H4 Hotel Residenzschloss Bayreuth – eine gute Unterkunft für einen Stadtbesuch?

Das Bett vom Fenster her

Um die Anfahrt zu einem runden Geburtstag meiner Mutter etwas zu versüssen, entschlossen wir uns, schon das Wochenende zuvor nach Bayreuth zu fahren und fanden dort mit dem H4 Hotel Residenzschloss Bayreuth eine bezahlbare Unterkunft. Frühzeitig gebucht und sofort mit Paypal bezahlt, empfanden wir 158,24 EUR für zwei Nächte inklusive Frühstück (2 Personen) als einen guten Preis. Aber ist das H4 Hotel in Bayreuth eine gute Unterkunft für einen Städtetrip? Meine Meinung und zahlreiche Bilder, damit Du Dir selbst einen Eindruck machen kannst, sieht Du hier: Weiterlesen

Ein Städtetrip nach Bayreuth – die Stadt ist einen Besuch wert!

Orangerie mit Brunnen

Einfach mal nur zum Spass in eine Stadt fahren, in der ich noch nie war – mit Bayreuth habe ich das dieses Jahr über Pfingsten gemacht und einige meiner Eindrücke teile ich gerne mit Dir. Weniger Text als gewohnt, mehr in Bildern. Keep it short and simple 😉

Start- und Angelpunkt unseres Städtetrips nach Bayreuth ist das H4 Hotel Residenzschloss Bayreuth,

Eingangsbereich des H4 Hotels Residenzschloss Bayreuth

Eingangsbereich des H4 Hotels Residenzschloss Bayreuth

das wir recht günstig gebucht hatten bei unserer Unterkunftssuche. Keine 10 Minuten in die Innenstadt, keine 10 Minuten zu Maisel & Friends mit dem Restaurant Liebesbier. Über das H4 Hotel Bayreuth findest Du bald auch hier einen eigenen Beitrag, über das tolle Restaurant Liebesbier dort.

Was tun in Bayreuth?

Doch lass uns mal mit einem Blick in die Stadt starten, denn dort gibt es ebenfalls Bier, im

Flaschengeist

Weiterlesen

Unterkunft Lechweg: Luitpoldpark-Hotel in Füssen

Mein Bett im Luipoldpark-Hotel in Füssen am Ende des Lechwegs

Meine letzte Etappe des Lechwegs von Pflach nach Füssen liegt hinter mir und ich gönne mir noch eine Nacht in Füssen, dank der Einladung von Füssen Tourismus. Bevor ich abends auf das Konstantin Wecker Konzert im Rahmen von „Füssen goes Jazz“ gehe (siehe Bericht der 8. Etappe), checke ich schnell ein und schaue, wie mir

mein Zimmer im Luitpoldpark-Hotel

gefällt. Und ich kann sagen – es sieht fürstlich aus!

Schon das Bett macht einen geradezu noblen Eindruck,

Mein Bett im Luipoldpark-Hotel in Füssen am Ende des Lechwegs

Mein Bett im Luipoldpark-Hotel in Füssen

doch auch die Sitzgelegenheit neben dem Durchgang zum rundum laufenden Balkon ist sehr gemütlich und wirkt hoheitlich. Weiterlesen

Lechweg in 8 Etappen wandern: Etappe 8 – von Pflach bis Füssen über die Königsschlösser

30.07.2016: Heute geht es bei erneut strahlendem Sonnenschein auf meine letzte der 8 Etappen vom Lechweg. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel Mohren in Reutte holen mich Stefan und Christa Fredlmeier hier ab und wir fahren zum Endpunkt meiner gestrigen Etappe (Lechweg Etappe 7 von Höfen nach Pflach). Der Weg ist kurz, dann sind wieder am Startpunkt der 8. und letzten Etappe meiner Wanderung über den Lechweg. Christa fährt mit dem Gepäck weiter nach Füssen, Stefan ist so lieb und leistet mir angenehme Gesellschaft auf dieser Etappe in „seine“ Stadt.

Schon vom Start weg begeistert diese Etappe des Lechwegs mit der tollen Aussicht:

Herrliches Panorama zu Beginn der 8. Etappe des Lechwegs in Pflach

Herrliches Panorama zu Beginn der 8. Etappe des Lechwegs in Pflach

Hinter dem Ort geht es mit einer leichten Steigung erst einmal ein wenig bergauf, Weiterlesen

Faszinierendes Instagram: Meine Woche 23/17 und ein Interview mit Dennis Oswald

Instagramer Dennis Oswald

Auch diese Woche habe ich Dir wieder eine Menge Empfehlungen toller Bilder auf Instagram. Und im Interview wird es auch dieses Mal sehr spannend, denn mit Dennis Oswald habe ich einen Extremwetter- und Landschaftsfotografen zu Gast. Das Interview findest Du wieder unten im Beitrag, Du kannst schnell scrollen wenn Du willst – dann versäumst aber eine Menge anderer schöner Bilder und Empfehlungen…

Ob nächste Woche ein weiterer Beitrag online gehen kann, steht gerade etwas in den Sternen – heute nachmittag gebe ich den iMac zur Reparatur und das soll zwei Wochen dauern… Für die kommende Woche ist der Reiseblog soweit schon vorgeschrieben, die letzte beiden Artikel vom Lechweg kommen dann noch. Und bis ich den Mac heute zur Reparatur bringe, hoffe ich, nochmal einen Artikel schreiben zu können, über Bayreuth, wo wir vergangenes Wochenende waren.

Leider hat das Wetter in Bayreuth nur am Samstag so halbwegs mitgespielt. Doch ein klein wenig Ausbeute gab es doch von dort – übrigens: Liebesbier (Gaststättte in Maisel & Friends) kann ich uneingeschränkt empfehlen – und dazu wird ein Artikel drüben auf hubert-testet.de erscheinen!

Auch lecker essen kann man dort, ausnahmsweise zeige ich mal ein Bild von meinem „Fressaccount“ (also nicht der bekannte zu reisen…): Weiterlesen