Faszinierendes Instagram: Meine Woche 16/17 und ein Interview mit Manfred Zöhr aka manfred_zorro

Instagramer Manfred Zöhr

Huch, nicht nur eine Woche ist schon wieder rum, sondern für mich auch fast ein Jahr. Morgen werde ich mal wieder ein Jahr älter. Nein, eigentlich schon lange nichts mehr zum Feiern, für mich heißt es Weisswurstfrühstück mit Schatz und Ihren Eltern, dann auf’s Craftbeerfestival und dann wohl noch Essen gehen. That’s it. Natürlich hab ich einen riesen Wunschzettel bei Amazon:

Doch lieber wäre es mir, der Schmerz im Arm würde sich verziehen.

Deswegen aber auch nur diese kurze Einleitung, glücklicherweise habe ich diese Woche immer wieder mal hier schon aktualisiert und fleissig meine geherzten Bilder hier eingefügt. Ich mache mich daher auf den Weg zur Slowfood, werde versuchen, das Smartphone weitgehend in der Tasche zu lassen – und Du kannst jetzt am Ende des Beitrags ein tolles Interview mit Manfred lesen – und zuvor Dir ne Menge Empfehlungen weiterer Instagramer durch ihre Bilder anschauen 🙂

Vorher noch das einzige Bild von mir von dieser Woche, auch ein #latergram vom Wochenende in Baden-Baden (mein Bericht vom wunderbaren Hotel Roomers) – der Ausblick vom Fremersberg:

Los geht’s:
"

Instagram Bildern, die ich in der Kalenderwoche 16 2017 geliked habe

Philipp Zieger nimmt uns mal wieder mit zu einem Sonnenaufgang in der Sächsischen Schweiz – immer wieder wunderschön!

Miranda Meier hat ein interessantes Klo entdeckt – Lost Places sind natürlich auch immer wieder spannend 🙂

Und natürlich darf auch intakte Architektur in Form von Treppen nicht fehlen, diese Woche. Und da habe ich ein schönes Bild von Tilo, den ich Dir ja in Woche 10 2017 vorgestellt habe, für Dich dabei!

Wohnsitz in Stuttgart angemeldet. Und ich sehe wieder nur Treppen 😅 #TiloHenselTreppen

Ein Beitrag geteilt von Tilo Hensel – Stuttgart (@tilohensel) am

Doch lass uns wieder raus gehen, raus in die Natur. Hannes Becker hat hier ein tolles Bild aus Argentinien. Irgendwie hab ich mir Argentinien immer anders vorgestellt.

Patagonia is the best place to fall in love. @venturepatagonia #visitsouthamerica

Ein Beitrag geteilt von Hannes Becker (@hannes_becker) am

Stunning – ein anderes Wort kommt mir nicht in den Sinn bei dem folgenden Bild von Marko Korosec, einem Sturmjäger, der diese Superzelle in Colorado vor die Linse bekommen hat:

Anke & Thorsten machen wieder den Schwarzwald unsicher und bringen hier ein tolles, stimmungsvolles Bild mit. Es muss nicht immer gutes Wetter sein, manchmal hat auch Nebel was für sich!

Aus Hamburg ein weiters stimmungsvolles Bild – heute mal von Julian Würzler, dem ich vor allem wegen seiner Freerun Aktivitäten folge, der aber immer wieder grandiose Bilder dazwischen zeigt.

Moody evening in Hamburg 💁🏼‍♂️

Ein Beitrag geteilt von Julian Würzler (@julianwuerzler) am

Neuseeland ist ja auch noch so ein Land, von dem ich immer wieder träume, wo ich einfach zu gerne mal hin fahren würde. Warum? Nun – andere machen das einfach und posten dann die Bilder. So auch Sandra Schaenzer diese Woche. Und mit solchen Bildern macht sie mich natürlich schon etwas neidisch…

Ein sehr ungewöhnliches Bild von Neuschwanstein habe ich diese Woche bei Jakub Fišer entdeckt – auf die Idee muss man erst mal kommen, Respekt!

Thomas Jansen hat mit dem iPhone ein tolles Herbstfarbenbild gemacht – das würde ich auch gerne mal in Echt sehen!

Gleich im Interview, vorher aber noch ein Bild von Manfred aus dem Zillertal:

Das heutige Aggregatorfoto kam über Canon Photography in meine Timeline gespült: Guerel Sahin, von dem das Foto stammt, das gefeatured wird, folge ich auch gleich mal.

Hunger gemacht hat mir auch diese Woche ein Burger Bild – dieses Mal von meinem lieben Freund Mike aus Köln, der einen Bamm Bamm im Feuersteins gegessen hat – eine Location, die ich noch gar nicht kenne…

Interview mit Instagramer Manfred Zöhr aka manfred_zorro

Stell Dich einfach mal selbst vor, Manfred.

Also ich bin der Manfred und da ich in Tirol geboren und aufgewachsen bin ist mein Mittelname natürlich Anton. Allerdings wohne ich schon seit vielen Jahren in den USA, besser gesagt in Florida. Aus diesem Grund fliege ich immer wieder in die geliebte Heimat die ich dann natürlich mit neuen Augen sehen kann und von dort aus unternehme ich sehr gerne Reisen durch die Europäischen Nachbarsländer. (Ich bin z. B. liebend gern im schönen Italien unterwegs)

Instagramer Manfred Zöhr

Instagramer Manfred Zöhr

1. Wie viel Zeit verbringst du täglich in etwa mit Instagram?

2 Stunden sind es sicher die ich mit IG verbringe und es war auch schon mal mehr Zeit. Kann schon leicht süchtig machen…Bin jetzt 2 Jahre dabei und muss mir selbst ein timelimit geben, Computer abschalten und raus ins schöne Florida Wetter. z.B. mit meinem Kayak am Fluss entlang, die Alligatoren zählen und natürlich mehr IG Bilder erstellen….;-)

2. Was gefällt dir besonders bei Instagram?

Besonderen Gefallen bei IG finde ich an der durchwegs positiven Resonanz von den followers, keine Gemeinheiten oder trolling wie bei anderen sites wie z.B. fb. Aber ganz hoch steht natürlich die Inspiration der schönen Bilder aus aller Welt die man findet und die mich auch schon dazu führten, eine Gegend zu besuchen die ich vielleicht ohne Ig nicht gesehen hätte. z. B. Olpererhütte mit Schlegeissee, Kirchturm im Reschensee, Izamal (gelbe Stadt) im Yucatan. (Oder auch eine neues Kunstmuseum etc.)

3. Welches Equipment nutzt du für Instagram? (Kamera, Smartphone xy, Bildbearbeitung, App für Tags?)

Früher hatte ich immer eine 35 mm Kamera mit extra Objektiv etc. Heutzutage allerdings ist mir das alles zuviel beim Reisen und ich begnüge mich mit einer guten Kleinkamera. Ich hatte einige Zeit eine simple aber auch wasserdichte Sony Cypershot DSC-TX20, die hatte gut passable Fotoqualität, war leicht und platzsparend (fein, wenn man so wie ich mit Rad in der Städten unterwegs ist).

Zur Zeit schiesse ich mit einer Panasonic Lumix. Immer noch recht handlich, aber eine bessere Foto Qualität. Handybilder eher selten.

Zur Bildbearbeitung verwende ich für Fotos, die ich poste, nur Instagram. Also nicht die vorprogramierten Filter, sondern ich gehe zum Editbutton, um die Bilder ein wenig zu verbessern, wenn nötig. Horizont gerade zu stellen, Schatten aufzuhellen , mehr Schärfe oder Farbe, Wärme etc.

Das genügt eigentlich. Ich bin nicht der Pro, wo jedes Pixel stimmen muss und gezählt wird…

4. Dein Top Tipp für viele Likes und/oder Follower bei Instagram?

Das Zaubermittel für viele likes und followers ist…: Wahrscheinlich den ganzen Tag dranbleiben, ich glaube eines Tages wird Instagram Bearbeiter ein Beruf (oder isses schon?). Aber Spass beiseite, je besser oder interessanter die Bilder, desto mehr likes. Auch gute Hashtags helfen und natürlich Fotos auf Instagram liken, selber auch follower werden und auch mit den followers in Verbindung bleiben durch likes und Kommentaren etc.

Ich glaube, man kann ein Buch darüber schreiben was man so alles machen könnte, es gibt ja jede Menge Kleintricks, die man mit der Zeit herausfindet…

5. Was ist Dein eigenes (selbst erstellt und gepostetes) Lieblingsbild bei Instagram?

Lieblingsbild hab ich eigentlich nicht, man schiesst ja die meisten Bilder mit Liebe zu dem was man sieht oder gesehen hat oder auch als kleine Tagesbucherinnerung. Ig gibt die Möglichkeit zum Präsentieren und ich hoffe, die Leser deines Blogs finden ein Lieblingsbild darunter.

Ich füge mal ein schönes Bergbild von der Achenseegegend in Tirol bei. Hier trifft sich das Karwendel mit dem Rofangebirge und da ist es immer besonders schön, finde ich.

Und ein Bild der ligurischen Küste bei Portvenere, dass mir noch immer das Gefühl des Sturms vermittelt als ich dort fotografierte.

6. Welches Bild hat dir diese Woche von jemanden anderen besonders gut gefallen?

Schwer zu sagen, da man ja so viele Beiträge sieht. Aber ich würde an dieser Stelle auf einen Künstlerfreund von mir verweisen – Miguel Guzman (guzmanphoto312) aus Chicago der meisterlich, ehrlich und mit guter Echtheit seine Freunde und Mitmenschen ins Portrait setzt und auch den Eindruck des stillen Moments seiner Umgebung gut vermittelt.

7. Woher rührt Deine Liebe für die Natur, die Du in Deinen Bildern zeigst?

Die Liebe der Natur bekam ich schon seit meiner Kinderzeit in Tirol vermittelt. Wie auch jetzt waren wir früher viel in den Bergen unterwegs und das lässt einen nicht mehr los, umso mehr da ich jetzt seit geraumer Zeit schon im Flachland lebe. Aber es gibt eben sehr viel verschiedene und schöne Naturerlebnisse und ich suche mir immer wieder gerne einen neuen schönen Fleck in dieser Welt, den man erkunden kann.

Vielen Dank und an alle Leser einen herzlichen Gruss und Servus aus Florida!

Danke, lieber Manfred, dass Du Dir die Zeit genommen hast! Auch im Namen aller Leser. Und ich würde mich freuen, Dich auch mal zu treffen, sei es in Florida, sei es in den Bergen 🙂


Du bist auch bei Instagram? Ich folge Dir schon? Oder auch nicht, aber Du möchtest auch interviewt werden? Dann melde Dich gerne bei mir! Zumindest, wenn es nicht vor allem Bilder von Dir selbst sind, die Du auf Instagram stellst…

Zusammensuchen tu ich mir die Bilder, die ich geliked habe, übrigens am Mac mit der App Flume

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone.  Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Oft mit auf Reisen ist meine Partnerin Gesine, die ebenfalls tolle Instagram Bilder macht (und einige hier im Blog beisteuert). Folgt Gesine doch auch auf Instagram!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:





Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

1 Kommentar

  1. Wieder eine tolle Wochenauswahl und Manfred’s Bilder sind top 🙂
    Danke fürs Feature – freut mich!!! Ich hoffe aber doch sehr, dass Du an den Neuseeland Fotos weiterhin Freude hast 😉 LG aus Wanaka, Sandra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: