Hotel Dortmund: Das Radisson Blu (vormals: Hilton)

Außenansicht des Radisson Blu Dortmund

Zweimal war ich jetzt da – im Radisson Blu Dortmund. Höchste Zeit also, Dir mal ein wenig zu berichten, wie es mir dort gefallen hat – und ich kann jetzt schon sagen, es ist eine gute Wahl gewesen. Für mich gut, weil ich in der Signal Iduna zu tun hatte und im Signal Iduna Park war. Für beide Veranstaltungsorte liegt das Radisson Blu Dortmund gut, auch wenn das Mercure natürlich deutlich näher am Signal Iduna Park gewesen wäre. Aber auch für Dich gut, denn das Radisson Blu Dortmund gefällt. Wer jetzt nachdenkt, wo denn das Radisson Blu sein sollte und sich früher in Dortmund auskannte: Früher war es mal ein Hilton Hotel, erzählte mir eine Freundin als wir gemeinsam beim Abendessen sassen.

Von außen allerdings, ja, da ist das Radisson Blu eher weniger schick:

Außenansicht des Radisson Blu Dortmund

Doch kaum betrete ich die Lobby, fühle ich mich wohl.

Links geht es zur Rezeption, wo ich sehr freundlich empfangen werde – und auch auf Nachfrage meine geliebten blauen Hausschuhe erhalte. Auf Nachfrage, weil diese in den Zimmern der Standardkategorie nicht mehr direkt im Zimmer sind. Schade eigentlich, aber auf Nachfrage bekommt man sie eben doch und alles wird gut. Kurz die Kreditkarte als Sicherheit an das freundliche Personal und parallel dazu den Meldeschein ausgefüllt – zwei Minuten später kenne ich meine Zimmernummer und habe meine Karte zu Öffnen der Türe erhalten.

Mein Zimmer, das gefällt mir gut (Hinweis: Die Bilder hier sind von meinem Besuch im März, da war ich schon mal im Radisson Blu Dortmund).

Blick ins Zimmer im Radisson Blu Dortmund

Im ersten Moment wirkt es dunkel

Das Bett, das kann ich euch versichern, ist verdammt bequem. Was leider auch ein wenig zu verspäteten Aufstehen führt – ihr kennt das, oder? 😉

Blick ins Zimmer des Radisson Blu Dortmund vom Fenster her mit dem Weitwinkelobjektiv ;)

Einmal Weitwinkel bitte…

Jetzt wisst ihr auch, warum ich mir ein Weitwinkelobjektiv (gibt es bei Amazon, hier mit meinem Partnerlink: Sigma 10-20 mm F3,5 EX DC) gekauft habe…

Und auch Kaffee und Tee kann man sich selbst zubereiten, wenn man möchte – ich steh ja mehr auf Nespresso und habe das daher links liegen lassen.

Radisson_Blu_Dortmund_2

Du schaust abends gerne noch ein wenig TV? Auch das ist natürlich kein Problem, das kannst DU stilecht auf einem LCD TV machen:

Schreibtisch mit LCD TV im Radisson Blu Dortmund

Schreibtisch mit LCD TV

Platz gibt es in den Zimmern ne Menge, das habe ich sehr genossen. Auch das Bad ist so schlecht nicht 🙂

Blick ins Bad des Radisson Blu Dortmund

Blick ins Bad

Mitbringen musst Du außer Deiner Zahnbürste nicht viel – das wichtigste ist natürlich vorhanden:

Radisson_Blu_Dortmund_4

Du willst auch mehr als das Zimmer sehen? Nun denn, da kann ich dir auch helfen.


Anzeige:


Die Lobby des Radisson Blu Dortmund

Statt nach links zur Rezeption zu gehen, können wir auch den Weg nach rechts einschlagen. Da seht ihr ein wenig, wie groß die Lobby ist…

Bar im Radisson Blu Dortmund

Bar im Radisson Blu Dortmund

Links am Rand noch zu sehen das Geländer, wo die Treppe runter in den Fitness-/Wellnessbereich des Radisson Blu geht.

Gehst Du links an den Sitzgelegenheiten vorbei, kommst Du zu den Aufzügen, die Dich zu den Etagen bringen. Rechts vorbei geht es zur Bar.

Radisson_Blu_Dortmund_16

 

Hier war dann schon für das Frühstück eingedeckt – und ich denke, dass ich dir das ruhig auch zeigen kann, oder? Einfach einen Moment Geduld, die Galerie läuft auch ohne Dein zutun durch 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sehr lecker und reichhaltige Auswahl, wie Du siehst. Verhungern fällt also schon mal aus in Dortmund.

Der Wellness-/Fitnessbereich des Radisson Blu Dortmund

Heute noch ärgere ich mich. Zweimal war ich dort, habe beim zweiten Mal sogar extra verlängert und war doch nicht in der Badelandschaft des Radisson Blu. Das ist echt bitter, denn „nicht drin“ stimmt nicht ganz, zum Bilder machen bin ich kurz reingelaufen, kurz vor meiner Abfahrt beim ersten Besuch. Und die Badelandschaft hat mich begeistern können:

Weit reinfotografiert

Weit reinfotografiert

Tatsächlich es ist viel heller, als es auf dem schlechten Bild wirkt, sorry dafür! Links am Rand seht ihr den kleinen Pool – und den hab ich euch auch im rechten Licht drauf bekommen:

Radisson_Blu_Dortmund_24

Wieder im Hintergrund: Eine „Muschel“. Sieht zumindest ein wenig danach aus. Und ist verdammt bequem…

Radisson_Blu_Dortmund_25

Du gehörst mehr zu der Sorte Menschen, die Action wollen? So richtig Sport treiben? Auch dafür bietet das Radisson Blu ein wenig Auswahl im Fitnessstudio. Den Eingang siehst ja hinter der Muschel – drinnen schaut das dann so aus:

Radisson_Blu_Dortmund_26

Radisson_Blu_Dortmund_27

Fazit zum Radisson Blu Dortmund

Mir hat das Radisson Blu Dortmund sehr gut gefallen. Personal war durchweg einwandfrei. Immer hilfsbereit und aufmerksam. Die Betten sehr bequem, der Wellnessbereich klasse! Und das Frühstück erst…

Fakten zum Radisson Blu Dortmund

Radisson Blu Hotel
An der Buschmuehle 1
44139 – Dortmund

Telefon +49 231 10860

Web

Weitere Radisson Blu Hotels, die ich bislang besucht habe:

Glasgow
Wiesbaden (Suite, Hotel, Veranstaltung)

Ok, ich sehe schon – viel zu selten.


Anzeigen:

Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook,
Facebookseite des Travellerblogs,
Google+
Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

2 Kommentare

  1. Pingback: Schlemmen und Schlafen im größten Meeting- und Eventhotel Region Karlsruhe: Das Radisson Blu Karlsruhe - TravellerblogTravellerblog

  2. Pingback: Burger, Tomahawksteak & mehr - das Hotel Radisson Blu in Bremen weiss seine Gäste zu verwöhnen - TravellerblogTravellerblog

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: