Deutschland Hotel

Hotelcheck: Maritim Hotel Düsseldorf am Airport – mit schönem Pool und der Rheinischen Stov

Das Maritim Hotel Düsseldorf am Düsseldorfer Airport habe ich anlässlich der TourNatur gebucht und stelle es Dir hier einmal schnell vor!

Reading Time: 6 minutes

Keine Kennzeichnung (Was ist das?)

Aufgrund meines geplanten Besuches auf der TourNatur in Düsseldorf habe ich über die Presseabteilung von Maritim Hotels nachgefragt, ob ich eventuell im Maritim Düsseldorf am Flughafen unterkommen könnte.

Nach der Absage, da das Hotel schon relativ gut gebucht war, war ich aber irgendwie schon so darauf eingeschossen, dass ich das kurzerhand selbst gebucht habe – schließlich war das trotz der Messe noch relativ günstig für mich zu bekommen und es fährt ein Bus direkt vom Flughafen zur Messe. Wie mir das Maritim am Düsseldorfer Flughafen gefallen hat, das zeige ich Dir trotzdem:

Meine Anreise erfolgte – wie immer – mit der Bahn. Eigentlich dachte ich, ich kann direkt am Flughafen aussteigen und dann zum Hotel laufen, doch weit gefehlt, da kommt erst noch eine (kostenfreie) Fahrt mit dem Skytrain ;)

Dann einmal nach links durch das Terminal, dann ist das Maritim Hotel im Airport schon am Ausgang angeschrieben:

Ausgang des Flughafens Düsseldorf in Richtung des Maritim Hotels
Ausgang des Flughafens Düsseldorf in Richtung des Maritim Hotels

Das Maritim Hotel lässt sich dann auch nicht übersehen, wenn man durch die Drehtüre kommt:

Nicht zu übersehen das Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen
Nicht zu übersehen das Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen

Komplett überdacht kann man hier in Düsseldorf vom Airport zum Maritim Hotel laufen – das erinnert mich an das Maritim Airport Hotel Hannover, wo das genauso ist (dort war ich dieses Jahr schon eingeladen, der Link führt zu meinem Beitrag über das Hotel dort; mehr zu Hannover und den Bruchmeistern gibt es hier).

Dann stehe ich auch schon vor dem Eingang des Hotels und trete schnell durch die Schiebetüre, schließlich will ich heute noch zur Messe.

Sieht schon mal schick aus, wie ich finde. Rechts ist die Galeriebar zu sehen, links, nicht im Bild wäre die Morley’s Bar, die ich leider nicht geschafft habe zu besuchen. Was schade ist, denn mit den Bars in den Maritim Hotels habe ich bislang reichlich gute erfahren gemacht, was die Cocktails anbelangt!

Ein Stück weiter geht es dann die Treppen runter und ein Stück weiter linker Hand befindet sich die Rezeption.

Es ist einiges los, viel fliegendes Personal verschiedener Airlines ist hier zu sehen. Mein Check-in klappt problemlos bei der sehr freundlichen Dame. Das Zimmer zahle ich direkt, damit ich am Sonntag nicht warten muss, sollte je Andrang sein und ich noch einen Termin auf der Messe haben. Dann fahre ich mit einem der Aufzüge hoch in den dritten Stock, wo mein Zimmer sich befindet.

Gebucht habe ich ein Comfort Zimmer und ich bin gespannt, was mich hier erwartet. Erst geht es ein Stück den Gang entlang,

Schicker Gang im Maritim Hotel Düsseldorf
Schicker Gang im Maritim Hotel Düsseldorf

dann stehe ich vor meinem Zimmer. Ich öffne die Türe – und wie (fast) immer darfst Du erst einmal sehen, was ich beim Öffnen der Türe als erstes sehe:

Der erste Blick in mein Zimmer im Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen
Der erste Blick in mein Zimmer im Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen

Links neben ist das

Bad in meinem Comfort Zimmer im Maritim Düsseldorf

und ich werfe hier direkt einen Blick hinein, als ich das Zimmer betrete.

Bad im Maritim Hotel Düsseldorf Airport
Bad im Maritim Hotel Düsseldorf
Alles da, was man braucht :)
Alles da, was man braucht :)

Dann gehe ich weiter in mein

Comfort Zimmer im Maritim Hotel Düsseldorf

und schaue mich um.

Mein gemütliches Bett, aus dem ich eigentlich gar nicht mehr aufstehen wollte im Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen
Mein gemütliches Bett, aus dem ich eigentlich gar nicht mehr aufstehen wollte…
Das Bett vom Fenster her im Maritim Hotel Düsseldorf
Das Bett vom Fenster her

Das Bett ist sehr bequem, ich werde beide Nächte nicht nur gut schlafen, sondern eigentlich auch gar nicht mehr aufstehen wollen. Sonntag bleibe ich auch deutlich länger als geplant hier liegen ;)

Wasserkocher und Telefon auf dem Schreibtisch
Wasserkocher und Telefon auf dem Schreibtisch
Großer Schreibtisch inklusive des großen LCD TV im Maritim Hotel Düsseldorf am Airport
Großer Schreibtisch inklusive des großen LCD TV
Und das beste: Das Fenster im Maritim lässt sich ganz öffnen und du kannst dem Flugtrieben auf dem Düsseldorfer Flughafen zuschauen
Und das beste: Das Fenster im Maritim lässt sich ganz öffnen und du kannst dem Flugtrieben auf dem Düsseldorfer Flughafen zuschauen

Fenster, die man so richtig öffnen kann, finde ich ja immer wieder klasse – und mit der Aussicht natürlich sowieso!

Dann treibt es mich runter, ich will noch einen Happen essen, bevor ich noch kurz auf die Messe TourNatur möchte, um mir einen kurzen Überblick zu verschaffen.

Vor dem Restaurant „Classico“, in dem ich das Frühstück bekommen würde, wenn es mich nicht auf die Messe treiben würde (und das tut echt ein wenig weh, hat Maritim für mich das beste Hotel(ketten) Frühstück…), stehen auch einige Tische:

Gegenüber ist die Sushi-Bar „SushiSho“,

Sushi-Bar "SushiSho" im Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen
Sushi-Bar „SushiSho“ im Maritim Hotel Düsseldorf

doch auch die lasse ich heute links liegen (Montagabend darauf war sowieso Sushi Essen im Shima Stuttgart mit dem Stuttgarter Bloggerstammtisch) und ich hatte vorher gelesen, dass es auch eine

„Rheinische Stov“ im Maritim Hotel Düsseldorf

mit regionalen Spezialitäten in elegantem Altstadtflair geben soll. Und auf der online verfügbaren Speisekarte Mett entdeckt… Noch Fragen?

Der erste Blick in die Rheinische Stov im Maritim Hotel Düsseldorf
Der erste Blick in die Rheinische Stov
Der hintere Teil der Rheinischen Stov im Maritim Hotel Düsseldorf am Airport
Der hintere Teil
Blick auf die Bar von meinem Platz aus
Blick auf die Bar von meinem Platz aus

Gemütlich wie ein Brauhaus finde ich, nur eben deutlich kleiner, die Rheinische Stov. Die Bestellung geht schnell, Rind ist leider aus, daher bestelle ich das normale Schweinemett und ein großes Altbier.

Das Alt kommt schnell und abweichend von der Karte gibt es sogar ein echtes großes, also 0,5 l (Schlösser Alt, 5,70 EUR).

Und auch auf das Mett Röggelchen muss ich nicht lange warten:

Und dann sind sie endlich da, meine Mett Röggelchen
Und dann sind sie endlich da, meine Mett Röggelchen

Da sieht auf dem Bild irgendwie ziemlich klein aus. Tatsächlich ist es ein normal großer Teller für eine Hauptspeise, und es sind zwei Röggelchen, die da jeweils halbiert unter dem Mett liegen :) und die sind sehr lecker! Und das beste: Diese riesige Portion Mett Happen kosten gerade einmal 5,50 EUR <3

Das war also eine gute Entscheidung.

Bevor ich mich auf den Weg zur Messe mache, werfe ich noch schnell einen Blick auf den Pool – schließlich hat jedes Maritim Hotel einen und natürlich auch dieses am Flughafen in Düsseldorf:


Fakten zum Maritim Hotel Düsseldorf am Airport

Gefällt mir gut und im Pool ist auch eine Dame, die ich schnell frage, ob es sie stören würde, wenn ich schnell Bilder (ohne sie) machen würde. Sie schmunzelt und meint, sie ist ja auch gerade dabei, Bilder zu machen ;)

Fazit zum Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen

Mir hat es seht gut gefallen. Die Lage am Flughafen in Düsseldorf besticht, wenn Du von Düsseldorf aus fliegen willst, sowieso. Doch auch für die Messe ist es Dank des Messebusses gut gelegen. Zimmer samt Bett fand ich gut, das Mett Röggelchen in der Rheinischen Stov hat den Rest dazu beigetragen, dass es mir sehr gut gefallen hat! Ich komme als gerne wieder nächstes Jahr!

Fakten zum Maritim Hotel Düsseldorf am Flughafen

Maritim Hotel Düsseldorf
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf

Telefon: +49 (0) 211 5209-0
Fax: +49 (0) 211 5209-1000
Reservierung: +49 (0) 211 5209-1456

Web
Mail

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem, falls ein Partner bedarf haben sollte – können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Offenlegung: Nix zum offen legen vorhanden. Das Hotel habe ich selbst gebucht und bezahlt. Und den Kontakt mit der maritim Pressestelle habe ich schon länger ;)

Anzeigen:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.