Hotel Mercure Warszawa Grand – ein tolles Haus der Mercurekette in Warschau

Das Hotel Mercure Warszawa Grand von der Strasse aus

Juni 2016 war es als ich mit einigen Freunden Warschau besuchte. Die Anreise gestaltete sich aus Gründen komplizierter als geplant – doch das ist eine Geschichte, die nichts mit dem Hotel Mercure Warszawa Grand zu tun hat, das waren private Dinge. Da mir das Hotel jedoch sehr gut gefallen hatte, zeige ich Dir heute noch ein paar Eindrücke aus dem schönen Haus!

Gebucht hatten wir die „Luxus Suite mit 1 King-Size Bett“, die gab es für uns zwei, die wir hätten fahren wollen, im Rahmen der Aktion „Städte: Von cool bis Kultur“ für die drei Nächte inklusive Frühstück für 1.218,60 PLN, das waren zum Zeitpunkt der Buchung etwa 275 EUR – das war es uns wert.

Vom Flughafen aus ging es faul mit dem Taxi zu Hotel, ich war einen Tag später dran als geplant und wollte endlich zu den anderen stossen.

Das Hotel Mercure Warszawa Grand mit Rezeption

An der großen Rezeption wurde ich sehr freundlich und in perfekten Englisch in Empfang genommen und bekam rasch die Zutrittskarte zu meiner Suite 907. Ein kurzer Blick durch die schöne Lobby

Lobby und Rezeption des Hotel Mercure Warszawa Grand

Lobby und Rezeption des Hotels Mercure Warszawa Grand

"und dann ging es an der Business Corner vorbei

Business Corner mit iMAC im Hotel Mercure Warszawa Grand

Business Corner mit iMac im Hotel Mercure Warszawa Grand

zu den Aufzügen und hoch in den 9. Stock. Das versprach Aussicht – und ich sollte nicht enttäuscht werden! Frag mich aber nicht, warum ich kein Bild davon habe…

Ich weiss gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, Dir die

Luxus Suite im Hotel Mercure Warszawa Grand inklusive Bad und Dusche

zu zeigen. Mit dem Bett?

Bett in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Bett in der Suite 

Überaus bequem habe ich hier jeden Abend wie ein Stein geschlafen! Und es war auch jeden Abend wieder neu so schön hergerichtet.

Das Bad war „offen“ in den Raum integriert, leicht seitlich. Auf der Hauptseite des Raumes, in der Nähe der Fensterfront mein Baby, die Badewanne und die saubequeme Liegebank:

Badewanne in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Badewanne in der Suite

Auf der Rückseite des Blocks der Badewanne befinden sich die beiden Waschbecken,

Waschbecken in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Waschbecken in der Suite

dahinter wiederum die Dusche.

Dusche in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Dusche in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Aber Du ahnst, die habe ich nicht in Anspruch genommen, ich bin nach wie vor happy, wenn es eine Badewanne gibt, in der ich entspannen kann morgens nach dem Aufwachen.


Anzeige:

Kultur, Wellness, Shopping – und ein traumhafter Aufenthalt in den Premium- und Luxushotels der AccorHotels Gruppe.


Natürlich hat es auch alles, was Du in einem Mercure Hotel erwartest zur Körperpflege, das ändert sich augenscheinlich nicht von Land zu Land.

Duschgel und Co. in der Suite des Hotel Mercure Warszawa GrandDuschgel und Co. in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Duschgel und Co. in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Die Toilette ist übrigens in einem Extraraum mit einem weiteren kleinen Waschbecken, keine Sorge, da schaut Dir keiner zu.

Hinter dem Bett geht es nicht nur zum Schreibtisch, der für mich reichlich eingedeckt wurde, obwohl ich damals nur Silbersstatus im Kundenclub „Le Club Accorhotels“ hatte (und auch heute habe, Gold verfehlte ich mal wieder knapp).

Wein, Obst und Wasser als Mitglied im Kundenclub in der Suite des Hotel Mercure Warszawa Grand

Wein, Obst und Wasser als Mitglied im Kundenclub Le Club Accorhotels

Um die Ecke war noch der große Schrank, in dem ich Klamotten für vermutlich länger als eine Woche hätte unterbringen können.

Die Minibar

hatte ich die ersten Tage ebenso wie den Safe und den Wasserkocher komplett übersehen. Keine Ahnung, wie das geschehen konnte – erst Dank eines Hinweises von Torsten, der ebenfalls im Hotel Mercure Warszawa Grand übernachtete, kam ich darauf.

Gegenüber des Bettes steht natürlich auch der große Fernseher, solltest Du diesen bislang vermisst haben – ich habe ja vielleicht 1x im Jahr in einem Hotel den TV an…

Das siehst vielleicht am Besten in dem Blick durch das Zimmer, von der Liege aus fotografiert. Hinten rechts kannst auch erahnen, wo es zum Schrank geht.

Blick durch meine Suite im Hotel Mercure Warszawa Grand

Blick durch meine Suite im Hotel Mercure Warszawa Grand

Frühstück im Hotel Mercure Warszawa Grand

Dank der Aktion hatte ich das Hotel mit Frühstück gebucht, mach ich ja meist sonst nicht, doch das lohnt hier! Das Frühstücksbuffet ist sehr ergiebig – ich bin anschließend mehr gekullert als gelaufen, fürchte ich.

Und hey, es gab auch Pancakes ;)))

Fazit zum Hotel Mercure Warszawa Grand

Das Hotel Mercure Warszawa Grand von der Strasse aus

Das Hotel Mercure Warszawa Grand von der Strasse aus

Tolles Hotel in Warschau, von dem aus man in wenigen Minuten zu Fuß im Zentrum ist. Die Suite ist beachtlich, die nehme ich gerne wieder. Fun Fact am Rande – da ich (krankheitsbedingt) doch nur alleine anreisen konnte, wurden die Kosten für das zweite Frühstück mir freundlicherweise erstattet. Eine sehr nette Geste!

Der Service im Haus ist top – ich komme sehr gerne wieder!

Fakten zum Hotel Mercure Warszawa Grand

Hotel Mercure Warszawa Grand
28 Krucza Street
00-522 Warschau (Warsaw) – Polen

Tel. : (+48)22/5832100
Fax : (+48)22/5832121

Web
E-Mail

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeigen:
Wem meine Beiträge gefallen – zu meinem Amazon Wunschzettel geht es hier lang, freue mich immer über kleine Geschenke! 😉


Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook,
Facebookseite des Travellerblogs,
Google+
Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: