Faszinierendes Instagram: Meine Woche 6/-17 mit Interview mit Raphael Jasjukaitis

Raphael Jasjukaitis mit Pinguinen

Und schon wieder ist eine neue Woche vorbei, hier und auf Instagram, es ist Freitag, hier bei mir wird die Küche geliefert, deswegen fange ich tatsächlich schon ein paar Tage vorher an, den Artikel zu schreiben. Ist sowieso vielleicht gar nicht blöde, jeden Tag ein wenig zu schreiben und so Dir erstens mehr Instagramer mit Bildern vorzustellen und zweitens auch mehr Vielfalt reinzubringen, damit die schönen Bildern vom Wochenende nicht untergehen 😉

Groß getönt beim vorschreiben – und dann doch nicht dazu gekommen, also erfolgt die Bilderauswahl doch heute „live“. Mal sehen wie das klappt, ab ziemlich genau beim Schreiben dieser Zeile beginnt das Zeitfenster, wann die Monteure kommen wollen mit der Küche.

Heute im Interview, das wie immer weiter unten nach den Bildern, die ich geliked habe, zu finden ist, habe ich Raphael Jasjukaitis – sei gespannt, welche Einblicke er Dir liefert!

für euch. Neugierig? Dann lese schön bis zum Ende, es lohnt sich natürlich wieder!"

Bilder, die mir diese Woche bei Instagram gefallen haben

Vorsichtshalber betone ich es nochmal – das hier ist nur eine kleine Auswahl einer Vielzahl von Bildern, die ich diese Woche geliked habe bei Instagram. Oder geherzt, wie auch immer du es nennen möchtest. Was allen gemein ist: Es handelt sich bei den Fotographen nicht um Eintagsfliegen. Ich mag immer einige/viele Bilder von ihnen!

Los geht’s mit einem bereits aus den Vorwochen bekannten Fotografen – Benjamin Jaworskyj hat ein tolles Bilden von den Lofoten mitgebracht:

 

An diesen Farben kann ich mich irgendwie nicht satt sehen.

Martin Eichenberg hat es vor Jahren nach Neuseeland verschlagen, und das Thema Spiegelungen liebe ich ja sowieso, wie Du als aufmerksamer Leser dieser Beitragsserie schon weisst 🙂

 

Herrlich oder?

Und auch mein lieber Reiseblogger Kollege Wolfgang, mit dem ich schon öfter auf Tour war, hat ein grandioses Bild eingefangen bei seinen Besuchen Vatikanischen Museen:

Schottland ist eines der schönsten Länder, die ich kenne. An den Landschaften dort kann ich mich nicht sattsehen. Drei Mal war ich schon dort, und ich will wieder und wieder und wieder hin. Kannst Du nicht nachvollziehen? Dann schau Dir einfach dieses Bild von Marc Pickering an:

Above Ederline loch.. a continuation of some of the nice light on otherwise gloomy days #scotland

A post shared by Marc Pickering | Scotland (@lochgmarcp) on

WAHNSINN! Oder? Und diese Stimmung..

Erwähnte ich auch, dass man in Schottland nicht nur Whisky bekommt, sondern auch lecker Gin?

Doch wir sind ja bei Instagram. Und weil Schottland so toll ist, erlaube ich mir, ein altes Bild von mir einzufügen, von meinem Besuch letztes Jahr.

Wenn Du jetzt grübelst, warum Dir das bekannt vor kommt – richtig. Outlander spielte hier, und genau diesen Blick gab es auch in der Serie in der ersten oder zweiten Folge (natürlich ohne Autos 😉

Apropos Filmkulissen – wenn Du Dich für Drehorte interessierst, dann schau unbedingt bei Andrea David vom filmtourismus.de vorbei. Sie reist auf den Spuren von Filmen und Serien. Und nimmt dich auch auf Instagram mit, wie beispielsweise hier nach Island auf den Spuren von Game of Thrones:

On the icy tracks of Jon Snow beyond the wall. ❄️ #gameofthrones

A post shared by Andrea David (@filmtourismus) on

Und auch Thomas von ReisenundEssen hat uns ein tolles Bild mitgeliefert vom Wörthsee – tolle Abendstimmung!

Stichwort „Essen“ – auch due Jungs von der Fetten Kuh haben mir wieder das Wasser im Mund zusammen laufen lassen mit ihrem Burger der Woche:

Aber auch ich hatte einen Burger diese Woche, in der Hamburgerei zwei in München.

Mein lieber Freund Malte aus Hamburg hat auch wieder eine grandiose Stimmung im Hamburger Hafen eingefangen!

Wahnsinn, oder? Hamburg ist neben Dresden meine Lieblingsstadt in Deutschland, ich liebe es am und auf dem Wasser zu sein!

Ein ungewohntes Selfie steuert dieses Mal der MoonMountainMan Jacob Moon bei – unter dem Bild findest Du die Beschreibung, wie er es gemacht hat!

Das vorletzte Bild kommt von Anke & Thorsten, die mit Moose around the World ebenfalls einen tollen Blog mit vielen, vielen schönen Bildern haben! Hier wohl eines der beliebtesten Fotomotive in der Schweiz:

Und zum Abschluss der Bilder wie immer eines von einem Aggregator, heute von Master_Shots mit einem Bild von Alec Basanec

Mit diesem stimmungsvollen Bild endet diese Woche – und es geht zum

Interview mit Instagramer Raphael Jasjukaitis

Hi Raphael, stelle dich doch bitte ganz kurz vor:

Ich bin Technischer Produktmanager in Düsseldorf, wohne aber in Köln. Wenn ich mal Freizeit habe, bin ich unterwegs und schaue mir gerne die Welt (aus dem Flugzeug aus) an.

Raphael Jasjukaitis mit Pinguinen

Raphael Jasjukaitis mit Pinguinen

1. Wie viel Zeit verbringst du täglich in etwa mit Instagram?

Ganz unterschiedlich. Instagram ist quasi wie das schauen in den Kühlschrank für mich. Gelegentlich (eigentlich viel zu häufig) mal reinschauen.

2. Was gefällt dir besonders bei Instagram?

Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist mein Instagram-Feed absolut neutral. Dort geht es eigentlich noch am friedlichsten zu und zeigt mir jederzeit die schönsten Orte auf diesem Planeten.

3. Welches Equipment nutzt du für Instagram? (Kamera, Smartphone xy, Bildbearbeitung, App für Tags?)

Als Kamera nutze ich ausschließlich mein iPhone, aktuell das 7er. Demzufolge habe ich eher wenig Bilder bei Nacht (haben sich mal 1-2 Bilder aus der DSLR eingeschmuggelt). Zwar versuche ich gelegentlich Bilder mit Slow Shutter zu machen, ist aber nicht ganz so optimal. Dazu verwende ich als Stativ „pocket tripod“. Nicht ganz billig, dafür passt es wunderbar ins Portemonnaie. Grundsätzlich nutze ich Darkroom und Instagram selbst für die Bildbearbeitung.

4. Dein Top Tipp für viele Likes und/oder Follower bei Instagram?

Keine Ahnung, das ist mir eh ein Rätsel. Ist mir aber auch nicht wichtig.

5. Was ist Dein eigenes Lieblingsbild bei Instagram?

Schwere Entscheidung. Vielleicht das hier, zufällig auch mein meist geliktes Bild überhaupt. Da hat einfach der Moment gepasst. Und Pinguine sind richtig cool!

6. Welches Bild hat dir diese Woche von anderen besonders gut gefallen?

Da ich vielen guten Fotografen folge, fällt es auch ziemlich schwer. Nehmen wir doch mal eins aus der Heimat. Schnee ist in Köln schon sehr selten geworden.


7. Du bist ja extrem viel auf Reisen: Was sind Deine Top Empfehlungen für Reisegadgets, soweit Du die nicht schon oben genannt hast?

Geht, könnte manchmal mehr sein. 😀 Mir fällt gerade nicht ein, was man als Reisegadget bezeichnen könnte. Grundsätzlich ist ein guter Koffer aber sehr viel wert!


Du bist auch bei Instagram? Ich folge Dir schon? Oder auch nicht, aber Du möchtest auch interviewt werden? Dann melde Dich gerne bei mir! Zumindest, wenn es nicht vor allem Bilder von Dir selbst sind, die Du auf Instagram stellst…

Zusammensuchen tu ich mir die Bilder, die ich geliked habe, übrigens am Mac mit der App Flume

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Oft mit auf Reisen ist meine Partnerin Gesine, die ebenfalls tolle Instagram Bilder macht (und einige hier im Blog beisteuert). Folgt Gesine doch auch auf Instagram!

Anzeigen:





Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

2 Kommentare

  1. Schöne Reihe hast du da aus der Taufe gehoben, Hubert. Du gibst mir gerade meinen im Moment arg erschütterten Glauben an Instagram ein Stück zurück. Es gibt also doch zwischen den ganzen Fakern und Möchtegern-Influencern auch noch richtige Instagramer.

    Danke, dass ich diese Woche dabei war 😀 .

    Die App Flume kannte ich noch gar nicht. Werde ich mir gleich mal anschauen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: