Bloggeburtstag: 5 Jahre Reisen und Genuß im Travellerblog.eu

Ich (Hubert), leicht abgekämpft aber happy in der Sonne und auf dem Berg (Danke an Gesine für das Bild!)

Wow – kaum zu glauben und auch kein Aprilscherz: Heute sind es 5 Jahre, seit der erste Beitrag von mir hier im Travellerblog erschien. Fünf Jahre, in denen ich viel gelernt habe. Fünf Jahre, in denen ich Dank dieses Blogs viele interessante Gegenden kennenlernen durfte, wo ich sonst vielleicht niemals hin gekommen wäre. Fünf Jahre, in denen ich viele tolle Menschen kennengelernt habe. Sowohl vor Ort als auch Touristiker auf Messen und zahlreiche Reiseblogger, die mir ans Herz gewachsen sind!

Beim Thüringen Abend auf der ITB

Beim Thüringen Abend auf der ITB (Danke Viki für das Bild)

Manche sehe ich öfter, manchmal einmal im Jahr, manche auch nur alle paar Jahre – doch ich möchte nur wenige missen. Btw: Wolfgang, solltest Du das je lesen: Dich vermisse ich auch und ich hoffe, Du tauchst irgendwo aus Deiner Versenkung wieder auf :/

Wie alles angefangen hat, das habe ich ja oft genug beschrieben, daher hier nur der Link zum letzten Jahr, da steht es auch drin. Danke Sven ;)

Seit dem ersten Beitrag hier am 01.04.2013 über Bamberg hat sich einiges getan. Die Bilder sind (hoffentlich) ein wenig besser geworden, der Schwerpunkt hat sich langsam gefunden – was gar nicht so einfach ist, wenn man so vielfältig interessiert ist wie ich. Doch was die meisten meiner Interessen zusammenhält, das ist der Genuß. Und die Tatsache, dass die meisten meiner Reisen eher über ein (langes) Wochenende sind. Und so sind es nun vor allem die kleinen Fluchten aus dem Alltag, über die ich schreibe. Kurz- und Genußreisen mit Schwerpunkten im deutschsprachigen Raum, was nicht heißt, dass ich nicht auch gerne über einen längeren Zeitraum wandern gehe, wie hier auf dem Schluchtensteig oder 8 Tage Wandern auf dem Lechweg.

Aber eben auch einfache Wandererlebnisse hier vor Ort, egal ob auf dem Winterweinweg im Remstal,

Einen Rose mit Aussicht auf dem WinterWeinweg Kernen-Stetten

Einen Rose mit Aussicht auf dem WinterWeinweg

noch näher auf dem Blaustrümpflerweg um Stuttgart herum

oder eben in Kärnten in Bad Kleinkirchheim.

Ich (Hubert), leicht abgekämpft aber happy in der Sonne und auf dem Berg (Danke an Gesine für das Bild!)

Ich (Hubert), leicht abgekämpft aber happy in der Sonne und auf dem Berg (Danke an Gesine für das Bild!)

Und dem Genuß fröne ich auch gerne an vielen Orten – egal ob auf einer Hütte in Südtirol,

Suppe mit Speckknödel auf der Welschellener Alm

Suppe mit Speckknödel auf der Welschellener Alm

in schönen Hotels dort (gleicher Beitrag wie eben)

Ravioli mit Salsiccia, Linsen und Wurzelgemüse im Gourmethotel Tanzer am Kronplatz

Ravioli mit Salsiccia, Linsen und Wurzelgemüse

oder im tollen Designhotel Roomers in Baden-Baden!

sushi omakase, chef's choice im Restaurant moriki im Roomers Baden-Baden

sushi omakase, chef’s choice

Immer wieder ein Genuß – und für mich von größeren Hotelketten auch bislang das über den Schnitt am beste Frühstück, auf das kann ich mich in den Maritim Hotels freuen (riesiges fettes herzliches Danke an Dich, Harriet an der Stelle!), egal ob im Maritim in Berlin, im Maritim in Stuttgart oder im Maritim in Kiel (auf Hannover bin ich ja gespannt :)):

Frisches Omelette im Maritim Hotel Stuttgart zum Frühstück

Frisches Omelette im Maritim Hotel Stuttgart zum Frühstück

Ach, beim Reden von Genuß könnte ich ja ins Schwärmen kommen. Doch Genuß ist nicht nur Essen und trinken, sondern auch Schiff fahren, egal ob hier Zuhause auf dem Neckar (YEAH, die Saison hat hier auch wieder begonnen),

Hier kommt der leckere Cannstatter Zuckerle her

Hier kommt der leckere Cannstatter Zuckerle her

bei Berlin auf der Havel

Blick auf die Heilig Geist Kirche in Werder vom Schiff aus

Blick auf die Heilig Geist Kirche in Werder vom Schiff aus

oder nach Finnland mit Finnlines.

Toller Sonnenuntergang an Bord der Finnstar, da kann man schon ins Träumen kommen

Toller Sonnenuntergang an Bord der Finnstar, da kann man schon ins Träumen kommen

Apropos Schiff – immer wieder ein Genuß ist natürlich Rhein in Flammen, egal ob bislang in Bonn auf dem Polizeischiff, in Bingen oder in Koblenz.

Schiffskonvoi zu Rhein in Flammen vor uns bei Brey

Schiffskonvoi zu Rhein in Flammen vor uns bei Brey

Doch wie ich eingangs schrieb;: manchmal komme ich dank des Blogs und den damit verbundenen Einladungen an Orte, die ich so gar nicht auf dem Schirm hatte. Orte, an denen es mir gefällt. Weil es unerwartet schön ist. Weil mir die Menschen gefallen. Weil es Spass macht. So beispielsweise letztes Jahr nach Worms

Westtürme des Wormser Doms von der Tribüne aus, kurz vor Beginn

Westtürme des Wormser Doms von der Tribüne aus, kurz vor Beginn

oder auch ins Nürnberger Land für ein Outdoorwochenende mit tollen Menschen und interessanten Erfahrungen.

Zwischen Felswand und Pegnitz führt uns unser Weg nach Velden

Zwischen Felswand und Pegnitz führt uns unser Weg nach Velden

Oder auch schon 2016 nach Waischenfeld zum Bierwandern – kann ich nur empfehlen, macht sehr viel Spass und die Gegend lädt ein, länger dort in Franken zu bleiben!

Unsere Wandergruppe bei der geführten Bierwanderung ab Waischenfeld

Unsere Wandergruppe bei der geführten Bierwanderung ab Waischenfeld

Du siehst, ich habe so einiges erlebt. Ich könnte noch stundenlang weiter erzählen, doch das Herz soll ja nicht nur in der Vergangenheit hängen, sondern in der Zukunft. Und da ist dieses Jahr so einiges geplant: Austausch mit anderen Reisebloggern auf dem Reisebloggerbarcamp in Wolfenbüttel, dann geht es nahezu jedes Wochenende weiter (nicht immer nur für den Blog, aber wer weiss, was dabei abfällt): Offenbach und Frankfurt, Reieblogger WG im Schwarzwald, re:publica in Berlin, Bremerhaven, Bremen, Hamburg (?), Salzburg (?), Berchtesgadener Land (mit gebuchten Fotoworkshop, damit das endlich mal was wird mit den noch schöneren Bildern), Saarcamp, Luxemburg wandern ja? nein? vielleicht?!), Brandenburg, Hannover, Bingen swingt, Magdeburg, Ruhrgebiet, Worms (Backfischfest!), Koblenz und dann hoffentlich Rhein in Flammen (Oberwesel?), Juist (<3 meine Herzensinsel), Österreich/Südtirol (?), Innsbruck, Regensburg, Berlin – eigentlich alles ziemlich fixe Sachen auf der Reiseliste bis Ende Oktober. Manches ganz fix, manches noch mit einem kleinen Fragezeichen versehen.

Du siehst, langweilig wird es mir nicht – und auch wenn es im Winter hier eher weniger zu lesen gibt im Blog: Frühjahr und Sommer kommen und damit auch wieder viele Erlebnisse, die Dir neue Eindrücke in fremde Orte bringen. Erst heute morgen habe ich über Facebook eine Nachricht bekommen, die mir zeigt, dass der Blog nicht nur mir Spass macht, sondern auch hilfreich für andere ist:

„Hallo Hubert. ich melde mich einfach mal hier, bist du den Lechtalweg über eine Reiseagentur gegangen oder hast du alles alleine geplant? Ich geh im Sommer mit Wikingerreisen diesen Weg und hab die gleichen Übernachtungshäuser wie du. Hab deinen Bericht gelesen.Gruß U.“

Wenn Du Fragen hast zu meinem Blog, zu meinem Leben oder zu einzelnen Artikeln – stelle sie einfach in dem jeweiligen Artikel im Kommentar. Oder schick mir eine Nachricht, wenn es vertraulich sein soll. Du hast Ergänzungen zu meinen Artikeln? Kritik? Bitte, bitte gerne auch diese in den Kommentaren – solange sie für niemanden beleidigend sind (außer ich, mir macht das wenig).

Auf weitere fünf und mehr Jahre mit Kurzreisen und Genußreisen!

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!

Offenlegung: Die jeweiligen Einladungen, soweit es welche waren, sind in den einzelnen Beiträgen gekennzeichnet.

Anzeigen:




Veröffentlicht von Hubert Mayer

Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsmensch, ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Twitter, Facebook, Facebookseite des Travellerblogs, Google+ Wer mich und meine Bloggerei unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

10 Kommentare

  1. Hey Hubi,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag und willkommen in der 6. Klasse der Reisebloggerschule für Abenteuer, Genuss und sonstige Unternehmungen ;) Wir sehen uns in Wolffenbüttel und vielleicht ja auch nochmal in Hamburg?!
    Viele Grüße erstmal aus Glendalough!
    Claudia

  2. Lieber Hubert, herzlichen Glückwunsch zum fünften Bloggeburtstag. Ich freue mich auf mindestens eine Reise mit dir in diesem Jahr. Blogger WG im Schwarzwald. 😉 und mal sehen wo wir uns dieses Jahr noch sehen… wann bist du in Hamburg?
    Liebe Grüße, Tanja

    • Liebe Tanja,

      erst mal Danke ☺️

      Schwarzwald freue ich mich auch – auch wenn ich immer noch nicht so recht den Plan habe, was mich erwartet 🤣

      Kein #rbcamp18 für dich?

      Hamburg evtl im Mai..

  3. Moin
    und herzlichen Glückwunsch, liebert Hubert! Reife Leistung. Freue mich, dass Bremerhaven auf deinem Weg liegt und wir auch in 2018 spannende Erlebnisse liefern können.
    Liebe Grüße von der Käste, Dörte Behrmann

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: