Hotelcheck kurz: Das Hotel Motel One Essen

Eigentlich verwunderlich, dass ich noch nie was zum Motel One in Essen geschrieben habe. Schließlich bin ich dieses Wochenende bereits das dritte oder vierte Mal in diesem Hotel am Kennedyplatz mitten in Essen abgestiegen. Denn das Motel One liegt prima auf etwa halben Weg zwischen dem Hauptbahnhof Essen und dem Unperfekthaus, wo ich am Barcamp Ruhr wieder einmal teilgenommen habe. Aber auch sonst ist die Lage nicht schlecht, die Fussgängerzone nur wenige Meter weiter, auch das Grillotheater um die Ecke – und jee Menge Kneipen und Restaurants.

Der Checkin klappt herrlich unkompliziert, auf den breiten Thekenriegel, der das Personal leider vom Publikum wie eine große Barriere abtrennt, läufst Du beim Betreten des Motel One unmittelbar zu. Es ist Samstagmorgen, ca. 11.30 Uhr, als ich hier aufschlage. Große Erwartung, dass mein Zimmer schon frei ist, habe ich daher nicht und will eigentlich nur den Rucksack parken bis später. Doch ich habe Glück, muss auch nur den bereits mit meinen Daten vorbereiteten Meldeschein unterschreiben und bekomme meine Karte für den Zutritt zum Zimmer direkt ausgehändigt. Das für 9,50 EUR offerierte Frühstück lehne ich dankend ab – im Unperfekthaus habe ich Vollverpflegung."

Links um die Ecke des Empfangsbereiches geht es zum Aufzug – oder alternativ in diesem grandiosen Treppenhaus hoch ins Zimmer:

(Bei Instagram kannst Du mir übrigens auch durch die Welt und den Alltag folgen…)

Ich habe es ein wenig eilig, der Aufzug ist auch schon da. Heute habe ich mal ein Zimmer zum Innenhof – auch mal was neues. Wie üblich zeige ich Dir erst einmal den Blick durch die Türe beim Öffnen:

Der erste Blick ins Zimmer 201 im Motel One Essen

Der erste Blick ins Zimmer 201 im Motel One Essen

Die dort übliche Farbgestaltung, doch mich überrascht, dass ich hier nicht nur an beiden Seiten des Bettes eine Steckdose habe, sondern auch direkt am Schreibtisch, den Du hier an der rechten Seitenwand hinten erkennen kannst. Denn die letzten Male habe ich diese vergeblich gesucht (zumindest in den Zimmern zum Kennedyplatz hinaus).

Das Bett hat die „normale“ Queensizegröße und nur eine Decke (ich habe das für mich alleine gebucht) und ist sehr bequem, die Nacht werde ich hier gut schlafen.

Bett im Motel One Essen

Bett im Motel One Essen

Im nicht sonderlich großen Bad (in dem man sich aber einwandfrei bewegen kann und die Dusche durchaus üppig bemessen ist) fällt mir vor allem das 100 % Organic Mint Hair & Body Gel auf – ich mag ja Minze sehr gerne, man wird einfach schneller wach damit 🙂

Duschgel im Motel One Essen

Duschgel im Motel One Essen

Durch den Vorhang lässt sich das Zimmer vergleichsweise gut verdunkeln, auch das trägt zu meinem guten Schlaf in dieser Nacht sicher bei. Zumal es durch die Lage in den Innenhof sehr ruhig ist, selbst mit geöffneten Fenster!

Fazit zum Motel One Essen

Nun, ich würde nicht immer wieder kommen, wenn mir das Hotel nicht gefallen würde. Motel One ist mir als Marke durchaus sympathisch, die Einrichtung der Hotels gefällt mir – schlicht, aber schön anzuschauen. Hier im Essener Motel One wurde ich jedes Mal sehr freundlich empfangen und verabschiedet, der Zimmerservice hält das Zimmer auffallend sauber, Staub konnte ich noch nie feststellen. Dazu kommt die perfekte Lage in der Essener Innenstadt – ja, ich komme gerne wieder!“

Wenn Motel One sich nur mal entschliessen könnte, einen Kundenclub aufzumachen mit Vorteilen für Wiederholungstäter…

Fakten zum Motel One Essen

Motel One
Kennedyplatz 3
45127 Essen

Tel: 0201 4375370

Web

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Oft mit auf Reisen ist meine Partnerin Gesine, die ebenfalls tolle Instagram Bilder macht (und einige hier im Blog beisteuert). Folgt Gesine doch auch auf Instagram!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:





Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook,
Facebookseite des Travellerblogs,
Google+
Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: