Faszinierendes Instagram: Meine Woche 27/17 und ein Interview mit Sandra Schänzer

Instagragramerin Sandra Schänzer

Huch. Schon wieder eine Woche rum.. Der Sonntag könnte nächste Woche ein wenig schwieriger werden als Termin, evtl. muss die Serie nächste Woche auch ausfallen, denn ab Dienstag startet das Sommerfestival der Kulturen in Stuttgart und wer mich kennt, der/die weiss, dass ich da ehrenamtlich mit viel Zeitaufwand und Herzblut im Einsatz bin!

Doch nun erst mal die Bilder, die Sine und ich diese Woche euch auf Instagram gezeigt haben, alle noch aus dem Urlaub von letzter Woche.

Das habe ich mal beworben um zu sehen, ob über Instagram tatsächlich Klicks für die Website bezahlt generiert werden können. Scheint aber nur ein paar mehr Herzchen für das Bild gebracht zu haben, die Klicks auf den Travellerblog waren eher überschaubar. Und auf Instagram will ich auf diese Art keine Follower generieren..

Ein ähnliches Bild habe ich von Beginn der Wanderung (allerdings ohne Nachbearbeitung), das hat ein Drittel weniger Likes…

Und ein letztes Bild von mir von der Fotoexkursion:

Doch nicht nur ich, auch Sine hat sehr schöne Bilder von dort gemacht, und die zeige ich natürlich auch gerne – folgt ihr doch einfach selbst auf Instagram. Aus Gründen…

Hier der Berg gegenüber mit prächtiger Sonnenstimmung und satten grün:

Und ein Bild, das ich, wie mir gerade noch einfällt, in ähnlicher Form auch noch posten will 😉 Schräg nach hinten ins Tal rein:

Hammerschön, oder?

Instagram Bildern, die ich in der Kalenderwoche 27/2017 geliked habe

Bleiben wir ruhig noch eine Weile in den Bergen, hier habe ich so einige schöne Bilder gesehen, natürlich auch wieder eines von Manfred:

Aber auch Anja war in den Bergen unterwegs und hat aus dem Allgäu dieses schöne Bild mitgebracht:

Nicht aus den Bergen, aber sehr stimmungsvoll mit dem Abendlicht, gefällt mir dieses Bild von K.S. sehr gut:

Apropos Stimmung. Letztes Jahr war ich ja in Warschau für ein paar Tage und habe mich ein wenig in die Stadt verliebt. Und ich glaube, Nicole geht es gerade ein wenig ähnlich und auch sie hat ein tolles Bild diese Woche bei Instagram eingestellt aus Warschau:

Doch ist es nicht Zuhause am schönsten? Gut, so weit will ich in meinen Behauptungen gar nicht gehen, dafür reise ich zu gerne. Doch hier im Bild zeigt sich doch wieder, dass auch Stuttgart einfach wunderschön sein kann, hier die Johanneskirche im Stuttgarter Westen:

Doch nicht nur Zuhause, auch in der Hauptstadt lassen sich immer wieder schöne stimmungsvolle Momente einfangen. Und dies tut sehr häufig und schön Robin:

Sunrise over Berlin 2 days ago😍 Early bird tour with my friend @030mmphotography . Feel free to check out his account as well😉 Have a great evening guys✌️ • • • #Visit_Berlin #Berlingram #Topberlinphoto #unlimitedberlin #diestadtberlin #ig_berlin #ig_berlincity #igersberlin #cbviews #berlinpage #bestgermanypics #GermanVision #traveltogermany #Berlinbreeze #berlinworld #berlin_live #ig_europe #deutschland_greatshots #srs_germany #ig_deutschland #wonderlustberlin #officialfanofberlin #visitingberlin #citybestpics #citypicz #awesomeberlin #meindeutschland #deutschlandkarte # #Visit_Berlin #Berlingram #Topberlinphoto #unlimitedberlin #diestadtberlin #ig_berlin #ig_berlincity #igersberlin #cbviews #berlinpage #bestgermanypics #GermanVision #traveltogermany #Berlinbreeze #berlinworld #berlin_live #ig_europe #deutschland_greatshots #srs_germany #ig_deutschland #wonderlustberlin #officialfanofberlin #visitingberlin #citybestpics #citypicz #awesomeberlin #meindeutschland #deutschlandkarte #berlinstyle #topgermanyphoto

Ein Beitrag geteilt von Robin Oelschlegel (@robin.oelschlegel) am

Apropos Stimmung – Sonnenuntergang mit tollen Farben ist natürlich überall schön. Nicht nur in Berlin. Sondern auch, und ganz besonders offenbar, in der Sächsischen Schweiz!

Schon schade, dass es dieses Jahr nun doch nicht mit wandern dort klappt – und es irgendwie auch nun wieder nicht in Aussicht steht, außer ich geh alleine Wandern :/

Zurückkommen auf die tollen Farben im Bild: Heute stelle ich euch ja (gleich) Sandra Schänzer vor im Interview. Und von der will ich doch gerade wieder einmal ein tolle Bild vorab zur Einstimmung zeigen:

Schön, oder? Und das Beste: Ende des Jahres werde ich mit der AIDA auch dort sein, mal sehen, ob ich da mal früh genug aufstehe. Oder zutreffender natürlich rechtzeitig die Kamera am Abend auspacke 😉

Zum Fotografieren ein Traum, trotzdem hoffentlich nicht auf dem Meer und erwischend diese Situation, die Jonas in ein Bild gebannt hat:

Übrigens. Den momentanen Temperaturen in Stuttgart würde ein reinigendes Gewitter ja gut tun. Vielleicht bekämen wir dann auch eher Temperaturen, wie ich sie auf dem folgenden Bild eher annehme:

We live amongst giants. Gorgeous photo by our friend @tyler.and.wade. #modernoutdoors

Ein Beitrag geteilt von Modern Outdoors (@modernoutdoors) am

Hammer, oder? Ich sag’s ganz ehrlich: Ich weiss nicht, ob ich mich da drauf trauen würde. Ja, ich weiss. Er hält seit vielen, vielen Jahren. Seit vielen, vielen Jahren stehen und sitzen da Menschen drauf. Aber mein Kopf… Und wenn ich da schon bei Ängsten bin, da hab ich doch gleich noch eines von Sam und Ines:

📍🇳🇴 Kjeragbolten, Norwegen – Norway . 🇩🇪 1000 Meter geht's hier in die Tiefe. Das mutigste Urlaubsfoto der Welt? Nee, da gibt's ganz andere Dinge – so wild ist es gar nicht (zumindest bis du an der Reihe bist 😁😉) . 🇬🇧 It's 1000 meters until the ground. Is this the holiday foto with the most thrill ? Noo, we guess there are a few braver ones – it isn't that intense how it looks like (until it's your turn to jump 😁😉) _______________________________________ Join our 🌎WORLDTRIP🌎 2017 – 2019 and collect inspirations for your next adventure . #worldtrip2017 #travelblogger #explorer #aroundtheworld #gobackpacking #weltreise #travel #backpacking #travelgram #instatravel #instapassport #einmalumdiewelt #worldtrip #vegan #explore #lifeisgood #igers #wanderlust #reisefieber #globetrotter  #worldtraveller #iamtb #backpackerlife #reiseblogger #weltenbummler #travelcouple #norway #norwegen #kjeragbolten

Ein Beitrag geteilt von Let's travel together! (@_gobackpacking) am

Dann vielleicht doch lieber in Deutschland bleiben? Nächstes Jahr will ich ja unbedingt wieder mal nach Thüringen – und das scheint ein tolles Ziel zu sein (wobei ich Weimar ja eh schon angekündigt hatte auf der ITB als Wunschziel, gell?)!

Und noch näher an Zuhause ein Bild von gestern Abend – vielleicht hätte ich doch gestern einfach im Bus sitzen bleiben sollen und ganz auf den Killesberg hoch fahren. Da scheint mir was entgangen zu sein:

Gigantische Momentaufnahme von Lichterfest Stuttgart 🎉🎉🎉 📸 Stuggy City

Ein Beitrag geteilt von Citywoo Stuttgart (@citywoo.de) am

Gestern gab es eh unglaubliche Sonnenuntergänge hier in der Ecke zu sehen (gut, natürlich ist es nur ein Sonnenuntergang, aber der sieht halt überall anders aus, oder?)

Ein Sommertag verabschiedet sich von der schönsten Seite #Licht #clouds #sky #Farben #Farbspiel

Ein Beitrag geteilt von Costa Rita (@ritaklinkigt) am

Hunger gemacht hat mir diese Woche Romy, das Burgermädchen, mit ihrem homemade Burger:

An dem Aggregatorbild der Woche kann ich mich irgendwie gar nicht satt sehen…

Interview mit Instagramerin Sandra Schänzer

Hallo Sandra, ich kenne Dich ja nur von Instagram, stell dich doch bitte in max. 3 Sätzen kurz vor.

Hallo, ich bin Sandra von SA*GA Photography ~ Moments in Light ~ und eine leidenschaftliche Landschafts- und Naturfotografin aus dem Dreiländereck Schweiz-Deutschland-Frankreich in Südbaden. Ich verbringe viel Zeit in der Natur Zuhause und auf Reisen und liebe es, die Lichtstimmungen am frühen Morgen oder am Abend einzufangen.

Instagragramerin Sandra Schänzer

Instagragramerin Sandra Schänzer

1. Wie viel Zeit verbringst du täglich in etwa mit Instagram?
In etwa eine Stunde verteilt auf morgens und abends.

2. Was gefällt dir besonders bei Instagram?
Auf Instagram liebe ich die Abwechslung und Vielfältigkeit, gerade im Vergleich zu Facebook, das ich mittlerweile mehr zur Kontaktpflege nutze. Ich habe auf Instagram einen anderen „Following“ Kreis, da leider viele dasselbe Bild auf allen Plattformen posten und man so mitunter auf allen Kanälen dasselbe in seinem Feed sieht. So bekomme ich durch Instagram einen interessanten Blick auf ganz andere Landschaften, die mich vielleicht später selber zu einem Besuch nah oder fern inspirieren. Ich schätze auch, dass bei Instagram die Fotos im Vordergrund stehen und nicht Eigenwerbung für Workshops etc., und so kann ich morgens bei einer Tasse Kaffee einfach unbeschwert ein paar schöne Fotos geniessen, die mich nicht selten inspirieren.

3. Welches Equipment nutzt du für Instagram? (Kamera, Smartphone xy, Bildbearbeitung, App für Tags?)
Ich benutze nichts Spezielles nur für Instagram. Die Fotos sind ganz normal fertig entwickelt (RAW Entwicklung in CaptureOne, kleinere Korrekturen sowie Verkleinern und Schärfen in Photoshop) und ich lade eine Auswahl in ein Cloud Programm hoch, von wo ich die Bilder dann per Smartphone in Instagram poste. Ich mache keine Fotos direkt mit dem Smartphone.

4. Dein Top Tipp für viele Likes und/oder Follower bei Instagram?

Lach, ich bin ja nun nicht gerade ein Follower Monster bei Instagram und ich sammel auch nicht bewusst Follower. Ich finde es schöner, ehrliche Follower zu haben, denen meine Fotos wirklich gefallen, als Follower, die nur ein Like da lassen, um Stunden später wieder zu gehen, wenn sie kein Gegenlike bekommen haben. Ich selber versuche so gut es zeitlich geht, meinen Followern zu folgen und Bilder zu liken und zu kommentieren. Aber je mehr man selber hat, desto zeitintensiver wird das auch – kleine Zwickmühle, gell? 😉 Ich denke, dass ich mit knapp unter 1000 Followern gut aufgestellt bin, aber ich freue mich natürlich über jeden ehrlichen neuen Follower. Es freut mich, dass ich auf Instagram bereits sehr nette und interessante Leute kennengelernt habe.

5. Was ist Dein eigenes (selbst erstellt und gepostetes) Lieblingsbild bei Instagram?
Wir sind ja gerade zurück von einer Neuseeland Reise. Von diesem Motiv habe ich lange geträumt und mich dann sehr gefreut, dass die Bedingungen am Mt. Cook bestens passten:

Mein Herz hängt aber auch sehr an den Kanaren, die leider immer wieder auf den Massentourismus reduziert werden. Aber abseits der Tourihochburgen sind die Landschaften auf den Inseln einfach zauberhaft und dieses Foto von La Gomera gehört ganz sicher zu meinen Lieblingsfotos:


6. Welches Bild hat dir diese Woche von jemanden anderen besonders gut gefallen?

Bei Pflanzenfotografie habe ich selber gern einen verträumten Stil und Ines Mondon gehört für mich zu den Besten in diesem Fach. Es gelingt ihr immer, aus jedem Pflänzchen einen kleinen Traum zu machen und das war diese Woche mit einer Waldhyazinthe nicht anders 🙂

7. Wie lange bist Du jährlich auf Reisen, um diese tollen Bilder erstellen zu können?
Das ist ganz unterschiedlich und die Frage, wie man Reisen definiert. Wir haben lange auf diese Zeit hingearbeitet und erfüllen uns seit Anfang 2016 viele Reisewünsche, die aber nicht immer exotisch sein müssen. Wir machen i.d.R. eine längere, mehrmonatige Reise im Jahr und ansonsten mehr oder weniger spontane Kurzreisen, sei es ein paar Tage in den schweizer Alpen oder am Meer oder auch mal eine Städtereise, da Stadtpanoramen in der blauen Stunde seit drei Jahren mein neuestes Fotosteckenpferd sind. Ich liebe es einfach, diese schöne Welt zu entdecken und es gibt noch so viel zu sehen! Nach einer Reise ist immer vor einer Reise 🙂


Du bist auch bei Instagram? Ich folge Dir schon? Oder auch nicht, aber Du möchtest auch interviewt werden? Dann melde Dich gerne bei mir! Zumindest, wenn es nicht vor allem Bilder von Dir selbst sind, die Du auf Instagram stellst…

Zusammensuchen tu ich mir die Bilder, die ich geliked habe, übrigens am Mac mit der App Flume (funktioniert derzeit leider nicht :/)

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Oft mit auf Reisen ist Sine, die ebenfalls tolle Instagram Bilder macht (und einige hier im Blog beisteuert). Folgt Gesine doch auch auf Instagram!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:





Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

2 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für den Interview Wunsch und es hat mir sehr viel Spass gemach, die Fragen zu beantworten (auch wenn es ein wenig gedauert hat 😉 ) Kleiner Hinweis: der Link zum Lieblingsbild zeigt es irgendwie nicht an. Ich freue mich auf viele weitere Instagramm Wochenrückblicke von Dir und wünsche Dir erstmal viel Spass am Sommerfestival!
    LG
    Sandra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: