Die Koblenzer Seilbahn in Abendlicht vor der Fliegenden Weinprobe mit den Koblenzer Winzern
Deutschland Event Genuss

Event Location Koblenz: Die Seilbahn Koblenz getestet bei der Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer

Die Fliegende Weinprobe 2018 der Koblenzer Winzer ist ein tolles Event in der Seilbahn Koblenz. Warum dem so ist, das siehst Du in diesem Beitrag!

Reading Time: 8 minutes

Blogeinladung (Was ist das?)

Fliegende Weinprobe? In Koblenz? Was ist das denn? Als ich im Januar 2018 auf der CMT über Johannes von Koblenz Touristik den Konrad kennengelernt habe, der den Vertrieb für die Seilbahn Koblenz macht, staunte ich nicht schlecht. Denn was er mir erzählte, überraschte mich. Klar, ich kenne die Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein, schließlich war ich erst letztes Jahr damit hoch zur Festung gefahren, als ich den Aufbau des Feuerwerks für Rhein in Flammen in Koblenz angeschaut habe.

Doch dass man die Koblenzer Seilbahn auch für Events nutzen kann, das war mir neu. Nach Feierabend, der regulär um 19:00 Uhr täglich ist, soweit keine Events auf der Festung stattfinden, kann man die Kabinen mieten. Zum Beispiel für ein Firmenevent. Oder eben für eine Fliegende Weinprobe mit den Koblenzer Winzern! Was noch so alles denkbar ist, das findest Du am Ende des Beitrags.

Der Plan?Sektempfang ab 19:30 Uhr am 07. und 08.09.2018. Ab 20:00 Uhr geht es dann der Reihe nach in die Kabinen – ich werde dann doch etwas länger warten, da ich erst in Kabine 18 bin. Und dann wird während jeder Berg- und Talfahrt eine Weinprobe stattfinden, bis ich 14 Weine geschafft haben soll. Und dazu begleitend soll es eine Winzerplatte vom Cafe Hahn geben. Soviel zum Plan, jetzt schauen wir mal, wie es tatsächlich wird.

Mittags beziehe ich erst einmal mein Hotel in Koblenz, ich habe mich, da ich eh nur zum Schlafen da bin, in das B & B Hotel eingebucht. Zu Fuß geht es in die Stadt.

Ich komme schon um kurz vor 18:00 Uhr an der Seilbahn ab, es ist noch regulärer Seilbahnbetrieb vor dem Event. Der Himmel ist mittlerweile strahlend blau, bestes Kaiserwetter nachdem ich eine Stunde zuvor auf dem Schiff (meine Empfehlung, was Du an einem Tag in Koblenz machen kannst) noch ordentlich naß geworden bin.

Seilbahn Koblenz zur Festung Ehrenbreitstein bei besten Wetter
Seilbahn Koblenz zur Festung Ehrenbreitstein bei besten Wetter

Dank meiner Einladung frage ich mich zu Konrad und Johannes durch und bekomme hinter den Drehkreuzen erst einmal einen schönen Blick auf die Basilika Sankt Kastor Koblenz, die direkt hinter der Talstation der Seilbahn ist.

Basilika Sankt Kastor Koblenz hinter Koblenzer Seilbahn vor der Fliegenden Weinprobe
Basilika Sankt Kastor Koblenz hinter Koblenzer Seilbahn

Die Kirche siehst Du auch in dem eben verlinkten Beitrag von mir vom letzten Jahr.

Unten beginnen schon die Vorbereitungen der Koblenzer Winzer für die kommende Veranstaltung,

Gläser stehen bereit, um die Kabinen auszustatten, sobald der reguläre Fahrbetrieb der Koblenzer Seilbahn beendet ist
Gläser stehen bereit, um die Kabinen auszustatten, sobald der reguläre Fahrbetrieb beendet ist
Der einzige Rotwein des Abends, den es interessanterweise zu Beginn geben wird, steht auch schon bereit
Der einzige Rotwein des Abends, den es interessanterweise zu Beginn geben wird, steht auch schon bereit

die Kabinen der Seilbahnen werden hingegen an der Bergstation mit Tischen bestückt.

Eine der "normalen" Kabinen der Seilbahn Koblenz mit für die Veranstaltung installierten Tisch auf den Haltegriffen in der Mitte der Kabine
Eine der „normalen“ Kabinen der Seilbahn Koblenz mit für die Veranstaltung installierten Tisch auf den Haltegriffen in der Mitte der Kabine
Kabine 18 der Koblenzer Seilbahn: "Urban Konzept" im U-Bahn-Style
Kabine 18 der Koblenzer Seilbahn: „Urban Konzept“ im U-Bahn-Style

Zwischendurch helfe ich ein wenig mit, ein paar Flyer zu sortieren, Gummibärchen in die Kabinen zu legen – irgendwie liegt mir das nutzlose Rumstehen einfach nicht.

Doch dann nutze ich die Zeit, schnell noch eine Runde mit der Kabine 17 zu drehen – denn die hat einen teilweise verglasten Boden.

Kabine 17 mit dem verglasten Teil des Bodens in der Seilbahn Koblenz
Kabine 17 mit dem verglasten Teil des Bodens in der Seilbahn Koblenz

Leider habe ich kein Glück bei dieser Runde – kein Schiff mag direkt unter mir gerade den Rhein entlang fahren.

Dafür darf ich einen tollen Sonnenuntergang über dem Deutschen Eck, wo in Koblenz Rhein und Mosel zusammenfliessen, bestaunen:

Sonnenuntergang über dem Deutschen Eck Koblenz von der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein aus
Sonnenuntergang über dem Deutschen Eck Koblenz von der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein aus

Hammer, oder? Wie geschrieben – zur ganz normalen Fahrtzeit der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein, also für jedermann/-frau auch einfach zu bewerkstelligen (wenn das Wetter mitspielt natürlich).

Oben sehe ich auch, wie die Winzerplatten vom Cafe Hahn für den Event bereit gestellt und bestückt werden, die dann später in die Kabinen gereicht werden.

Winzerplatten zur Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer sind vorbereitet an der Bergstation der Seilbahn Koblenz
Winzerplatten zur Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer sind vorbereitet an der Bergstation

Als ich wieder unten ankomme (eine Rundumfahrt dauert, wenn Du nicht aussteigen solltest, etwa 15-16 Minunten), sind auch die meisten Kabinen für die Weinprobe fertig ausgerüstet mit Gläsern, Wasser und Infomaterial (in dem Flyer links auf dem Tisch ist die Weinkarte der heutigen Veranstaltung der Koblenzer Winzer):

Fertige Kabine für die Fliegende Weinprobe in der Seilbahn Koblenz
Fertige Kabine für die Fliegende Weinprobe
Und auch Kabine 18 ist bereit für die Fliegende Weinprobe
Und auch Kabine 18 ist bereit für die Fliegende Weinprobe

Unten wurde zwischenzeitlich der Zugang in Richtung der Seilbahn gesperrt, es gibt 18 Tische/Weinfässer, an dem sich die Gäste pro zugeteilter Kabine sammeln.

Damit man zum Sekt, den es beim Eintritt gleich geben wird, nicht hungern muss, stehen auch schon die ersten Häppchen in Form von Backwaren bereit:

Häppchen stehen bereit für den Beginn der Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer
Häppchen stehen bereit für den Beginn der Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer

Und auf dem Bild kannst Du es schon ahnen, wenn den Hintergrund betrachtest – wird haben gerade ein Wahnsinnslicht. Also schnell wieder die Kamera gezückt, erst ein Bild vor Ort,

Kabine 11 kommt vom Berg in die Talstation der Seilbahn Koblenz
Kabine 11 kommt vom Berg in die Talstation

dann renne ich raus und ich könnte eigentlich stundenlang fotografieren (ja, das Licht hält natürlich nur kurz an, aber Du verstehst vermutlich, was ich meine):

Die Festung Ehrenbreitstein in der wundervollen Abendsonne von Koblenz
Die Festung Ehrenbreitstein in der wundervollen Abendsonne von Koblenz

Dann geht es los, der Zugang zur Weinprobe wird pünktlich um 19:00 Uhr geöffnet. Die Gäste, die sich schon zahlreich versammelt haben, aber geduldig warten, werden mit einem Riesling-Sekt b.A. (Gülser Königsfels) vom Weingut Hähn begrüßt.

Den finde ich schon sehr lecker, herrlich trocken, passt mir persönlich ja perfekt!

Sekt zur Begrüßung der Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer
Sekt zur Begrüßung der Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer

Nachdem sich die rund 300 Gäste an ihren Tischen/Weinfässern eingefunden haben, folgen – tatsächlich sehr kurze Begrüßungen, hier zunächst von Konrad Knoche, Vertriebsleiter der  Seilbahn Koblenz (und mein Gastgeber ;))

Konrad Knoche von der Seilbahn Koblenz eröffnet die Veranstaltung der Koblenzer Winzer 2018
Konrad Knoche von der Seilbahn Koblenz eröffnet die Veranstaltung der Koblenzer Winzer 2018

Ein wenig Musik folgt von Freunden des Geschäftsführers der Koblenzer Seilbahn, die dafür extra von Ihrem Hotel „Montafoner Hof“ aus Österreich angereist sind. Und nicht nur Musik dabei haben, dazu aber gleich mehr.

20:00 Uhr öffnen die Drehkreuze, die ersten Gäste dürfen in Ihre Kabine 1 der Seilbahn. Doch nicht ohne ein Glas Wein, einem leckeren Spätburgunder (Moselweißer Hamm) vom Weingut Spurzem:

Lecker Spätburgunder vom Weingut Spurzem Koblenz als ersten Wein der Fliegenden Weinprobe in der Seilbahn Koblenz
Lecker Spätburgunder vom Weingut Spurzem Koblenz als ersten Wein der Fliegenden Weinprobe

Wie angekündigt bleibt auch der Ablauf so, dass immer an Berg- und Talstation einer der Winzer zusteigt und etwas zu seinem Wein erzählt (und währenddessen unter mithilfe weiterer HelferInnen der Wein eingeschenkt wird).

Schnell wird es dunkel, und ich starre erst noch ein wenig aus der Kabine über das Deutsche Eck. Denn dieser Ausblick ist einfach fantastisch, oder?

Sonnenuntergang über dem Koblenzer Eck aus der Seilbahn Koblenz heraus
Und noch mehr Sonnenuntengang in der Seilbahn Koblenz
Und noch mehr Sonnenuntengang

An der Bergstation kommt dann der erste Weißwein, einmal habe ich noch ein Bild gemacht, dann habe ich mir das gespart, denn so spannend sind gefüllte Weingläser jetzt auch nicht ;)

Wie schnell es jetzt dunkel wird, kann man einigermaßen im Vergleich des folgenden Bildes mit den entsprechenden von gerade eben vergleichen (beide unbearbeitet aus dem iPhone 7plus):

Schnell wird es dunkler am Deutschen Eck in der Seilbahn Koblenz
Schnell wird es dunkler am Deutschen Eck

Zur Einordnung: Das obere Bild ist kurz vor der Bergstation an der Festung Ehrenbreitstein, das zweite direkt nach der Umrundung derselben auf dem Weg nach unten. Also so ca. 3-4 Minuten später, der „Aufenthalt“ an der Bergstation, wo die Seilbahn sehr langsam fährt, dauert etwa 2 Minuten. Und kann für eine schnelle Toilettenpause genutzt werden, denn hier oben sind für diese Veranstaltung auch Dixies aufgestellt.

Zu den Montafonern noch – die fahren auch eine komplette Runde mit uns mit und spielen etwas Musik,

Musik aus dem Montafon bei der Weinprobe in der Seilbahn Koblenz
Musik aus dem Montafon

doch nicht nur das: Sie schenken auch einen vorzüglichen Birnenschnaps aus!

Auf dieser Talfahrt gibt es auch eine leckere Tomatensuppe, die leider dann auch durch eine Unachtsamkeit beim Einsteigen meine Hose ziert. Aber hey – nicht wild, sowas passiert und den Boden bekommen wir noch während der Umrundung auch sauber, so dass die Sicherheit in der Kabine gewahrt bleibt ;)

Tomatensuppe zur Weinprobe in der Seilbahn Koblenz
Tomatensuppe zur Weinprobe

Nach einer weiteren Runde bekommen wird dann „endlich“ die angekündigte Winzerplatte mit Minifrikadellen, Schinken, Krakauer (mit Käse *yummie*), Käse, Schwarzwurst, Leberwurst, Schmalz, Senf und noch ein paar Kleinigkeiten mehr. Tatsächlich werden wir 2,5 Platten im Laufe der Umrundungen bekommen, weil mehr als genug für alle da ist :)

Winzerplatte zur Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer in der Seilbahn Koblenz
Winzerplatte zur Fliegenden Weinprobe der Koblenzer Winzer in der Seilbahn Koblenz

(das Bild hab ich noch vor der Weinprobe aufgenommen bei der ersten Umrundung, nicht wundern)

Und so kreisen wir immer wieder hoch und runter und bekommen einen Weißwein nach dem anderen kredenzt. 11 der 14 Koblenzer Winzer sind vertreten und da sind so einige leckere Tröpfchen dabei.

Und alle stellen ihre Weine innerhalb etwa einer Minute vor :)

Winzer stellt seinen Wein vor bei der Fliegenden Weinprobe in der Seilbahn Koblenz
Winzer stellt seinen Wein vor bei der Fliegenden Weinprobe in der Seilbahn Koblenz

Fazit zur Veranstaltung „Fliegende Weinprobe“ der Koblenzer in Winzer in der Seilbahn

68 EUR kostete das Event regulär – und ich finde, das waren die etwa 2,5 Stunden mit dem Sekt, 14 interessanten Weinproben und Essen auch absolut wert. Tatsächlich kann ich mir vorstellen, dass man das auch nochmal etwas teurer anbieten könnte.

Unabhängig davon, dass ich zu dem Event eingeladen war: Ich fand die Veranstaltung super (und hab deswegen auch Anfahrt und Übernachtung selbst bezahlt, s. u.). Da komme ich gerne nochmal wieder!

Ich habe Konrad im Anschluss noch gefragt, was für Events denn in / mit der Koblenzer Seilbahn stattfinden können:

  • Sekt, Weinempfang in der Kabine oder auf der Festung
  • Gästeführungen aus der Stadt / Seilbahn-> Technikbereich (Blick hinter die Kulissen/pro Gruppe 20Pax.) / Festung
  • Flying Dinner – mit Häppchen separater Caterer -auf Anfrage
  • Sommerevents
  • Tastings jeglicher Art
  • Weinlesungen
  • Geburtstagsfahrten
  • Aktionen in der Kabine
  • Modenschau
  • Speeddatings
  • Tupperabende
  • und alles mögliche weitere

Grundsätzlich passen bis zu 35 Personen in eine Kabine, mehr als ca. 25 würde ich aber schon so nicht empfehlen, mit Tisch eher maximal 20. Preislich hilft nur eines: Anfragen bei der Seilbahn Koblenz. Die Preise richten sich zunächst danach, ob es während des regulären Fahrbetriebs stattfinden soll oder außerhalb. Und dann eben nach Art der Leistung. Kaum überraschend, oder?

Weiterführende Links zur Ergänzung:

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem, falls ein Partner bedarf haben sollte – können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Offenlegung: Ich wurde von der Seilbahn Koblenz (Skyglide Event Deutschland GmbH) zu der Fliegenden Weinprobe eingeladen nachdem ich den Vertriebsleiter Konrad auf der CMT kennengelernt habe. Die Anfahrt und das Hotel habe ich in diesem Fall selbst bezahlt, da mich das Event sehr reizte und ich mal wieder nach Koblenz wollte. Außerdem ging es am nächsten Tag nur wenige Kilometer weiter zu Rhein in Flammen in Oberwesel.

Es floss keine Bezahlung und es wurden keine Vorgaben gemacht, ob und wann ich etwas schreiben „muss“. Grund, etwas schön zu schreiben, gibt es nicht – ich schreibe immer meine persönlichen Eindrücke.


Anzeigen:




  1. Das ist ja mal eine richtig außergewöhnliche Weinprobe! Tolle Idee und vielen Dank fürs “Erlebnissteilen” :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.