Deutschland Genuss Pressereise Wandern

Wandern um Bad Neualbenreuth / Oberpfalz: Nurtschweg (Etappe 1) und Rinnlstein-Rundweg

Alex und und ich glücklich am Ziel unserer Tagesetappe des Nurtschweges, der Kappl Waldsassen (Foto: Alex WIllig)

 data-lazy-src=

Wandern um Bad Neualbenreuth: Ja, da gibt es eine Menge Möglichkeiten. Rund 200 km markierte Wanderwege gibt es dort. Ich war Mitte Juni 2020 dort und habe eine Etappe des Nurtschweges und ein Stück des Rinnlstein-Rundweges erkundet. Doch vielleicht sollte ich erst einmal die erste mögliche Frage beantworten: Wo liegt eigentlich Bad Neualbenreuth?

Markt Bad Neualbenreuth liegt im Landkreis Tirschenreuth direkt an der tschechischen Grenze. In etwa auf Höhe Bayreuth fährst mit dem Finger auf der Landkarte nach rechts und schon hast die Gemeinde Bad Neualbenreuth gefunden. Den Titel „Bad“ hat sie übrigens Ende 2019 erst verliehen bekommen, weswegen in den meisten Publikationen nur von „Neualbenreuth die Rede ist. Übrigens zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Beitrags auch noch bei Google Maps ;)

Nachdem das geklärt wäre, wollen wir in die Wanderungen einsteigen. Mehr über meine Unterkunft in Bad Neualbenreuth erfährst am Ende des Beitrags.

Wandern auf dem Nurtschweg: von Bad Neualbenreuth nach Kappl (Dreifaltigkeitskirche) / Waldsassen (1. Etappe umkehrt)

Ich wache morgens zeitig auf, schon vor dem Wecker, der um 06:00 Uhr klingelt. Und das Wetter ist lausig! Vor meinem Fenster im Hotel sehe ich, dass es in Strömen gießt, der Himmel ist grau in grau in grau. Meine Motivation ist nicht sehr hoch. Ein Blick auf meine Wetter App sagt aber, dass das besser werden soll, wenngleich auch keine Sonne zu erwarten ist.

Ein wenig missmutig gehe ich zum Frühstück, das meine Laune ein wenig anhebt und sehr üppig ist – mehr dazu weiter unten im Beitrag. Mit ein wenig Verspätung holt mich Alex vom Wanderblog Luftschubser.de ab, wir parken das Auto bei ihm an der Pension und laufen zum Startpunkt der Wanderung. Unterwegs bestaune ich schon die schönen Fachwerkhäuser, von denen es in Bad Neualbenreuth eine Menge gibt. Und wer hier schon mehr auf der Site gelesen hat weiss, dass ich Fachwerk liebe!

Ein erstes Fachwerkhaus auf unserem Weg zum Startpunkt der Wanderung auf dem Nurtschweg in Bad Neualbenreuth
Ein erstes Fachwerkhaus auf unserem Weg zum Startpunkt der Wanderung auf dem Nurtschweg in Bad Neualbenreuth

Und ein wenig später sind wir auch schon auf dem Marktplatz in Bad Neualbenreuth, wo unsere Wanderung auf dem Nurtschweg startet.

Marktplatz von Bad Neualbenreuth und ich auf dem Weg zum Startpunkt (Foto: Alexander Willig von luftschubser.de)
Marktplatz von Bad Neualbenreuth und ich auf dem Weg zum Startpunkt (Foto: Alexander Willig vom luftschubser.de)

Wir gehen die 1. Etappe in umgekehrter Richtung, eigentlich beginnt der Nurtschweg in Waldsassen (mit der Bonuswegmöglichkeit, an der Dreifaltigkeitskirche Kappl schon zu beginnen).

Fakten zum Nurtschweg
Gesamtlänge: 133 km
Etappen: 7
Höhenmeter: ca. 2.000
Zertifizierung Nurtschweg: Wanderbares Deutschland (Qualitätsweg)
Kinderwagentauglich: nein

Kurz halten wir inne an der Gästeinfo und genießen den Ausblick auf das tolle Fachwerkhaus.

Die Gästeinformation in Bad Neualbenreuth
Die Gästeinformation in Bad Neualbenreuth

Das dort angebrachte schöne Holzschild zeigt eine Menge hier startender Wanderwege an – ein weiterer Besuch hier lohnt sich also.

Hinweise auf weitere Wanderwege ab der Gästeinfo Bad Neualbenreuth
Hinweise auf weitere Wanderwege ab der Gästeinfo Bad Neualbenreuth

Dann starte ich die Aufzeichnung bei Komoot, diese kannst Du unten anschauen, und wir starten auf der ersten Nurtschweg Etappe. Weit kommen wir nicht, da strahlen uns schon die nächsten schönen Fachwerkhäuser an:

Wunderschönes Fachwerkhaus in Bad Neualbenreuth
Wunderschönes Fachwerkhaus in Bad Neualbenreuth
Und noch ein schönes Fachwerkhaus in Bad Neualbenreuth
Und noch ein schönes Fachwerkhaus in Bad Neualbenreuth

Nach einer kurzen Pause, da wir auf Bekannte treffen, geht es dann wirklich los, raus aus der Stadt und ab auf die Wiese. Und gleich hier am Ortsausgang musst Du aufpassen, es ist nicht der Weg, der parallel zur Strasse weiter führt, sondern der ganz leicht links abknickt. Der Ausblick auf das kleine Kappl lohnt zum nochmal kurz innehalten:

Ausblick hinter Bad Neualbenreuth auf die kleine Kappl (leicht gezoomt)
Ausblick hinter Bad Neualbenreuth auf die kleine Kappl (leicht gezoomt)

Der Nachteil des Weges nach dem starken Regen am Morgen: Das Gras duftet zwar toll, ist aber sehr nass und schon bald werden meine Schuhe und Socken durchnässt sein. Aber es hilft alles nichts, Wandern war der Plan, also wird gewandert!

Über einen Wiesenweg geht es voran kurz nach Bad Neualbenreuth auf dem Nurtschweg Richtung Waldsassen
Über einen Wiesenweg geht es voran kurz nach Bad Neualbenreuth auf dem Nurtschweg Richtung Waldsassen

Der Nurtschweg ist gut ausgeschildert, das untere gelb-rot-gelbe Symbol wird uns heute den gesamten Tag über leiten.

Diverse Wanderwege sind ausgezeichnet, das gelb-rot-gelbe Symbol kennzeichnet den Nurtschweg
Diverse Wanderwege sind ausgezeichnet, das gelb-rot-gelbe Symbol kennzeichnet den Nurtschweg

Was ich beim Wandern immer wieder wichtig finde – nicht nur nach rechts und links schauen, sondern auch ab und an mal anhalten und nach hinten schauen. Wie sagt es Ferris Bueller so schön in „Ferris macht blau“?

„Das Leben geht ziemlich schnell vorbei. Wenn ihr nicht ab und zu anhaltet und euch umseht, könntet ihr es verpassen.“

Und das machen wir auch öfters auf dieser Wanderung. Und gönnen uns einen Blick zurück auf Bad Neualbenreuth unter dem Baum, den ihr vorhin auf dem Wiesenweg gesehen habt.

Ein Blick zurück auf Bad Neualbenreuth auf dem Nurtschweg
Ein Blick zurück auf Bad Neualbenreuth auf dem Nurtschweg

Übrigens – wer in „normaler“ Richtung wandert, also Nurtschweg Waldsassen -> Bad Neualbenreuth, der freut sich hier über den ersten Blick auf das Tagesziel ;)

Wir haben aber noch eine lange erste Etappe vor uns, also geht es weiter Richtung Waldsassen. Bald kommen wir an die erste Bank am Wegesrand, die offenbar als EU-Projekt entstanden ist. Denn mindestes eine weitere Bank dieser Art werden wir bald noch einmal sehen.

Bank mit Hinweissschild auf den "Mittelpunkt Europas" und das Tillenschutzhaus
Bank mit Hinweissschild auf den „Mittelpunkt Europas“ und das Tillenschutzhaus

Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, da war ich oft in dieser Gegend, denn meine Oma lebte in Tirschenreuth, die Kreisstadt, in dessen Landkreis Bad Neualbenreuth liegt. Damals hieß es: „Sei vorsichtig. Nicht zu nahe an die Grenze (im Wald), nicht dass Du erschossen wirst!“. Schön, dass Tschechen und Deutsche heute jederzeit die Grenze überqueren und gemeinsam auf so einer Bank sitzen können!

Kurz nach dieser Bank sind wir im Tal angelangt und es nun auf einem Trampelpfad mit hohen Gras weiter. Alex bietet sich an vorzugehen und das Gras ein wenig zur Seite und nieder zu drücken, damit ich ein wenig trockener durch komme, denn ich habe keine Ersatzklamotten dabei. Ist einfach ein herzensguter Mensch, der gute Luftschubser – und wenn Du Dich neben dem Nurtschweg auch für weitere Wanderungen in Bayern interessierst, bietet seine Website ein riesige Auswahl!

Der Luftschubser Alex bereitet mir den Weg vor
Der Luftschbubser Alex bereitet mir den Weg vor

Kaum kommen wir wieder in Wald, kommt bereits die nächste Bank, die ich angekündigt habe. Kurz danach werfe ich auch wieder einen Blick zurück – und kann Dir so zeigen, wie schön der Nurtschweg gerade auf diesem Abschnitt ist.

Und noch eine Bank, die auf die deutsch-tschechische Freundschaft hinweist
Und noch eine Bank, die auf die deutsch-tschechische Freundschaft hinweist
Ein Blick zurück auf den Nurtschweg - hier wunderschöner schmaler Pfad durch den Wald, etwa 2 km vor Bad Neualbenreuth
Ein Blick zurück auf den Nurtschweg – hier wunderschöner schmaler Pfad durch den Wald, etwa 2 km vor Bad Neualbenreuth

Kurz darauf kommen wir an einen kleinen netten Wasserfall:

Ich am kleinen Wasserfall auf der Etappe 1 des Nurtschweges (Bild: Alex Willig vom luftschubser.de)
Ich am kleinen Wasserfall auf der Etappe 1 des Nurtschweges (Bild: Alex Willig )

Kurz danach sieht es erst so aus, als würden direkt durch einen Garten geführt, doch kurz davor geht es links die Treppen hoch und kurz ein paar Meter durch Hardeck. Schon nach einmal im Zickzack geht es wieder in ein Wäldchen am Muglbach entlang. Für etwa 200 m wird noch Maiersreuth durchquert, dann biegen wir scharf links ab und kommen aus dem Ort wieder raus mit einer herrliche Sicht, gefolgt von dem tollen Geruch von frisch geschlagenen Holz. Denn davon liegt hier gerade eine Menge.

Gerade aus geht es hier auf dem Nurtschweg, die Freiheit des Wanderns genießen
Gerade aus geht es hier auf dem Nurtschweg, die Freiheit des Wanderns genießen
Stapel mit frisch geschlagenen duftenden Holz am Wegesrand
Stapel mit frisch geschlagenen duftenden Holz am Wegesrand
Weitblick nach den Holzstapeln auf dem Nurtschweg
Weitblick nach den Holzstapeln auf dem Nurtschweg

Kurz darauf folgt eine Etappe im Wald auf einem breiten Forstweg. Auch weiterhin ist der Nurtschweg hier gut ausgeschildert. Wir genießen unsere Wanderung und stellen vergnügt fest, dass wir uns nicht nur so gut verstehen, sondern auch in einer ähnlichen Branche arbeiten, in ähnlichen Aufgaben und uns die selben Dinge ärgern und erfreuen ;)

Nach einem kurzen Stück draussen am Waldrand geht es wieder zurück in den Wald, wir überqueren eine Strasse und nach insgesamt etwa 9 km gelangen wir an unserem Zwischenziel, der Forstkapelle an. Die hat ein Paar gestiftet, das sich im Wald auf dem Heimweg verlaufen hatte. Sie flehten die Mutter Gottes um Hilfe an und versprachen, eine Kapelle an der Stelle zu bauen, wo sie wieder auf den richtigen Weg finden.

Wir machen hier Brotzeit, Alfons, der Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Bad Neualbenreuth wartet schon damit auf uns.

Brotzeit vom Adamhof vorbereitet
Brotzeit vom Adamhof vorbereitet

Die Brotzeit wurde vom Adamhof vorbereitet, wo andere aus unserer Gruppe an diesem Sonntag auch zu Abend essen werden – und deren Eigentümer irgendwie mit mir verwandt sind, erzählte mein Vater einen Tag, bevor ich nach Bad Neualbenreuth aufbrach ;)

Und das schmeckt auch verdammt gut – auch wenn es mir schon zu viel ist nach dem ausgiebigen Frühstück am Morgen im Hotel. Aber ich bin glücklich, ich denke, das sieht man mir auch an:

Ich, glücklich mit Brotzeit vom Adamhof und Bier auf dem Nurtschweg
Ich, glücklich mit Brotzeit vom Adamhof und Bier auf dem Nurtschweg (Foto: Alex Willig)

Eine Stunde machen wir hier Pause, genießen das Essen und die Unterhaltung mit Alfons, dann gibt es noch ein kleines Gruppenbild, bevor es weiter geht:

Alfons, Alex und ich vor der Forstkapelle auf dem Nurtschweg (Foto: Alex Willig)
Alfons, Alex und ich vor der Forstkapelle auf dem Nurtschweg (Foto: Alex Willig)

Über den etwas breiteren Weg hinter Forstkapelle geht es und schon zweigt der Nurtschweg ab auf einen Pfad durch den Wald, wie ich ihn liebe. Schmal ist er, weich und federnd. Blaubeeren säumen den Wanderweg, mehr als man verdrücken könnte, wären sie schon reif.

Ups, der Luftschubser hat mich bei der Arbeit erwischt, denn da ist das folgende Bild entstanden
Ups, der Luftschubser hat mich bei der Arbeit erwischt, denn da ist das folgende Bild entstanden
Toller Waldweg: schmal, weich federnd - perfekt für mich
Toller Waldweg: schmal, weich federnd – perfekt für mich

Sowas aber auch ;) Aber ehrlich, gibt es besseres zum Wandern als solche Wege?

Die Bäume, die den Weg säumen, sind teilweise riesig, hier brauche ich sogar das Weitwinkel:

Bäume mit dem Weitwinkel des Handys aufgenommen
Bäume mit dem Weitwinkel des Handys aufgenommen

Kurz danach wird es dann ein kurzes Stück etwas schlammig, aber wir kommen da gut durch. Tatsächlich sind meine Füsse langsam sogar wieder nahezu trocken nach den Wiesen zu Beginn des Weges und ich bin immer noch guten Mutes. Nach insgesamt etwa 14 km erreichen wir Waldsassen. Für mich ein kleiner Punkt zum Aufatmen, denn ich weiss, dass ich hier auch aussteigen könnte aus der Wanderung, wenn ich nicht mehr könnte. Und doch, ich will weiter, es geht mir, trotz dass ich untrainiert bin, noch sehr gut. Nur dass wir durch den Ort über Asphalt müssen, das mag ich weniger.

Schon bald kommen wir zum bekannten Kloser Waldsassen, vor dem eien Umweltstation mit Naturerlebnisgarten ist (Eintritt 3,00 EUR für Erwachsene, uns fehlt leider die Zeit):

Das bekannte Kloster Waldsassen erhebt sich vor uns
Das bekannte Kloster Waldsassen erhebt sich vor uns
Der EIngang zur Umweltstation Waldsassen
Der EIngang zur Umweltstation Waldsassen
Der Kiosk der Umweltstation Waldsassen, wo auch der Eintritt entrichtet wird
Der Kiosk der Umweltstation Waldsassen, wo auch der Eintritt entrichtet wird

Wir wandern also weiter und bestaunen das Kloster von außen beim „durch-“ und vorbei laufen:

Offener Innenhof Kloster Waldsassen (Foto: Alex Willig)
Offener Innenhof Kloster Waldsassen (Foto: Alex Willig)
Mächtig erhebt sich die Stiftsbasilika Waldsassen
Mächtig erhebt sich die Stiftsbasilika Waldsassen
Und einmal noch das Kloster Waldsassen im Weitwinkel
Und einmal noch das Kloster Waldsassen im Weitwinkel

„Die Stiftsbasilika Waldsassen in dem bayerischen Ort Waldsassen wurde von 1685 bis 1704 als Klosterkirche der Zisterzienserinnen der Abtei Waldsassen erbaut.“ (Quelle: Wikipedia)

Wir gehen weiter, vorbei an der beeindruckenden Stadtbücherei Waldsassen. Also zumindest das Gebäude ist beeindruckend, drinnen waren wir nicht. Hier befindet sich nach einem Durchgang übrigens auch eine öffentliche Toilette.

Das tolle Gebäude der Stadtbücherei Waldsassen
Das tolle Gebäude der Stadtbücherei Waldsassen

Gegenüber ist auch ein Brauhaus, das leider geschlossen ist, sonst hätten wir uns nochmal für die letzten knapp 4 km Nurtschweg bis zur Kappl gestärkt.

Nach ca. einem Kilometer geht es dann auch aus der Stadt Waldsassen raus, und der Wanderweg sagt mir wieder mehr zu – also was den Untergrund anbelangt. Vorbei an einer Kleingartensidlung mit teilweise mächtigen Gartenhäusern wird uns dieser Pfad führen:

Runter vom Aspahalt, weiter auf guten Untergrund geht der Nurtschweg nach Waldsassen
Runter vom Aspahalt, weiter auf guten Untergrund geht der Nurtschweg nach Waldsassen

Kurz danach passiert es uns doch – wir achten nicht auf das auf Wegzeichen, dass den schmalen Pfad nach links markiert und laufen ein kurzes Stück gerade aus. Oder wie wir auch sagen könnten: Wir suchten noch kurz nach einem anderen Blickwinkel auf das Kloster – das hat man nämlich weiter oben auch. Doch da an einer Kreuzung keine Wegzeichen zu sehen sind, ist uns bei der guten Beschilderung des Wanderweges klar, dass wir falsch sein müssen und wir laufen etwa 200 m zurück und sehen die Abzweigung.

Leicht aufwärts geht es – und nun muss ich doch ein wenig kämpfen, untrainiert wie ich dieses Jahr bin. Die Füsse muss ich heben, der Weg ist voller Wurzeln.

Dann wird es noch flacher und auf einmal sehen wir, dass der Wald endet. Und unser Ziel, die Dreifaltigkeitskirche Kappl zeigt sich vor uns:

Unser Tagesziel, die Dreifaltigkeitskirche Kappl, in greifbarer Nähe, nur noch über die grünen Wiesen
Unser Tagesziel, die Dreifaltigkeitskirche Kappl, in greifbarer Nähe, nur noch über die grünen Wiesen

Und dann stehen wir direkt davor, haben das Ziel erreicht und sind happy:

Alex und und ich glücklich am Ziel unserer Tagesetappe des Nurtschweges, der Kappl Waldsassen (Foto: Alex WIllig)
Alex und und ich glücklich am Ziel unserer Tagesetappe des Nurtschweges, der Kappl Waldsassen (Foto: Alex WIllig)
Die Dreifaltigkeitskirche Kappl Waldsassen (Foto: Alex Willig)
Die Dreifaltigkeitskirche Kappl Waldsassen (Foto: Alex Willig)
Und die Kappl Waldsassen dramtisch hochkant
Und die Kappl Waldsassen dramtisch hochkant

Wir lassen es uns natürlich nicht nehmen, auch noch kurz rein zu gehen. Leider ist die Orgel durch ein Baugerüst verdeckt, doch Der Rest der Dreifaltigkeitskirche ist beeindruckend genug, finde ich:

Und was machen wir zwei erschöpfte Nurtschweg-Wanderer am Ende der Etappe? Klar, wir genießen ein Bier beim Kapplwirt, der hier direkt gegenüber auf der anderen Seite des Parkplatzes ist – der Biergarten mit Blick auf die Kappl von hier ist einfach toll. Nur der Himmel, der ist einfach grau in grau, aber das tut unserer Freude und Zufriedenheit keinen Abbruch!

Restaurant Kapplwirt mit Biergarten direkt an der Dreifaltigkeitskirche Kappl Waldsassen (Foto: Alex Willig)
Restaurant Kapplwirt mit Biergarten direkt an der Dreifaltigkeitskirche Kappl Waldsassen (Foto: Alex Willig)

Fazit unserer (umgekehrten) 1. Etappe des Nurtschweges

Der Nurtschweg von Bad Neualbenreuth nach Waldsassen weiter zur Dreifaltigkeitskirche Kappl ist wundervoll abwechslungsreich. Wiesenwege, schmale weiche Pfade durch den Wald, breitere Wege, auf denen man gut nebeneinander laufen und sich unterhalten kann, wechseln sich ab. Der Asphaltanteil ist gering, 2 sehr kurze Abschnitte durch Orte durch, ein etwas längerer durch Waldsassen. Keine heftigen Steigungen, keine üblen kniebelastenden Gefälle. Udn egal in welche Richtung du läufst: Am Ende ist auf beiden Seiten die Möglichkeit einer Einkehr gegeben ;)

Komoot-Mitschnitt unserer Wanderung auf dem Nurtschweg von Bad Neualbenreuth und Waldsassen / Dreifaltigkeitskirche Kappl (Etappe 1 in umgekehrter Richtung)

Rinnlstein-Rundwanderweg

Der Rinnlstein-Rundweg ist insgesamt etwa 9,5 km lang – und verläuft in vor einer liegenden 8. Starten kannst Du den Rinnlstein-Rundweg an drei Wanderparkplätzen: Wanderparkplatz Egerer Wald, Wanderparkplatz Wernersreuth und am Naturfreundehaus Wernersreuth, wobei letztere nur wenige Meter voneinander entfernt sind.

Heute uns uns das Wetter wohl gewogen, es blieb über Nacht trockken und beim Start ist nur ein dünner Wolkenschleier vor dem ansonsten blauen Himmel.

Wir starten direkt am Naturfreundehaus Wernersreuth:

Unser Startpunkt für den Rinnlstein-Rundweg: Das Naturfreundehaus Wernersreuth
Unser Startpunkt für den Rinnlstein-Rundweg: Das Naturfreundehaus Wernersreuth

Am Wochenende kannst Du Dich hier auch schön in der Garten setzen und am Ende (oder vor) Deiner Wanderung etwas essen/trinken. Oder natürlich auch rein sitzen, wenn Dir das lieber ist. Die Auswahl ist für ein Naturfreundehaus gar nicht mal so klein:

Speisekarte im Naturfreundehaus Wernersreuth
Speisekarte im Naturfreundehaus Wernersreuth

Als wir starten, vergesse ich erst einmal, die Aufzeichnung zu starten – doch das macht nichts, nach etwa 100 Metern fällt es mir ein und es geht am Ende auch denselben Weg zurück. Wir laufen heute sowieso nicht den ganzen Weg, sondern nur den quasi hinteren Teil der Acht.

Direkt hinter dem Naturfreundehaus geht es in den Wald und die Wegmarkierungen sind nicht zu übersehen:

Das Wegzeichen des Rinnlstein-Rundwegs
Das Wegzeichen des Rinnlstein-Rundwegs

Schon kurz nach dem Start kommen wir auf den Wanderparkplatz, wo noch die alte Wegkarte vom T.V. Waldsassen steht.

Alte Wegkarte
Alte Wegkarte

Der Bürgermeister von Neualbenreuth, Klaus Meyer, der uns heute begleitet, lässt es sich nicht nehmen, uns ein wenig zur Geschichte und zu den Eigentumsverhältnissen hier zu erzählen. Spannend und seltsam mutet es an, dass ein Teil des Waldes auf Deutschen Grund von Cheb zurückgeklagt wurde.

Der gesamte Rinlstein-Rundweg führt durch den Wald auf unterschiedlich breiten Wegen und ist für alle geeignet, die einigermaßen vernünftige Schuhwerk tragen. Flipflops und SAndalen sind eher suboptimal, schwere Stiefel werden aber auch nicht benötigt. Es git ein paar Steigungen und gefälle, doch die halten sich in Grenzen. Kann man also auch bei nicht so guter Kondition bewältigen, zumal man ja nicht die gesamte Acht gehen muss, mann könnte auch beim Schnittpunkt bereits zurück gehen.

Schöner bequemer weicher Waldweg auf dem Rinnlstein-Rundweg
Schöner bequemer weicher Waldweg auf dem Rinnlstein-Rundweg

Die Beschilderung des Rinnlstein-Rundweges ist gut, nicht nur die Wegzeichen kommen häufig, sondern auch weitere richtungsweisende Schilder mit Entfernungsangaben:

Jede Menge Entfernungsangaben auf dem Rinnlstein-Rundwanderweg
Jede Menge Entfernungsangaben auf dem Rinnlstein-Rundwanderweg
Immer schön durch den Wald geht der Weg
Immer schön durch den Wald geht der Weg

Auf einmal treffen wir in einer großen Pfütze auf eine Kröte – ich weiss tatsächlich nicht, wann ich zuletzt mal eine außerhalb der Wilhelma (zoologischer Garten in Stuttgart) gesehen habe:

Eine Kröte lauert am Wegesrand
Eine Kröte lauert am Wegesrand

Dann geht es ein wenig aufwärts und nach etwa 4 km erreichen wir mit dem Birkenberg den höchsten Punkt dieser Wanderung. Recht kahl geschlagen ist hier auf 744 Metern – und dem Ersteller des Schildes scheint es ein wichtiges Anliegen gewesen zu sein darauf hinzuweisen, dass dies der 1168-höchste Berg in Bayern ist ;)

Schild "Am Birkenberg" auf 744 m Höhe
Schild „Am Birkenberg“ auf 744 m Höhe
Kahlschlag auf der anderen Seite des Weges
Kahlschlag auf der anderen Seite des Weges

Wir gehen nach einer kurzen Info weiter, machen einen schnellen Abstecher zu einem ehemaligen Wirtshaus, dessen neuer Eigentümer jedoch lieber seine Ruhe haben möchte – bitte respektiert das und folgt daher nicht dem kurzen stichartigen Abstecher auf meinem Komoot-Mitschnitt.

Nach insgesamt etwa 6,5 km kommen wir zur Hütte der Naturfreunde Waldsassen am Ringelfelsen, der dem Rundweg seinen Namen gibt, denn Ringelfelsen, Ringelstein und Rinnlstein sind ein und der selbe Ort.

Der Ringelfelsen( Ringelstein, Rinnlstein)
Der Ringelfelsen( Ringelstein, Rinnlstein)
Der Ringelfelsen und die Hütte der Naturfreunde Waldsassen
Der Ringelfelsen und die Hütte der Naturfreunde Waldsassen

Der Ringelfelsen liegt auf 653 m Höge ü.NN und gehört geologisch zum Waldsassener Schiefergebirge, das vor ca. 541 bis 485,4 Millionen Jahren entstand.

Hier wurde für uns ein kleines Festmal zubereitet – sie nannten es Vesper:

Fleischkäse vom Bratwurstbrät, Käse-Wiener und Kartoffel-Gurkensalat
Fleischkäse vom Bratwurstbrät, Käse-Wiener und Kartoffel-Gurkensalat

Die ebenfalls angebotenen Regensburger Würste schaffe ich dann auch nicht mehr.

Nach etwa einer Stunde Pause ziehen wir weiter, vorbei hinter dem Ringelfelsen geht es kurz etwas steiler bergauf.

Wegweiser vor dem Ringelstein - 2,6 km noch zurück bis zum Ziel
Wegweiser vor dem Ringelstein – 2,6 km noch zurück bis zum Ziel

Gemütlich uns unterhaltend geht es zurück zum Naturfreundehaus Wernersreuth, schon bald stossen wir wieder auf den Weg, auf dem wir auch her gekommen sind.

In kleinen Gruppen gemütlich schwatzend geht es zurück an den Ausgangspunkt
In kleinen Gruppen gemütlich schwatzend geht es zurück an den Ausgangspunkt

Ein schöner Spaziergang war das!

Komoot-Mitschnitt unserer Wanderung auf dem Rinnlstein-Rundweg

(Die ersten 100 m ab dem Naturfreundehaus fehlen, da ich vergessen habe auf Start zu drücken. Und bei dem kleinen stichartigen Abstecher haben wir uns noch was angeschaut, das gehört nicht zum Weg).

Meine Unterkunft in Bad Neualbenreuth: Das Landschloss Ernestgrün

Draussen auf dem großen Parkplatz fallen mir sofort die Teslaladesäulen und eine „normale“ Elektroladesäule ins Auge. Habe ich bislang auch noch an keinem Hotel gesehen.

Herzlich werde ich an der Rezeption begrüßt, als ich das Hotel Landschloss Ernestgrün betrete.

Eingang und Rezeption im Hotel Landschloss Ernestgrün in Bad Neualbenreuth
Eingang und Rezeption im Hotel Landschloss Ernestgrün in Bad Neualbenreuth

Schnell sind die Formalitäten abgehandelt, inklusive einer kleinen Frühstückskarte, auf der ich vermerken soll, was ich am nächsten Morgen zum Frühstück gerne hätte. Coronabedingt durfte bei meinem Aufenthalt kein Buffet angeboten werden… Die ausgefüllte Karte sollte ich abends im Restaurant abgeben. Und ich könne mir gerne ein fertiges Frühstück nehmen (linke Seite der Karte) und dieses ergänzen wie ich möchte.

Die Frühstückskarte im Landschloss Ernestgrün in Coronazeiten
Die Frühstückskarte im Landschloss Ernestgrün in Coronazeiten

Ich nehme die Karte mit auf mein Zimmer im ersten Stock – und wer hier im Blog öfter mitliest weiss, was Dich erwartet – der erste Blick ins Zimmer direkt nach dem Öffnen der Türe:

Mein Zimmer im Landschloss Ernestgrün

Der erste Blick ins Zimmer 406 im Landschloss Ernestgrün
Der erste Blick ins Zimmer 406 im Landschloss Ernestgrün

Hui – das ist groß!

Gleich rechts befindet sich ein Schrank, auf der linken Seite eine kleine Küchenzeile, so dass Du hier auch für einen längeren Aufenthalt einkehren kannst. Bis ich daran gedacht habe, auch da davon ein Bild zu machen, hab ich allerdings die Küchenzeile schon belegt ;)

Küchenzeile mit meinem Zeuchs im Landschloss Ernestgrün
Küchenzeile mit meinem Zeuchs im Landschloss Ernestgrün

Ich trete ein paar Schritte nach vorne – wow, das Zimmer ist ja wirklich riesig:

Das Zimmer im Landschloss Ernsestgrün vom Eingang her
Das Zimmer im Landschloss Ernsestgrün vom Eingang her
Das Zimmer im Landschloss Ernsestgrün vom Balkon her
Das Zimmer im Landschloss Ernsestgrün vom Balkon her

Mega! Etwas in die Jahre gekommener Stil, aber blitzeblank sauber und nichts abgewetzt oder. Einem Schloss also würdig ;)

Auf dem Tisch wartet Wasser auf mich – und das ist in allen Zimmern immer so, erfahre ich am Abend auf meine Rückfrage von der Hoteldirektorin.

Zwei Wasserflaschen für die Gäste des Doppelzimmers (kostenlos)
Zwei Wasserflaschen für die Gäste des Doppelzimmers (kostenlos)

Finde ich eine tolle Sache und ärgere mich tatsächlich immer wieder, wenn dem nicht so ist. Vor allem natürlich bei Wandergastgebern, aber auch sonst.

Auch Kaffee und Tee könnte ich mir machen – nur der Fernseher steht an dieser Stelle gefühlt etwas deplaziert, schräg neben dem Bett (wobein ich den in Hotels eh nie nutze, aber angemerkt sei es).

Fernseher und Wasserkocher mit großer Auswahl an Tees
Fernseher und Wasserkocher mit großer Auswahl an Tees

Auch das Bad ist ausreichend geräumig – und hat sogar eine Badewanne, bei der ich es sehr bedauere, dass ich am Samstag nach der Wanderung keine Zeit hatte, sie zu nutzen. Das hätte den Gelenken natürlich gut getan!

Bad mit Badewanne
Bad mit Badewanne

Frühstück im Hotel Landschloss Ernestgrün

An beiden Morgens wählte ich das herzhafte Frühstück – mit unterschiedlichen Streichungen und Ergänzungen. Am ersten Morgen strich ich die Spiegeleier und ergänzte dafür 3 Rühreier mit Schinken und Käse (und zusätzlich Zwiebeln) sowie eine Portion Schinken:

Frühstück Teil 1
Frühstück Teil 1
Frühstück Teil 2: das Rührei
Frühstück Teil 2: das Rührei

Am Sonntag, ohne Bild, nahm ich nur Salami und Schinken dazu und beließ es bei den Spiegeleiern des herzhaften Frühstücks. Bild habe ich keines mehr extra gemacht.

Der Raum, in dem ich das Frühstück einnahm und wir am Freitagabend auch zusammen mit großen Abstand zu Abend gegessen haben, ist das Grüne Kaffeehaus – wunderschön und vollverglast:

Der Grüne Kaffeesalon im Landschloss Ernestgrün
Der Grüne Kaffeesalon im Landschloss Ernestgrün

Das Hotel Landschloss Ernestgrün von außen inklusive Biergarten

Zum Abschluss der kleinen Hotelvorstellung zeige ich Dir gerne noch ein paar Bilder vo, Hotel von außen in der folgenden kleinen Galerie/Slideshow:

Mir hat der Aufenthalt im Hotel Landschloss Ernestgrün auf alle Fälle sehr gut gefallen!

Hotel Landschloss Ernestgrün
Rothmühle 15
95698 Bad Neualbenreuth

Tel.: 09638 9300

Web
Mail

Essen gehen in Bad Neualbenreuth

Unser erstes Abendessen fand im Grünen Kaffeehaus im oben genannten Landschloss Ernestgrün statt. Auf der Karte stand unter anderem ein Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und kleinen Salat (17,90 EUR), das ich mir dann mit Pommes statt den Bratkartoffeln gönnte:

Wiener Schnitzel im Landschloss Ernestgrün - hier mit Pommes statt der Bratkartoffeln als regulärer Beilage
Wiener Schnitzel im Landschloss Ernestgrün – hier mit Pommes statt der Bratkartoffeln als regulärer Beilage

Schön mager und dünn vom Kalb – ein Genuss! Perfekt für mich als Genussreisenden :)

Auch der Service war top, die Gläser nie länger als 2-3 Minuten leer!

Am Samstag ging es dann ins Restaurant „Im grünen Tal“ im Ortsteil Motzersreuth. Das liegt am Ortsrand von Motzersreuth und wir hatten das Glück, das gesamte Restaurant für uns alleine zu haben. Der Service, eine junge Dame, war unaufdringlich, aber nahezu komplett päsent – auch hier wurden leere Gläser nur für einen kurzen Moment auf dem Tisch gesehen. Das grüne Tal wird von Tschechen betrieben, die Speisekarte ist entsprechend deftig. Genau mein Geschmack!

Für uns gab es ein 4-Gänge-Menü mit Auswahlmöglichkeiten bei der Vorspeise und bei der Hauptspeise.

Unsere Menükarte im Grünen Tal in Mozersreuth
Unsere Menükarte im Grünen Tal in Mozersreuth

Link zum Restaurant (und Pension) „Im grünen Tal“

Doch vor der Speisefolge gab es zur Begrüßung noch einen Aperitif, irgendwas mit Minze, was ich sehr lecker fand.

Aperitif
Aperitif

Dann war es bald soweit, die Vorspeisen wurden reihum serviert – für mich Tomaten mit Mozarella und Basilikum:

Tomaten mit Mozarella und Basilikum
Tomaten mit Mozarella und Basilikum

Kaum war die ordentliche Portion verdrückt, ging es schon weiter mit dem Zwischengang, einem Lachsfilet mit gegrillten Gemüse-Couscous und Zitronensoße:

Lachsfilet mit gegrillten Gemüse-Couscous und Zitronensoße
Lachsfilet mit gegrillten Gemüse-Couscous und Zitronensoße

Als Hauptspeise habe ich mir den Schweinenacken „Altböhmische Art“ mit Kartoffel-Sauerkraut gewählt. Sollte nicht so fettig sein, war er dann aber doch. damit leider nicht so meins, wobei die fettfreien teile verdammt lecker waren, vor allem mit der Soße!

Schweinenacken "Altböhmische Art" mit Kartoffel-Sauerkraut
Schweinenacken „Altböhmische Art“ mit Kartoffel-Sauerkraut

Eigentlich war ich ja schon satt, aber gut, wer sagt schon „nein“ zu einem Nachtisch in einem Menü. Bin ich zu schwach dafür und so verspeiste ich noch genussvoll die selbstgemachte Holunder-Mousse mit Erdbeer Carpaccio – verdammt lecker!

Selbstgemachte Holunder-Mousse mit Erdbeer Carpacci
Selbstgemachte Holunder-Mousse mit Erdbeer Carpacci

Als dann gefragt wurde, ob wir noch einen Schnaps möchten, war ich froh, dass ich nicht mit dem Auto da war und willigte gerne ein. Auf meine Rückfrage, ob es denn auch einen Haselnuss geben würde, kam ein lächelndes „ja“ und nachdem der Haselnuss bei mir war und ich ihn probiert habe, war das Lächeln bei mir. Megalecker, toller Geruch und Geschmack! Da musste ich doch schnell schauen, wo der her kommt.

Haselnuss vom Birkenhof im Westerwald
Haselnuss vom Birkenhof im Westerwald

Und musste lachen – der Haselnuss stammt vom Birkenhof in Nistertal (Westerwald), da war ich schon, als ich ein Stück des Westerwaldsteiges wanderte.

Pension Restaurant Im Grünen Tal
Motzersreuth 14
95698 Neualbenreuth

Tel.: 09638 9398595

Web
Mail

Fazit zum Wandern und Aufenthalt in Bad Neualbenreuth

Mir hat das Wochenende in Bad Neualbenreuth sehr gut gefallen, insbesondere der Nurtschweg, aber auch die außerordentliche Gastfreundschaft. Ich komme gerne mal wieder, die 2. Etappe des Nurtschwegs nach Mähring wandern – schließlich leben meine Eltern auch im Landkreis Tirschenreuth, irgendwann verbinde ich das mal mit einem Besuch bei denen und einem Besuch des Sibyllenbades, das wir leider coronabedingt nicht besuchen konnten.

Die Region lohnt sich auf alle Fälle für einen Kurzurlaub mit einer Genussreise – ob zum Wandern oder erholen, das bleibt Dir überlassen!

Weitere Berichte von unserem Wanderwochenende in Bad Neualbenreuth:

Interne Infos

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem- Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Offenlegung

Ich wurde zu dieser Reise gemeinsam mit anderen Bloggern eingeladen. Federführend für die Veranstaltung und die Planung war Susanne Wenzel vom Blog Neualbenreuth erleben des Zugvogelverlags. Susanne hat auch einen Reiseführer für die Region geschrieben (s. u. im Anzeigenblock). Das Essen und die meisten Fahrdienste wurden vom Fremdenverkehrsverein Bad Neualbenreuth gesponsert, die Zimmer von den jeweiligen Unterkunfts-Eigentümern. Die Gäste-Information Bad Neualbenreuth hatte die Koordination und die Betreuung der Extras.

Die Einladung umfasste 2 Übernachtungen mit Frühstück, die jeweiligen Vesper am Mittag und die Abendessen sowie Shuttledienste. Ich sage herzlich Danke! Die Anreise ging auf eigene Kappe, eine Bezahlung erfolgt nicht.


Anzeigen:

Mehr über die Region gibt es im Reiseführer „Neualbenreuth und die Euregio Egrensis – ein grenzübergreifender Reiseführer




9 Kommentare zu “Wandern um Bad Neualbenreuth / Oberpfalz: Nurtschweg (Etappe 1) und Rinnlstein-Rundweg

  1. Pingback: Bad Neualbenreuth-Wohlfühlen-Wandern-Waldgesundheit – Bestager Reiseblog

  2. Pingback: Ein Tag in Waldsassen inklusive Rundwanderung zur Kappl | Travellerblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.