Täglich auf Reisen gehen Dank Instagram – Beginn einer wöchentlichen Serie?

Mein Profil bei Instagram

Moin aus dem #ICE770 von Stuttgart nach Hamburg – ich fahre aber nur bis Hannover, dann geht es weiter nach Bremen, von da dann weiter nach Wilhelmshaven zum Tourismuscamp. Und wie so oft in den letzten Wochen und Monaten nutze ich die Zeit, immer wieder und wieder durch Instagram zu scrollen. Ich liebe Instagram immer mehr! Warum? Das hat verschiedene Gründe, die zeige ich Dir in diesem Beitrag und habe eine Frage an Dich, vielleicht bist Du so lieb und sagst mir Deine Meinung in den Kommentaren.

Ich selbst bin natürlich auch auf Instagram aktiv mit eigenen Bildern, aber nicht regelmäßig, sondern nur dann, wenn es gerade auch etwas postenswertes gibt, wie letzte Woche:

Gestern am Schloss #Solitude – herrlich im #winter bei strahlend blauen Himmel

Ein von Travellerblog (@hubertmayer) gepostetes Foto am

Über neue Follower und viele Kommentare und Likes freue ich mich natürlich sehr! Mein Profil auf Instagram findest Du hier.

Mein Profil bei Instagram

Mein Profil bei Instagram

Doch jetzt zum Anliegen dieses Beitrags:

"

Instagram Bilder und Videos

Ich fange mit dem „klassischen Instagram“ an – die Timeline mit Bildern und Videos. Jeden Morgen mit das erste, was ich im Bett mache und abends das letzte. Meine Instagram Timeline ist wild gemischt, es gibt leckeres Essen zu sehen, Bilder von Reisen und Städten, Sonnenuntergängen und vieles mehr. Ich folge einigen Menschen, die ich kenne – und viel mehr Menschen, die ich nicht kenne, die mich aber in Träumen schwelgen lassen mit ihren Bildern. Denn meist sind es Bilder, die mich in der Timeline träumen lassen. Träumen von anderen Orten, vom Meer, von Fernreisen. EInfach träumen…

 

Videos hingegen sehe ich meist von Parkouratlethen, von denen es auf Instagram auch so einige gibt – und auch da kann ich eigentlich stundenlang zusehen. Faszinierend, mit welcher Körperbeherrschung und mit welchem Spass die ihre Leidenschaft ausleben.

OH MY GOSH!!😱 His only 15 tho 🙌 Tag a friend… Cred: @max.brewman Via: @freeruntv

Ein von FREERUNNING & PARKOUR ⚠️ (@parkour.freerun) gepostetes Video am

Und dann gibt es noch Menschen wie Christian Müller, der täglich neue kurze Impulse für Dein Leben gibt. Schaue ich mir immer wieder gerne an, dauert nicht lange, ist aber für mich unheimlich wertvoll.

 

Und damit bin ich eigentlich auch schon an der Stelle, an der ich meine Frage an Dich los werde: Christian habe ich Dir eben empfohlen, in meiner geplanten Serie hier im Blog habe ich vor, jeden (?) Freitag einen Instagram Account vorzustellen, dem ich folge. Das ganze mit einem kurzen standardisierten Interview, soweit machbar, das kann dann aber auch immer wieder mal in Englisch sein. Zusätzlich möchte ich einfach darüber hinaus 5-10 Bilder zeigen, die ich in der vergangenen Woche geliked, habe um Dir selber weitere Inspirationen zu geben. Inspirationen, wem Du folgen kannst, Inspirationen, wohin Du reisen könntest.

Was hältst Du von der Idee? Bitte sei so lieb und hinterlasse einen (gerne auch nur kurzen) Kommentar, ob das für DICH ein Mehrwert wäre. Danke, Danke, DANKE!

Instagram Stories

Früher war ich Snapchat begeistert, heute schaue ich dort nur noch ab und zu passiv rein. Instagram Stories sind in jeder Hinsicht für mich besser geworden als Snapchat – bessere Bildqualität, besserer Ton und vor allem keine nervigen Lenses, wo man dann oft genug kein Wort mehr versteht, was die Personen sagen. Via Instagram Stories kannst Du live dabei sein, wenn ich reise, und ich bin oft „live“ dabei, wenn andere reisen. Manchmal ist es seltsame, das sei nicht verschwiegen. Menschen, die tolle Bilder machen, geben total belangloses von sich. Andere bieten dafür super spannende Einblicke in ihr Leben und ihre Reisen.

Was viele nicht wissen – wenn Dir die Stories einzelner Menschen, denen Du bei Instagram folgst, so gar nicht gefallen, dann musst Du die nicht einmal nur überspringen (Wischen nach links), sondern kannst diese auch dauerhaft ausblenden, so dass die gar nicht mehr geladen werden. Dazu einfach etwas länger mit dem Finger auf dem Icon für die Story bleiben oben in der Liste, dann geht ein Menü auf, wo Du Dir nicht nur das Profil anzeigen lassen kannst, sondern auch die Story stumm schalten:

Musterbild zum "Stumm schalten" von Instagram Stories

Musterbild zum „Stumm schalten“ von Instagram Stories

Und nein, Robert würde ich nie und nimmer stumm schalten, im Gegenteil, ich kann Robert Gladitz auf Instagram stundenlang zusehen in den Stories -wie auch bei YouTube oder seinen Awesome People Podcasts!

Fazit

Ich liebe Instagram. Ich nutze Instagram. Ich liebe meine Timeline und suche immer neue folgenswerte Instagramer. Oft schaue ich, was andere, denen ich folge, geliked haben (in der App unten auf das Herz und dann oben wechseln auf „abonniert“ statt „Du“, wo Deine erhaltenen Likes sind). Oder ich suche über einen Hashtag. Oder nach Orten, wenn ich gerade ein schönes Bild von einem Ort gesehen habe.

Und jetzt Du: Soll ich eine (möglichst) wöchentliche Serie beginnen, in denen ich Instagramer mir kurzen Interviews vorstelle und Dir ein paar der Bilder zeige, die ich in der Woche geliked habe? Sag mir doch im Kommentarfeld bitte Bescheid, danke!

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Anzeigen:
Wem meine Beiträge gefallen – zu meinem Amazon Wunschzettel geht es hier lang, freue mich immer über kleine Geschenke! 😉


Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook,
Facebookseite des Travellerblogs,
Google+
Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

6 Kommentare

  1. Nicht fragen, einfach machen. 😉

    In erster Linie ist es ja DEIN Blog und wenn DIR das gefällt, dann mach es einfach. Ich fände es spannend, vielleicht lerne ich ja noch wen darüber kennen, den ich noch nicht kenne und dessen Fotos in meiner Timeline noch fehlen.

    Grüße in den ICE. 😉

    Torsten

  2. Da ich nicht bei Instagram bin bin ich eher nicht die Zielgruppe. Aber ich denke trotzdem, das es viele Deiner Leser interessieren wird und wenn Du Lust drauf hast dann mach es!
    Viele Grüße, Alex

  3. Hallo Hubert,

    jo, mach doch einfach! Es wird mit der Quali stehen oder fallen 😉 Will sagen, dass ich persönlich auf Reisen UND Natur stehe und mit Beton in Bildern nichts anfangen kann – aber ich bin auch nicht der Nabel der Welt (schade eigentlich 😆). Und die Videos auf Imstagram sind bislang noch nicht meins – aber das kann sich ja noch ändern 🙂

    LG Bianca

  4. Super Idee und du hast in deinem neuen Beitrag schon richtig super Bilder ausgewählt! Zum Beispiel das Bild im Berchtesgadener Nationalpark… ich hätte gedacht, dass das Bild gaaanz weit weg entstanden ist… aber das war ja gar nicht so 🙂 sehr cool!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: