Zur Premiere der Nibelungenfestspiele 2017 nach Worms – inkl. Backstageführung

Künstler und Musiker, angetreten zum Applaus

Es gibt Einladungen, zu denen sagt man nicht NEIN. Auch nicht, wenn man dafür einen Anzug tragen muss. Als ich nach Worms zur Premiere der Nibelungenfestspiele 2017 eingeladen wurde, war das so ein Moment. Auch wenn ich seit Jahren keinen Anzug mehr getragen habe – das sollte es wert sein, oder? Auf den Spuren der Nibelungen bin ich dann schon vor der Premiere gelaufen!

Schon als ich tagsüber am Eingang vorbei komme, wird der rote Teppich, über den ich abends auch noch muss, aufgebaut und gereinigt.

Der rote Teppich für die Premiere der Nibelungenfestspiele in Worms ist ausgerollt und wird gereinigt

Der rote Teppich für die Premiere der Nibelungenfestspiele in Worms ist ausgerollt

Auch unten am Marktplatz ist nicht zu übersehen, dass die Nibelungenfestspiele beginnen, überall hängt Werbung für „Glut“, die diesjährige Aufführung:

Werbung für die Nibelungenfestspiele 2017 in Worms

Werbung für die Nibelungenfestspiele 2017 in Worms

Gegen 17.30 Uhr treffe ich Jan vom Reiseblog Deutschlandjäger, mit dem ich an diesem Abend die Premiere der Nibelungenfestspiele unsicher machen werde. Vor unserem Hotel wartet schon ein Shuttleservice, auf den wir aber verzichten, das Hotel ist eine Minute Fußweg vom roten Teppich entfernt 😉

Shuttle zum roten Teppich der Premiere der Nibelungenfestspiele 2017 in Worms

Shuttle zum roten Teppich

Kurz auf das Zimmer, frisch machen, dann binde ich ihm noch die Krawatte, ein schnelles Foto (Guckst Du bei Facebook), dann geht es los zur

Premiere der Nibelungenfestspiele 2017 in Worms

Wir versuchen so unauffällig wie möglich über den roten Teppich zu laufen. Außenherum stehen eine Menge neugieriger Menschen – und direkt vor uns laufen Nikolai Kinski und Ina Paule Klink. Die haben alle Aufmerksamkeit der Fotografen und wir kommen schnell rein in den Heylshof-Park.

Gleich zur Begrüßung gibt es Sekt, Wein und ähnliche Getränke, ich schaue gleich mal zu dem Winzersekt – und weil ein Freund fragt, wann ich da sei, mache ich einfach kommentarlos ein Selfie 😉

Eins der seltenen Selfies von Hubert Mayer vom travellerblog.eu auf den Nibelungenfestspielen in Worms

Eins der seltenen Selfies von mir

Das Bild ist übrigens doppelt selten. Denn nicht nur, dass ich überhaupt drauf bin, nein, dazu auch noch im Anzug…

Auffällig ist vor allem der „Drachenblutbrunnen“, der sich durch den Park zieht.

Der Drachenblutbrunnen zur Premiere der Nibelungenfestspiele im Heylshof-Park Worms

Der Drachenblutbrunnen zur Premiere der Nibelungenfestspiele im Heylshof-Park Worms

Der Dom gibt schon hier im Heylshof-Park eine tolle Kulisse ab,

Westtürme des Wormser Doms

Westtürme des Wormser Doms

und spannend ist, wie sich gefühlt die Farben im Laufe des abends ändern, als die Sonne beginnt, unterzugehen.

Ab 20 Uhr dürften wir die Tribüne betreten, wir kommen auf den letzten Drücker, kurz vor 20.30 Uhr.

 Der Zug als Hauptrequisit der ersten Hälfte

Der Zug als Hauptrequisit der ersten Hälfte

Wer sich jetzt wundert, was ein Zug bei den Nibelungen zu suchen hat – die Aufführung Glut handelt nicht unmittelbar von der Nibelungensage, sondern von (u. a.) Deutschen im ersten Weltkrieg, die als Schauspieltruppe, die die Nibelungensage aufführt, getarnt die von den Briten kontrollierten Ölfelder in Persien angreifen will.

Mehr als 1100 Personen sind zur diesjährigen Premiere gekommen, mehr als normalerweise Plätze am Abend da sind (1.136). Entsprechend voll ist es,

Das Premierenpublikum der Nibelungenfestspiele Worms 2017

Das Premierenpublikum

Der Dom ist eine grandiose Kulisse,

Westtürme des Wormser Doms von der Tribüne aus, kurz vor Beginn

Westtürme des Wormser Doms von der Tribüne aus, kurz vor Beginn

aber natürlich kann man da für Instagram auch ein klein wenig nachbearbeiten 😉

Dann startet auch schon die Aufführung, während derer keine Bilder gestattet sind.

Lange dauert es, bis die 40-minütige Pause kommt, dann geht es wieder in den Park, ein Gläschen Wein trinken und einige Happen zu essen. Die Atmosphäre ist herrlich entspannt, und ich beginne zu vergessen, dass ich mich dafür in einen Anzug gezwängt habe.

Überall gut gelaunte Menschen und Stände mit Getränken und Essen

Überall gut gelaunte Menschen und Stände mit Getränken und Essen

Einer der beiden Westtürme vom Heylshof-Park aus

Einer der beiden Westtürme vom Heylshof-Park aus

Die zweite Hälfte der Aufführung wird deutlich kürzer als die erste – und am Ende gibt es donnernden Applaus für die Künstler.

Künstler und Musiker, angetreten zum Applaus

Künstler und Musiker, angetreten zum Applaus

Wie es mir gefallen hat? Nun, ich hätte dann doch lieber eine klassische Nibelungensage gesehen, aber glücklicherweise sind Geschmäcker verschieden. Und es gab tolle Schauspieler, am besten gefiel mir Ismail Deniz als russischer Prinz Igor.

Anschließend ging es noch sehr, sehr lange im Heylshof-Park mit der Premierenfeier, Snacks

Einige der Häppchen des Abends

Einige der Häppchen des Abends

und natürlich eine Menge rheinhessischer Wein. Sehr lecker!

Samstagabend werde ich diesen auch nochmal im Rahmen des Dinners im Park genießen, ein leckeres Drei-Gang-Menü,

Drei-Gang-Menü zu Dinner im Park während der Nibelungenfestspiele

Drei-Gang-Menü zu Dinner im Park während der Nibelungenfestspiele

das ich so sehr genieße und am Quatschen bin mit den anderen Personen am Tisch, dass ich am Ende erschrocken feststelle, nur Instastories gemacht zu haben, die mittlerweile weg sind, aber keine Bilder. Also musst Du mir einfach glauben, dass es lecker war. Evtl. bekomme ich aber noch ein paar Bilder von Worms nachgereicht, dann trage ich die nach.


Anzeige:
Du willst fotografieren lernen? Orts- und Zeitunabhängig und mit Spass? Dann schau doch mal bei meinen Freunden vom Reise- und Fotografieblog 22places vorbei! Dort gibt es den 22places Fotokurs – Einfach Online fotografieren lernen! (Link öffnet in neuen Fenster)


Nach dem Dinner genieße ich noch die herrliche Musik auf der Bühne und schalte weiter ab.

Musik auf der Bühne im Heylshof-Park Worms während der Nibelungenfestspiele

Musik auf der Bühne im Heylshof-Park

Warum die Pause ganze 40 Minuten lang ist, das erfahre ich 2 Tage später, als ich am Sonntagmorgen eine

Backstageführung hinter die Kulissen der Nibelungenfestspiele

mitmache.

Schnell gehen wir durch die Containerlandschaft, in denen die Umkleiden sind, da hier auch private Gegenstände sind, bleiben die Türen auch für uns verschlossen bzw. wir schauen nicht in die geöffneten. Die Garderobe hingegen, die können wir uns anschauen,

Kostüm

Kostüm

wir erfahren, dass es dieses Jahr eher unkritisch ist, das Stück spielt auf Sand. Es gab aber auch schon Festspiele, die im Schlamm spielten, da hatte das Team dann unmittelbar nach der Aufführung viel Arbeit, die Kostüme wieder sauber zu bekommen.

Es gibt auch extra Probenkostüme, die den endgültigen sehr ähnlich sind, damit sich die Schauspieler schon daran gewöhnen können (denk dabei nur an Stücke, bei denen Kettenhemden getragen werden…).

Weiter geht es in Richtung Bühne und Requisitengarage und ich werde hibbelig.

„Wir haben sogar eine eigene Blutküche!“

Mit diesem Satz lockte mich Iris Muth, die Leiterin der Unternehmenskommunikation der Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms, auf der ITB. Und erzählt dann am Samstag bei den Wormser Markt-Winzern, dass es dieses Jahr nur sehr wenig Blut gebe, was sehr schade sei.

Und was soll ich sagen – der Meister der Blutküche, Uwe Haaß, zugleich auch der Waffenspezialist, der Teile selbst baut, ist dann leider doch nicht da. Kurz bin ich enttäuscht, dann denke ich: Tja, dann muss ich eben nächstes Jahr wieder kommen…

Dafür sehen wir das extra für dieses Stück gedruckte Geld, das hier Bündelweise rum liegt.

 Geld für das Stück

Geld für das Stück

(Übrigens: In klein steht drunter auch extra „FILMGELD“, damit niemand auf dumme Gedanken kommt.)

Zurück zum Blut – das soll sogar ganz schmecken, verrät uns unsere Führerin. Denn das wird aus dem Saft roter Beete und Zucker gekocht 🙂

Der in der Aufführung zum Einsatz kommende Flammenwerfer ist übrigens auch von Uwe Haaß selbst konstruiert und gebaut worden. Apropos Waffen – diese werden verschlossen im Waffenschrank aufbewahrt und jeder Schauspieler muss immer auf Zuruf sagen können, wo sich seine Waffe befindet.

Wir werfen einen letzten Blick in die Requisite,

Ein Blick in die Requisitengarage bei der Backstage Führung der Nibelungenfestspiele Worms

Ein Blick in die Requisitengarage

erfahren noch die einen oder anderen Tricks, wie dass unten an Gläsern, die auf Tabletts durch die Gegend getragen werden, gerne auch Magneten angebracht sein können.

Dann geht es weiter in Richtung der Bühne (nicht ohne dass ich schmunzeln muss, als ich sehe, dass für den Schlussapplaus ein ausführlicher Plan besteht, wer wann vorzutreten hat).

Ca. 3 Wochen vor der Premiere wird begonnen, vor dem Wormser Dom zu proben, vorher wird das im Schauspielhaus geprobt. Dieses Jahr scheint es zu Beginn einigen Muskelkater gegeben zu haben, schließlich ist ein Großteil des Stückes auf Sand zu laufen 😉 Und von dem werden etwa 70 Tonnen gebraucht für diese Kulisse!

Von hinten nähern wir uns dem Zug und werfen einen Blick hinein.

"Abteil" im nachgebauten Zug für die Nibelungenfestspiele Worms 2017

„Abteil“ im nachgebauten Zug

Ein Blick in den Zug der Nibelungenfestspiele Worms

Ein Blick in den Zug

Dieser Zug ist auch der Grund, warum die Pause dieses Jahr 40 Minuten beträgt. Denn solange ist die Umbauzeit vom Zug zum Panzer!

Von innen und von vorne sieht der ja schon sehr ähnlich, von hinten betrachtet wird die Illusion aufgehoben und Du siehst einen Teil der erforderlichen Technik…

Der Zug von hinten inklusiver zahlreicher Kabel und Röhren

Der Zug von hinten inklusiver zahlreicher Kabel und Röhren

Der Panzer sieht dann übrigens so aus (Bild von Samstagmittag, als wir auch schnell hier mit Iris nach dem Besuch bei den Wormser Markt-Winzern rein schauen:

Panzer vor den Westtürmen als Kulisse der Nilungenfestspiele

Panzer vor den Westtürmen als Kulisse der Nilungenfestspiele

Die Führung war sehr interessant, mit knapp 40 Minuten deutlich kürzer als veranschlagt.

Fakten zu den Nibelungenfestspiele 2017 in Worms

Wann? Premiere: 4.8.; Spielzeit 5.8. – 20.8.2017 (keine Aufführung am 14.08.)
Wo? Tribüne im Heylshof-Park vor dem Westflügel des Wormser Doms
Kosten? 29 – 129 EUR
Kosten Dinner im Park? 48,50 EUR (bzw. 40,50 für das vegetarische Menü) ohne Getränke

Alle Informationen gibt es ausführlich auf der Website der Nibelungenfestspiele Worms

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Offenlegung: Ich wurde von der Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms eingeladen, Worms und die Nibelungenfestspiele zu erkunden. Übernommen wurde das Hotel mit Frühstück, die Stadtführung, einige Getränke am Samstag, das Dinner im Park am Samstag und eine Backstageführung am Sonntag. Zusätzlich waren wir zur Premiere der Nibelungenfestspiele am Freitag eingeladen, dafür kann man keine Karten kaufen! Anfahrt haben wir selbst bezahlt, es floß keine Bezahlung und es wurden keine Vorgaben gemacht, ob und wann ich etwas schreiben „muss“. Grund, etwas schön zu schreiben, gibt es nicht – ich schreibe immer meine persönlichen Eindrücke.

Anzeigen:




Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook,
Facebookseite des Travellerblogs,
Google+
Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

1 Kommentar

  1. Danke für die schönen bebilderten Eindrücke, besonders vom Drachenblut Brunnen 🙂
    Was ich auf bemerkenswert finde ist deine Offenlegung, nur die wenigsten Blogger sind so ehrlich bzgl Sponsoring!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: