sein soll!

Fazit zu meinem Besuch am Kronplatz im Gourmet Boutique Hotel Tanzer

Ich habe mich rundum wohl und willkommen gefühlt. Der Service des Hotels ist – da hatte ich oben bislang so noch gar nicht erwähnt – großartig. Egal ob an der Bar, im Restaurant oder bei allen sonstigen Fragen. Alle Mitarbeiter nehmen sich viel Zeit für ihre Gäste – und es war nicht zu übersehen, dass einige Stammgäste sind, die wieder und wieder kommen. Vollkommen zurecht!

Fakten zum Hotel Tanzer in Issing/Pfalzen in der Region Kronplatz/Südtirol

Das Boutique Gourmet Hotel Tanzer bei Ankunft mit strahlendblauen Himmel

Das Boutique Gourmet Hotel Tanzer bei Ankunft mit strahlendblauen Himmel

Gourmet- und Boutiquehotel Tanzer
Dorfstraße 1
39030 Issing / Pfalzen (BZ)
Pustertal – Dolomiten
Südtirol, Italien

Tel. +39 0474 565366

Web
Mail

Frühstück gibt es täglich von 7.30 – 10.30 Uhr, Sweets an der Bar von 13-17 Uhr und das Gourmetmenü von 19 -20.30 Uhr.

Sauna täglich zwischen 14-19.30 Uhr, der Relexroom ist immer geöffnet.

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Offenlegung: Ich wurde vom Tourismusverband Kronplatz zu diesem Event eingeladen. Die Einladung umfasste die Übernachtungen und das Essen im Hotel Tanzer. Herr Baumgartner hat mich zum Essen und Getränke auf der Welschellener Alm eingeladen. Getränke im Hotel und Anfahrt habe ich selbst bezahlt – alleine für Getränke standen am Ende 109,50 EUR auf meiner Rechnung. Vorgaben, ob, was und wann ich etwas schreibe, wurden nicht gemacht. Es erfolgt keine Bezahlung für den Artikel.

Anzeigen:




Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: